Tiershow, Streichelzoo & Co.: Sie sorgen für Begeisterung bei Kindern

20.08.2014 |  Von  |  Familie, Outdoor
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tiershow, Streichelzoo & Co.: Sie sorgen für Begeisterung bei Kindern
Jetzt bewerten!

Kinder lieben Tiere und freuen sich über spannende Vorführungen oder einen aufgebauten Streichelzoo. Wenn Sie einen Kindergeburtstag planen, dann ist eine Tierdressur mit Hunden oder Katzen geeignet, für ein grösseres Event kann ein Streichelzoo mit Hasen, Ziegen und Schafen organisiert werden. Betreuer informieren die Kinder über die einzelnen Tierarten und halten spannende Geschichten parat.

Ob Mädchen oder Jungen: Hunde und Katzen begeistern Kinder und werden schnell zum Highlight einer Veranstaltung. Auf einer Geburtstagsfeier können Hundetrainer verschiedene Tricks vorführen, auch Dogdancing ist eine beliebte Variante. Hierbei sieht es so aus, als ob die Tiere zur Musik tanzen würden. Es handelt sich um eine einstudierte Choreografie, der Trainer arbeitet mit kleinen und dezenten Zeichen und die Hunde bewegen sich dann. Diese Show begeistert nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern.

Nach der Vorführung können die Kinder dann die Tiere kennenlernen, vielfach bauen die Trainer auch einige Kinder mit in die Vorführung ein. Diese führen kleine Übungen mit dem Hund durch und werden dadurch in die Aktionen involviert. Bei der Auswahl des richtigen Anbieters können Sie sich entweder auf eine Tierart konzentrieren oder einen Trainer mit einem breiten Repertoire, wie Gänsen, Enten oder auch Mäusen, auswählen.

Ein Streichelzoo benötigt mehr Raum und sollte im Aussenbereich aufgestellt werden. Er beinhaltet unter anderem Schafe, Ziegen und Hasen. Aber auch grössere Tiere wie Esel und Pony lassen sich in einer solchen Anlage zeigen. Die Tiere locken die kleinen Besucher auf einem Sommerfest, dem Strassenevent oder der Messe an. Ein Tierpfleger kümmert sich um die Versorgung der Tiere und kommt gleichzeitig mit den Kindern ins Gespräch. Er informiert diese über die heimische Tierwelt, ergänzend können Fototafeln aufgestellt werden.

Ein Streichelzoo muss nicht immer aufwendig gestaltet sein. Auch kleinere Tiere, wie Hasen, Meerschweinchen und andere Haustiere, begeistern die Kinder. Unter Aufsicht nehmen sie die Tiere auf den Arm oder streicheln und füttern sie. Wichtig ist, dass den Tieren genügend Freiraum bleibt und sie nicht zu sehr bedrängt werden. Hierfür sollten Sie Absperrbänder um die Gehege aufstellen und immer nur eine begrenzte Menge an Kindern direkt zu den Tieren lassen.

Ein besonderes Highlight ist das Ponyreiten. Die Kinder reiten auf den Tieren, ein Pfleger führt die Leine und sorgt für die Sicherheit. Das empfohlene Alter der Besucher hängt dabei von der Grösse und der Belastbarkeit der Pferde ab. In der Regel ist dieser Spass für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren geeignet. Es wird hierfür eine Strecke abgesperrt; diese ist im Idealfall als Rundweg konzipiert.

 

Oberstes Bild: © kasipat – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Tiershow, Streichelzoo & Co.: Sie sorgen für Begeisterung bei Kindern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.