Daniel Lozakovich und Frank Dupree beim Weihnachtskonzert in Verbier

16.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Daniel Lozakovich und Frank Dupree beim Weihnachtskonzert in Verbier
Jetzt bewerten!

Am 28. Dezember findet das Weihnachtskonzert des Verbier Festival Freundeskreises in der Kirche von Verbier statt. In diesem Jahr sind zwei brillante junge Musiker der aktuellen klassischen Musikszene zu hören – Daniel Lozakovich und Frank Dupree.

Wie jedes Jahr um die Festtage herum erwacht der Geist des Verbier Festivals beim traditionellen Weihnachtskonzert des Freundeskreises für einen Abend wieder zum Leben. Die Veranstaltung haben wir den treuen Begleitern des Festivals zu verdanken, die das Event seit fast einem Vierteljahrhundert unterstützen.

Das Konzert findet am Mittwoch, 28. Dezember um 18:30 Uhr in der Kirche statt. Vorher gibt es einen Glühwein-Umtrunk. Zu hören sind zwei besonders vielversprechende junge Künstler: Daniel Lozakovich und Frank Dupree.

Sein Erscheinen vor zwei Jahren war so etwas wie ein Versprechen. Sein Konzert im letzten Jahr an der Seite von Daniel Hope hat dann die Vermutung bestätigt, dass Daniel Lozakovich einer der grossen Stars der Zukunft ist. Mit seinen 15 Jahren ist der schwedische Violinist der derzeit jüngste Künstler unter Vertrag bei der Deutschen Grammophon, er unterzeichnete im Juni 2016 beim gelben Label. Zu seinem aussergewöhnlichen Talent kommt seine unerschütterliche Treue zum Verbier Festival, wo man ihm als erstes an ihn glaubte.

Gemeinsam mit dem brillanten deutschen Pianisten Frank Dupree lädt er uns zu einem echten Moment der musikalischen Verbundenheit ein. Die beiden Musiker werden die sehr berühmte Chaconne von Bach, den energiegeladenen ersten Satz von Beethovens 7. Violinsonate sowie das wirbelnde Introduction et Rondo Capriccioso spielen, das das Wunderkind Pablo de Saraste (damals ebenfalls 15 Jahre alt!) bei Camille Saint-Saëns bestellte. Das Konzert wird etwa eine Stunde ohne Pause dauern.

Als ehemalige Schüler der Verbier Festival Academy (VFA) gehören Daniel Lozakovich und Frank Dupree zu den Symbolfiguren der „Generation Verbier“. Sie gehören zu jenen Künstlern, die das Festival aus nächster Nähe begleitet und sind junge Hoffnungsträger der klassischen Musikszene von morgen.

Tarife: CHF 70,- (Normaltarif)/CHF 60,- (Mitglieder des Freundeskreises & Bewohner der Gemeinde Bagnes)/Kostenlos (für unter 16-Jährige). Karten gibt es beim Ticketoffice des Verbier Festivals (+41 848 771 882 oder via ticketing@verbierfestival.com, montags bis freitags von 11 bis 17 Uhr) und am Tag des Konzerts ab 17 Uhr vor Ort (ausschliesslich Barzahlung möglich).

 

Artikel von: Presse Verbier Festival
Artikelbild: © Africa Studio – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Daniel Lozakovich und Frank Dupree beim Weihnachtskonzert in Verbier

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.