5 Wege, wie Ihre Party hervorsticht

21.05.2014 |  Von  |  Geschäftlich, Partner
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
5 Wege, wie Ihre Party hervorsticht
Jetzt bewerten!

Partys erfolgreich zu veranstalten ist eine kleine Kunst für sich, denn schliesslich gibt es eine Menge Dinge zu beachten. Von der Gästeliste über die Einladungen und das Catering bis hin zur Unterhaltung: Da kann man schon einmal ins Schwimmen geraten. Das A und O bei der Organisation von Events sind eine straffe Planung und zahlreiche Checklisten, die Ihnen jederzeit helfen, den Überblick zu behalten. Mit diesen fünf Tipps wird Ihre Party zu einem vollen Erfolg – und auch garantiert danach noch Gesprächsthema bleiben!

Einladungen per Post sind wieder in!



In Zeiten von Facebook-Events, WhatsApp-Gruppen und ständigem E-Mail-Verkehr sind die guten, alten Briefe eigentlich ja aus der Mode gekommen. Tatsächlich? Nein! Gerade jetzt, da ein Grossteil dessen, was man aus dem Briefkasten fischt, Rechnungen oder Werbung sind, freut man sich über eine persönliche Einladung zu einer Party besonders. Lassen Sie sich also etwas Besonderes für Ihre Einladungen einfallen.

Sie planen eine Frühlingsparty? Kleben Sie getrocknete Blüten auf die Einladungen. Die Party steht ganz unter dem Motto der bevorstehenden Weltmeisterschaft? Stanzen Sie auf der Vorderseite der Einladungen zwei Kreise aus und erwecken Sie den Eindruck einer Torwand. Ihrer Fantasie sind bei der Gestaltung Ihrer Einladungskarten keine Grenzen gesetzt!

Ganz gleich, ob Sie sie am Computer vorbereiten, in liebevoller Handarbeit selbst herstellen oder sogar eine professionelle Agentur damit beauftragen, eine „echte“ Einladung wird Ihre Gäste erfreuen und garantiert mehr Aufmerksamkeit erregen als eine schlichte E-Mail.

Werfen Sie eine Motto-Party!

Ein schickes Abendessen mit anschliessender Weinverköstigung? Natürlich kann auch ein solches Event Freude machen, aber so richtig lockt es doch niemanden mehr hinter dem Ofen hervor. Suchen Sie sich ein Motto, welches Ihnen (und Ihren Gästen) gefällt, und planen Sie den Rest Ihren Events drum herum.

Sie mögen Rock ’n‘ Roll? Verwandeln Sie Ihre Party in ein Diner aus den Fifties, mit Tellerröcken, Hamburgern und viel fetziger Musik. Sie mögen es lieber edel und klassisch? Eine Party im Stil der 20er-Jahre, bei der Ihre Gäste sich in Schale werfen dürfen und zu Charleston-Musik tanzen können, wäre perfekt! Auch hier gilt wieder: je kreativer, desto besser!



Natürlich muss es nicht immer die teuerste Deko mit zahlreichen noch teureren Attraktionen sein. Sie können auch mit minimalem Aufwand eine thematisch aufregende Szenerie schaffen – zum Beispiel mit einer monochromen Party, bei der alles nur eine Farbe haben darf: die Deko, die Gäste und im besten Fall auch noch das Essen.

Beziehen Sie Ihre Gäste mit ein

Nichts lieben Partygäste mehr, als in das Event tatsächlich involviert zu werden. Es gibt verschiedene Wege, wie Sie dies erreichen können. Ist es zum Beispiel eine Geburtstagsparty, die Sie für einen Ihrer Lieben werfen, errichten Sie in einem Raum eine kleine Videokammer, in der die Gäste einen kleinen Clip für das Geburtstagskind aufnehmen dürfen. Oder Sie stellen – falls Sie ausreichend Platz (und das nötige Kleingeld) haben – ein Trampolin im Garten auf, eine Leinwand mit witzigen Sprüchen oder ähnlichen Dingen dahinter und lassen die Gäste sich so fotografieren. So haben nicht nur Sie ein schönes Andenken an die Party, sondern Ihre Partygäste haben auch ein aussergewöhnliches Präsent, welches sie mit nach Hause nehmen können.

Eine Cocktailbar mit professionellem Barkeeper. (Bild: Stokkete / Shutterstock.com)

Eine Cocktailbar mit professionellem Barkeeper. (Bild: Stokkete / Shutterstock.com)

Eine Cocktailbar mit professionellem Barkeeper

Kennen Sie noch den Film „Cocktail“ mit Tom Cruise? Haben Sie damals auch versucht, die Gläser und Flaschen wirbeln zu lassen, meist mit scherbenreichem Ergebnis? Ein professioneller Barkeeper mixt Ihnen und Ihren Gästen nicht nur gekonnt Drinks, er macht daraus eine Kunst.



Und Sie haben natürlich zusätzlich die Möglichkeit, mit ihm zusammen einen Cocktail eigens für Ihre Party zu kreieren – und wer wünscht sich nicht einen Cocktail, der nach einem selbst benannt ist? Ein Barkeeper, der seine Kunst versteht, wird auf Ihrer Party für einige Aufregung sorgen. Arrangieren Sie mit ihm einige Showeinlagen, bei der die Musik und das Licht genau auf ihn abgestimmt sind, sodass er sein ganzes Können zeigen kann. Eine solche Cocktailstation inklusive des Barkeepers kann man, je nach Verhandlungsgeschick, für 350 bis 500 Schweizer Franken buchen, eine Investition, die sich gerade bei grösseren Partys extrem lohnen kann.

Verschenken Sie zum Abschied Goodie-Bags

Früher kannte man die Tradition der Gastgeschenke am Ende des Events nur von Kindergeburtstagen, aber schon längst haben es die kleinen Goodie-Bags selbst auf die grössten der Veranstaltungen geschafft. Ganz gleich ob Oscar-Party oder andere Red Carpet Events, es ist heute durchaus üblich, dass die Gäste zum Abschied ein Tütchen mit allerlei Goodies mit auf den Nachhauseweg bekommen.

Der Inhalt muss nicht wahnsinnig teuer sein, denn der Gedanke dahinter ist (wenn Sie keinen Sponsor haben, der Ihnen allerlei Produktpröbchen zur Verfügung stellt), dass Ihre Gäste ein kleines Andenken haben. Das kann ein Foto sein, das an diesem Abend aufgenommen wurde, kleine Leckereien oder, wenn das Budget es zulässt, Modeschmuck oder Sonnenbrillen. Auf jeden Fall sollten die Goodies auch zum Motto der Party passen, falls Sie eines haben.



 

Oberstes Bild: © CandyBox Images – Shutterstock.com



Trackbacks

  1. So gelingt die Wohltätigkeitsveranstaltung – Teil 4: Machen Sie Ihr Event bekannt › events24.ch
  2. Produktvorstellungen und wie sie Ihnen gelingen › events24.ch

Ihr Kommentar zu:

5 Wege, wie Ihre Party hervorsticht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.