Openair-Festival-Guide Schweiz 2015 (Teil 4) – Touch the Air, Open Air Frauenfeld, Gurtenfestival, Open Air Lumnezia

06.05.2015 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Aufregende Openairfestivals begeistern im Sommer 2015 wieder das erlebnishungrige Schweizer Publikum.

Im 4. Teil der Serie stellen wir spannende Openair-Festivals „zwischen Hip-Hop und Electro“ vor.


Dies ist ein Bericht in 5 Teilen zum Openair-Festival-Sommer 2015 in der Schweiz:

Teil 1: Greenfield, Rock the Ring, Live at Sunset, Moon and Stars, Open Air St. Gallen
Teil 2: B-Sides, Open Air Basel, Winterthurer Musikfestwochen, Blue Balls Festival
Teil 3: Paléo Festival Nyon, Summer Stage Basel, Open Air Gampel, Zürich Open Air
Teil 4: Touch the Air, Open Air Frauenfeld, Gurtenfestival, Open Air Lumnezia
Teil 5: Montreux Jazz Festival, Liestal Air, Trucker & Country Festival, Heitere Open Air


Touch the Air – Electronic und Urban Sounds in Wohlen erleben

Hip-Hop und Electro-Beats zählen zu den grössten Trends im Musik-Business der letzten beiden Jahrzehnte. Wer clevere Raps ebenso liebt wie mitreissende Beats, ist auf dem Touch the Air in Wohlen bestens aufgehoben. Das Festival vertraut ausschliesslich auf Künstler der Genres Urban und Electronica und ist mit diesem Konzept ein echtes Unikum unter den Schweizer Open-Air-Festivals.

Im Urban-Genre treten echte Legenden wie der Wu-Tan-Clan auf, der schon vor 20 Jahren die US-amerikanische Rapszene entscheidend mitprägte. Auch Big Sean, Kool Savas oder Earl Sweatshirt geben sich im Laufe eines langen Wochenendes die Ehre und decken alle Sparten des amerikanischen und europäischen Hip-Hop ab. Im Electro-Bereich sind Steve Aoki und Claptone die herausragenden Namen, die vor allen in den Abendstunden auflegen und zum Mittanzen über Stunden hinweg einladen.

Unterteilt ist das Festival in ein Programm auf der Hauptbühne sowie den Electric Ballroom, in dem zu jeder Zeit das Tanzbein geschwungen werden kann. Mit einem cleveren Ticket-Konzept wird es möglich, Zwei-Tages-Pässe für unterschiedliche Teile des Touch The Air zu erwerben und sich so die persönlichen Highlights des Festivals gezielt herauszusuchen. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Wohlen ist lohnenswert, da speziell für das Touch the Air ein Bahnhof eingerichtet wurde und keine Umwege nach der Ankunft bis zum Erreichen der Bühnen gefürchtet werden muss.



Datum: 18. bis 20. Juni 2015
Top-Acts: Wu-Tan Clan, Big Sean, Earl Sweatshirt
Anzahl der Künstler/Bands: ca. 35
Preise: 3-Tages-Pass 149 CHF, 2-Tages-Pässe 99 bis 109 CHF
Webseite: touchtheair.ch

Open Air Frauenfeld – das grösste Hip-Hop-Festival Europas

Während Rock und Metal die Festival-Szene traditionell dominieren, sind Urban- und Hip-Hop-Artists häufig nur Randerscheinungen bei herkömmlichen Open Airs. In Frauenfeld wird dieses Konzept umgedreht, an den drei Tagen des Festivals treten ausschliesslich internationale Künstler aus allen Bereichen des modernen Hip-Hop auf die Bühne. Absolute Weltstars wie Kendrik Lamar oder Nicki Minaj haben für dieses Jahr zugesagt, um mit treibenden Beats und einzigartigen Raps die Massen zu begeistern.

Die Grosse Allmend in Frauenfeld bietet auch deutschsprachigen Künstlern wie Deichkind oder Casper eine Bühne, auch Ludacris oder The Roots bringen einzigartige Facetten zwischen Hip-Hop, Soul und Urban Sounds auf die Bühne. Ergänzt wird das Programm um aufstrebende Rapper aus den USA und Europa, die noch nicht zur allerersten Klasse der Szene gehören, jedoch schon heute für eine authentische Stimmung sorgen.

Das Open Air Frauenfeld besitzt mittlerweile Tradition und hatte einen wesentlichen Anteil daran, dass Rap und Hip-Hop die europäische Festivalkultur bereichern. Mittlerweile ist das Schweizer Festival das grösste seiner Art auf unserem Kontinent und lockt Hip-Hop-Fans aus Dutzenden Nationen an. Durch riesige Freiflächen zum Camping bleibt das klassische Festival-Feeling nicht auf der Strecke, wobei sich mit einem Upgrade der Komfort steigern lässt. Hier heisst es, sich rechtzeitig Tickets zu sichern und von einer optimalen Unterbringung in Frauenfeld zu profitieren.



Datum: 9. bis 11. Juli 2015
Top-Acts: Cypress Hill, Nicki Minaj, Kendrik Lamar
Anzahl der Künstler/Bands: ca. 45
Preise: 1- bis 3-Tages-Pässe zwischen 99 und 340 CHF, optionales Camping-Upgrade 60 CHF
Webseite: openair-frauenfeld.ch

Gurtenfestival – auf nach Bern für Hip-Hop und mehr

Bereits zum 32. Mal wird das Gurtenfestival in Bern ausgetragen, dessen Charakter sich über die Jahrzehnte gewandelt hat und immer mehr Facetten angesagter Musikstile abdeckt. In der aktuellen Programmgestaltung ist der Schwerpunkt im deutsch- und englischsprachigen Hip-Hop unverkennbar, doch auch Rock- und Independent-Fans kommen über vier Tage hinweg in Bern auf ihre Kosten.

Mit den Briten von Faithless betreten echte Pioniere des europäischen Hip-Hops die Bühne in der Landeshauptstadt. Wer deutschsprachige Raps zu treibenden Beats liebt, kann das gesamte Spektrum von den Fanta4 über Cro bis zu Casper erleben. Rocksounds des Farin Urlaub Racing Teams werden während der Tage genauso erklingen wie die Rock-Pionierin Patti Smith oder die Dance-Beats von Giorgio Moroder. Das Gurtenfestival steht somit auch dieses Jahr wieder im Zeichen der Vielfalt, für Hip-Hop- und Rap-Fans ist ein Besuch jedoch unverzichtbar.

Patent Ochsner und weitere Mundart-Künstler werden dieses Jahr in Bern ebenfalls nicht fehlen und räumen der schweizerischen Musikszene ausreichend Platz ein. Gerade um die neusten und interessantesten Künstler jenseits des Mainstreams hierzulande kennenzulernen, lohnt sich der Kauf eines Ein- oder Mehr-Tages-Tickets. Das volle Programm hält durch seine vielfältigen Facetten und Genres auch genügend Anreize bereit, zumal die Kosten überschaubar sind. Und auch in Unterbringung und Verpflegung ist Bern mit seiner Festival-Erfahrung optimal vorbereitet und freut sich über Gäste aus ganz Europa.



Datum: 16. bis 19. Juli 2015
Top-Acts: Die Fantastischen Vier, Faithless, Cro
Anzahl der Künstler/Bands: mehr als 20
Preise: 4-Tages-Pass 250 CHF bis 1-Tages-Pass 95 CHF
Webseite: gurtenfestival.ch

Open Air Lumnezia – buntes Programm mit zusätzlichem Tag

Ob Hip-Hop-Beats und deutsche Raps von Fettes Brot, Indie-Rock von Mando Diao oder Elctro-Swing der Parov Stelar Band – das diesjährige Line-Up des Open Air Lumnezia zeigt sich überraschend abwechslungsreich. Damit die zahllosen Facetten moderner Musik ohne Stress auf den Bühnen verfolgt werden können, haben die Veranstalter 2015 einen zusätzlichen Tag angehangen. Nun lassen sich über drei Tage hinweg Künstler aus diversen Genres bewundern, wobei die Auswahl von absoluten Weltstars bis zu aufstrebenden Bands aus Europa reichen.

Mit Lo & Leduc wird auch Schweizer Rap auf dem Open Air Lumnezia zu hören sein und bietet dabei den absoluten Shootings-Stars der Hip-Hop-Szene hierzulande eine angemessene Plattform. Wer es eher auf tanzbare Beats abgesehen hat, kann Klangkarussel und andere einheimische Künstler live erleben. Auch Folk, Hard Rock und anderen Genres wird Raum gegeben, wobei an keinem der drei Tage ein Stilschwerpunkt gesetzt wird. Vielfalt ist Trumpf und lädt zu einer Entdeckungsreise durch diverse Genres und Musikwelten ein.

Die Wurzeln des Festivals in Graubünden reichen bis zum Jahr 1985 zurück, über die letzten 30 Jahre hat sich der Charakter nur wenig geändert. Echte Festival-Stimmung kommt durch die Zeltstadt auf, die mit einem Blick auf die Schweizer Alpen ein unverwechselbares Panorama zusichert. Das ideale Festival für alle, die keine Menschenmassen vor riesigen Bühnen als Teil ihres Open-Air-Feelings benötigen.



Datum: 23. bis 25. Juni 2015
Top-Acts: Fettes Brot, Mando Diao, Flogging Molly
Anzahl der Künstler/Bands: ca. 20
Preise: 3-Tages-Pass 139 CHF, 2-Tages-Pass 84 CHF
Webseite: openair-lumnezia.ch

 

Oberstes Bild: © dwphotos – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Openair-Festival-Guide Schweiz 2015 (Teil 4) – Touch the Air, Open Air Frauenfeld, Gurtenfestival, Open Air Lumnezia

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.