Schlösser und Burgen als Event-Location

28.08.2014 |  Von  |  Geschäftlich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schlösser und Burgen als Event-Location
Jetzt bewerten!

Gedankliche Zeitreisen in die Vergangenheit übten schon immer eine besondere Faszination auf Menschen aus. Sich in historischen Gemäuern wie ein Ritter oder ein Fürst zu fühlen, ist ein Erlebnis, das nicht nur Kinder begeistert; auch Erwachsene finden darin einen Reiz.

Es gibt kaum Orte, die dafür besser geeignet sind, als ein altes Schloss oder eine Burg. Dank der politischen Zersplitterung früherer Jahrhunderte gibt es in Mitteleuropa nach wie vor zahlreiche dieser ehemaligen oder sogar noch bewohnten Adelssitze – auch in der Schweiz. Nicht wenige Eigentümer vermarkten ihre Immobilie als Event-Location.

An aussergewöhnlichen Orten und Plätzen 

Burgen und Schlösser als Veranstaltungsort ragen immer aus dem Gewohnten heraus. Schliesslich war es einmal wesentliches Anliegen ihrer Herren, mit solchen Bauten auch Macht, Einfluss und Reichtum zu demonstrieren. Häufig wurden sie an strategisch günstigen Positionen errichtet. Das sind in der Regel gleichzeitig landschaftlich besonders reizvolle Punkte mit hervorragender Aussicht. Dort, wo die Lage weniger spektakulär ist, entschädigen vielfach schöne Parks oder Gartenanlagen für den fehlenden Blick. Auch im Inneren wurde auf repräsentative Räume und wertvolle Ausstattung üblicherweise grosser Wert gelegt. Dies macht Burgen und Schlösser zu einem idealen Veranstaltungsort.

Die Bandbreite der Event-Anlässe, bei denen ein Schloss- oder Burgbau als Kulisse dienen kann, ist gross. Beliebt sind sie als Rahmen bei einer Hochzeit oder Familienfeier. Aber auch für Firmen-Events, Präsentationen und gesellschaftliche Empfänge werden sie gerne genutzt. Das Ambiente gibt der Veranstaltung immer einen feierlichen und aussergewöhnlichen Rahmen.

Passende Kulisse für vielfältige Event-Ideen

Um den eigentlichen Veranstaltungsort oder -raum herum lassen sich dabei – je nach Anlass – eine Vielzahl an Event-Ideen realisieren. Neben besonderen kulinarischen Erlebnissen können zum Beispiel mittelalterliche Turniere, Tafelmusik, Fanfarenklänge, Gaukeleien, Feuerwerk, Akrobatik, Kostümierungen und vieles mehr arrangiert werden. Im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen steht ein Dinner. Auch hier gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten – vom romantischen Candle-Light-Dinner über ein Mehrgang-Menü, das in einen Krimi oder ein Märchen als Rahmenhandlung eingebaut ist, bis zum Dinner in the Dark. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Ob eher klassisch-festlich oder bunt und überraschend, als Location für ein Event sind Burgen und Schlösser immer ein Erfolgsgarant.

 

Oberstes Bild: © kavram – Shutterstock.com

Über Stephan Gerhard

ist seit Jahren als freier Autor und Texter tätig und beschäftigt sich bevorzugt mit Themen rund um Finanzen, Geldanlagen und Versicherungen sowie Wirtschaft. Als langjähriger Mitarbeiter bei einem Bankenverband und einem großen Logistikkonzern verfügt er über umfassende Erfahrungen in diesen Gebieten.

Darüber hinaus deckt er eine Vielzahl an Themen im Bereich Reisen, Tourismus und Freizeitgestaltung ab. Er bietet seinen Kunden kompetente und schnelle Unterstützung bei der Erstellung von Texten und Präsentationen.


Ihr Kommentar zu:

Schlösser und Burgen als Event-Location

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.