Luxushotels an abgelegenen Orten

31.10.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Luxushotels an abgelegenen Orten
Jetzt bewerten!

Reisen ans „Ende der Welt“, unberührte majestätische Natur und Stille – viele Menschen träumen von einer solchen Auszeit. An einigen wirklich abgelegenen Orten erfüllen sie sich diesen Wunsch in einem äusserst komfortablen Ambiente.

Die Rede ist von Hotels, in denen sich Luxus etwas anders definiert. Ihr Alleinstellungsmerkmal besteht nicht in pompösen Suiten oder vergoldeten Wasserhähnen, sondern in ihrer einmaligen Lage fernab klassischer Tourismus-Resorts und grosser Städte. Wir präsentieren drei solcher Exoten.


Panorama von Anakena, Osterinsel, mit zwei Ahus. (Bild: Rivi / Wikimedia / Lizenz: <a title="wikipedia.org - GNU-Lizenz" href="http://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation" target="_blank">GNU</a>)

Panorama von Anakena, Osterinsel, mit zwei Ahus. (Bild: Rivi, Wiki. Lizenz: GNU)


Posada de Mike Rapu – Natur und Stille auf der Osterinsel

Die Osterinsel – Rapa Nui – gehört zu Chile, liegt jedoch mitten im Pazifik. Vom chilenischen Festland und der nächsten grösseren Inselgruppe ist die 12 mal 24 Kilometer grosse Vulkaninsel jeweils 3500 Kilometer entfernt. Seit 1995 gehört die gesamte Insel zum Weltkulturerbe der UNESCO, bekannt ist sie vor allem für die sogenannten Moais – 900 Steinfiguren aus einer prähistorischen Kultur, über die kaum etwas bekannt ist. Im Jahr 2007 eröffnete die Explora-Gruppe auf Rapa Nui in acht Kilometern Entfernung vom einzigen Ort der Insel das Hotel Posada de Mike Rapu. Die 26 Räume bieten einen einzigartigen Blick auf den Pazifik. Den Gästen dieses exklusiven Ortes geht es um Natur und Stille, beispielsweise gibt es TV und WLAN nur in den öffentlichen Räumen des Hotels.


Pico do Fogo. (Bild: Holger Reineccius - "<a title="afrikabild.de - Afrikanisches Bilderbuch" href="http://www.afrikabild.de" target="_blank">Afrikanisches Bilderbuch</a>". Lizenz: <a title="wikimedia.org - Creative Commons Lizenz" href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en" target="_blank">CC</a>)

Pico do Fogo. (Bild: Holger Reineccius – „Afrikanisches Bilderbuch„, Wiki. Lizenz: CC)


Fogo Island Inn – futuristisches Hotel mit Eisberg-Blick

Die kleine Insel Fogo liegt vor der Küste Neufundlands (Kanada) – erreichbar ist sie nur per Kleinflugzeug oder Fähre. Das Besondere an diesem Flecken Land: Fogo liegt direkt an der „Iceberg Alley“ – auf der „Strasse der Eisberge“ ziehen in jedem Frühjahr und Frühsommer Hunderte solcher Giganten aus 10’000 Jahre altem Eis nach Süden.


Der Hafen Vale de Cavaleiros. (Bild: Holger Reineccius - "<a title="afrikabild.de - Afrikanisches Bilderbuch" href="http://www.afrikabild.de" target="_blank">Afrikanisches Bilderbuch</a>". Lizenz: <a title="creativecommons.org - Creative Commons Lizenz" href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en" target="_blank">CC</a>)

Der Hafen Vale de Cavaleiros. (Bild: Holger Reineccius – „Afrikanisches Bilderbuch„, Wiki. Lizenz: CC)


Die Gäste des Fogo Island Inn erleben dieses Naturschauspiel hautnah. Die 29 Zimmer des Hotels haben bodentiefe Fenster, die Ihnen ein einzigartiges Panorama bieten. Durch seine futuristische Architektur erinnert es selbst an einen Eisberg. Sein Interieur ist ein Zeugnis der Handwerkskunst des hohen Nordens. Die Einrichtung des Fogo Island Inn wurde ausschliesslich von lokalen Handwerkern aus einheimischen Materialien gefertigt.


Namib Rand: Bergzebras - Gorasis- und Chowagasberg. (Bild: Harald Süpfle. Lizenz: <a title="creativecommons.org - Creative Commons Lizenz" href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/" target="_blank">CC</a>)

Namib Rand: Bergzebras – Gorasis- und Chowagasberg. (Bild: Harald Süpfle, Wiki. Lizenz: CC)


Wolvedans Private Lodge Namibia – Einsamkeit und Luxus in der Wüste Namib

Die vier Camps der Wolvedans Collection liegen in einem Tal des privaten Naturschutzgebietes Namib Rand. Ihren Gästen bieten sie ökologischen Purismus und Wüstenatmosphäre, was auch viele Prominente – darunter Angelina Jolie und Brad Pitt – zu schätzen wissen. Geschlafen wird in den Camps in offenen Zelten – allerdings in einer Luxus-Variante. Im sogenannten Private Camp mitten in den Dünen finden maximal vier Gäste absolute Einsamkeit – diskret umsorgt von den Angestellten des Resorts.

Vielleicht schaffen Sie es auch auf einer Ihrer Reisen zu einem solchen abgelegenen Ort und geniessen dort den Luxus eines ganz besonderen Quartiers. Wenn nicht: Für eine Auszeit in Natur und Stille gibt es viele Varianten, ein einzigartiges Erlebnis ist auch an weniger weit entfernten Orten möglich.

 

Oberstes Bild: © norinori303 – Shutterstock.com



Bestseller Nr. 3
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 46 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual


Ihr Kommentar zu:

Luxushotels an abgelegenen Orten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche