Nichts für schwache Nerven: Parabelflug – schwerelos für 22 Sekunden

10.06.2014 |  Von  |  Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Nichts für schwache Nerven: Parabelflug – schwerelos für 22 Sekunden
Jetzt bewerten!

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) oder der National Aeronautics and Space Administration (NASA) bieten einige Eventdienstleister Parabelflüge an. Dafür fliegt ein Airbus A300 ZERO-G bzw. eine modifizierte Boeing KC-135 eine parabelförmige Flugkurve, wobei am Scheitelpunkt für einen Zeitraum von etwa 22 Sekunden Schwerelosigkeit eintritt.

Ursprünglich entwickelt, um wissenschaftliche Tests durchzuführen, etwa Ausrüstungsgegenstände in der Schwerelosigkeit auf ihre Funktionsfähigkeit im All zu testen, werden Parabelflüge mittlerweile auch für Privatpersonen angeboten. Unser Ratgeber erklärt, wie ein Parabelflug funktioniert, welche gesundheitlichen Voraussetzungen gegeben sein müssen, wo die Flüge stattfinden und wie teuer ein solches Event ist.



Wie läuft ein Parabelflug eigentlich ab?

Ein Parabelflug läuft immer nach einem identischen Schema ab, denn das Flugzeug muss eine bestimmte Geschwindigkeit, Höhe, Neigung und Flugkurve erreichen, damit am Scheitelpunkt der Parabel der Zustand der Schwerelosigkeit erreicht werden kann. Der ganze Vorgang des Parabelfluges wird dabei in fünf wesentliche Phasen unterteilt. In der ersten begibt sich das Flugzeug auf eine Höhe von rund 5200 Metern (17’000 ft) und beschleunigt auf Höchstgeschwindigkeit. Danach geht die Maschine in einen Steigflug über, bei einem Bahnneigungswinkel von 45° wird doppelte Erdbeschleunigung erreicht. In der darauffolgenden Transitionsphase, die etwa fünf Sekunden dauert, erfolgt eine Triebwerksdrosselung – jetzt gleichen die Triebwerke des Flugzeugs nur noch den Luftwiderstand aus, schon hier ist eine Schwerkraftabnahme spürbar.

Ist eine Höhe von etwa 7000 bis 8500 Metern (23’000 bis 28’000 ft) erreicht, beginnt die Phase der Schwerelosigkeit – diese dauert um die 22 Sekunden. Der Parabelflug erreicht also durch dieses spezielle Manöver Zustände, wie sie sonst nur ausserhalb der Atmosphäre zu erleben sind. In der vierten Phase lenkt der Pilot das Flugzeug auf einen Bahnneigungswinkel von –45° in Richtung Erde. Die Schwerelosigkeit wird nicht abrupt unterbrochen, sondern lässt gleichmässig nach.

Nun fliegt die Maschine wieder auf die Ausgangsposition in einer Höhe von 5200 Metern (7000 ft) zurück. Hier wird das Flugzeug abgefangen, die Triebwerke werden wieder auf maximale Leistung gebracht. Das Manöver kann ab diesem Punkt wiederholt werden, dazwischen sind Pausen von zwei Minuten üblich. Typischerweise besteht ein Parabelflug aus 10 bis 15 Manövern, die hintereinander ausgeführt werden.



Wo finden Parabelflüge statt?



Ein Veranstaltungsort für Parabelflüge ist beispielsweise das John-F.-Kennedy-Weltraumzentrum im US-Bundesstaat Florida. Es gibt Eventdienstleister, die mit dem Kennedy Space Center kooperieren und Parabelflüge vermitteln. Ein Parabelflug erfordert nämlich Fachwissen und entsprechende Technik sowie Flugüberwachung. Auch ausgebildetes und erfahrenes Personal muss vorhanden sein, welches die Insassen betreut und zu jeder Zeit als Ansprechpartner dient sowie eine Einführung vornimmt.

Welche Angebote gibt es für Parabelflüge am Kennedy Space Center und wie teuer sind diese?

Grundsätzlich gibt es zwei Angebote für Parabelflüge. Das Grundpaket dauert einen Tag und beinhaltet 10 bis 15 Parabelflüge. Das Event kann wetterunabhängig durchgeführt werden. Auch wenn der Flight-Dress gestellt wird, sollte bequemes, festes Schuhwerk getragen und auf eine sommerliche Kleidung geachtet werden. Zu den Leistungen zählen das Pre-Flight-Briefing im Hotel durch ausgebildetes Personal, der Transfer zum Startpunkt der Parabelflüge, die Parabelflüge selbst, eine Re-Gravitation-Party nach der sicheren Landung sowie eine Urkunde und entsprechendes Foto- und Videomaterial zum Flug.



Ein solches Basispaket kostet etwa 6.000 Franken. Nicht enthalten sind Anreise in die Vereinigten Staaten und die Unterkunft. Deshalb kann das Erlebnis Parabelflug ziemlich teuer sein. Es ist eher ein einmaliges Erlebnis, ein Lebensziel – und kein Event für jeden Tag.

Zusätzlich zum Grundpaket werden auch erweiterte Events angeboten. Hier werden die Parabelflüge durch ein Astronautentraining, Flug und Übernachtung sowie Besichtigung des Kennedy Space Centers erweitert. Diese gesamte Reise– und Veranstaltungsdauer beträgt dann sechs Tage und kostet entsprechend mehr. Ein Budget von 11.000 Franken muss eingeplant werden. Je nach Veranstalter umfasst das Programm dann den Flug von Frankfurt am Main nach Orlando (US-Bundesstaat Florida), den Parabelflug mit 10 bis 15 Parabeln, vier Übernachtungen in einem Spitzenhotel inklusive Frühstück, eine Tour durch die Hall of Fame und den Saturn V-Komplex des Kennedy Space Centers, die Transfers zwischen Hotel und Kennedy Space Center sowie die After-Flight-Party und ein Lunch mit einem echten Astronauten. Die Details der jeweiligen Events variieren aber je nach Veranstaltungspartner, konkrete Informationen sollten deshalb im Vorfeld eingeholt werden.

Welche körperlichen Voraussetzungen müssen für eine Teilnahme erfüllt sein?

Nicht jeder Mensch kann einen Parabelflug bestreiten, hierzu müssen bestimmte körperliche Voraussetzungen erfüllt werden. Denn bei einem Parabelflug ist der Körper hohen Belastungen ausgesetzt, die zweifache Erdbeschleunigung wird erzielt. Neben einem Mindestalter von 18 Jahren müssen alle Teilnehmer über eine normale körperliche Konstitution und Gesundheit verfügen, hierzu sind Nachweise erforderlich. Personen, die unter Asthma, akuten Bandscheibenvorfällen oder Herz- und Kreislaufbeschwerden leiden, dürfen nicht teilnehmen. Eine Teilnahme für Schwangere ist ebenfalls untersagt.

Zu den Begleiterscheinungen eines Parabelfluges zählt Übelkeit oder temporärer Schwindel. Jeder Mensch reagiert auf einen solchen Flug anders. Im Vorfeld des Fluges erhalten die Teilnehmer Antiemetika, die diese Begleiterscheinungen reduzieren sollen.



 

Oberstes Bild: © ArchMan – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Nichts für schwache Nerven: Parabelflug – schwerelos für 22 Sekunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.