Städtereisen als Event – diese Citys lohnen sich wirklich

04.11.2014 |  Von  |  Familie, Geschäftlich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Städtereisen als Event – diese Citys lohnen sich wirklich
Jetzt bewerten!

Was könnte ein aufregenderes Event sein, als einfach mal den Alltag hinter sich zu lassen und für ein paar Tage zu verschwinden? Städtereisen bieten sich für eine kleine Flucht an – vor allem wenn man sie mit einem Besuch in einer atemberaubenden Oper oder einem weltbekannten Restaurant, wo man schon immer einmal hinwollte, kombiniert!

Ob ein Besuch im Louvre in Paris oder doch lieber ein romantischer Augenblick auf der Karlsbrücke in Prag – eine Städtereise ist ein Event, bei dem man nicht nur ausspannen kann, sondern auch noch neue Länder und Leute kennenlernt.

Prag – die Goldene Stadt an der Moldau

Die Hauptstadt Tschechiens gilt als besonders beliebtes Ziel bei Städtereisenden – und das liegt nicht nur an der Jahrhunderte alten Geschichte und den Legenden, die sich um die Stadt ranken, sondern auch an den günstigen Preisen. Selbst jetzt noch, nachdem der Euro Einzug gehalten hat, ist Prag im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten recht preiswert.

Zu einem der schönsten Events, die die Stadt zu bieten hat, gehört zweifelsfrei eine Schiffsfahrt über die Moldau. Im besten Fall besteigt man das Boot kurz vor Sonnenuntergang, so kann man diesen Augenblick an Bord erleben und lässt sich bei Livemusik und einem delikaten Nachtessen verwöhnen.

Dubai – or not to buy

So oder so ähnlich könnte der Werbeslogan für eine der glamourösesten Städte der Welt lauten: Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Stadt wurde in den letzten Jahrzehnten förmlich aus dem Nichts gestampft und präsentiert sich in edlem Gewand. Exklusive Hotels und die wohl atemberaubendste Auswahl an Goldschmuck und anderen edlen Waren machen Dubai gerade für Shopping-Fans zu einem wahren Mekka.

Auf Dubais Strassen reiht sich eine Luxuskarosse an die nächste: vom Inbegriff der Luxuslimousine Rolls-Royce über Ferraris und Jaguare – und es ist nicht einmal so teuer, sich für ein besonderes Event einen solchen Wagen zu mieten. Damit kann man sich in eine der zahlreichen Shows fahren lassen oder zu den Emirate Towers, wo man in der Bar die einzigartige Aussicht und einen alkoholischen Drink geniessen kann.






Barcelona. (Bild: Artur Bogacki / Shutterstock.com)

Barcelona. (Bild: Artur Bogacki / Shutterstock.com)





Barcelona – wo Spaniens Herz heisser schlägt




Am Mittelmeer gelegen, ist Barcelona die zweitgrösste Stadt Spaniens und lockt jährlich Millionen Touristen an. Durch die nahegelegenen Strände, die atemberaubende Architektur, das attraktive Nachtleben und zahlreiche Shoppingmöglichkeiten ist Barcelona das ideale Ziel für einen Wochenendtrip!

Ob gemütliches Flanieren auf den Ramblas oder ein leckerer Tapas-Abend mit anschliessendem Klub-Besuch (immerhin warten über 200 Bars und Klubs auf die abendlichen Gäste) – Barcelona ist eine pulsierende, junge Stadt mit einer grossen Geschichte. Man sollte sich auf keinen Fall die immer noch nicht fertiggestellte Sagrada Famila von Gaudí entgehen lassen. Und ein ganz besonderes Event stellt die allabendliche Vorführung am Brunnen am Placa d’Espanya vor dem Palau Nacional dar: Hier erwarten die Gäste wunderschön illuminierte Wasserspiele mit der passenden Untermalung durch klassische Musik. Ein unvergessliches Erlebnis.




London – lang lebe die Queen (und die Pubs)!

London liegt in fast allen Rankings der Städte, die einen Besuch wert sind, auf Platz eins. Kein Wunder, denn hier findet man wirklich alles. Ein extrem vielfältiges kulturelles Angebot, zahlreiche historische Gebäude, die neuesten Modetrends und die angesagtesten Klubs. Aber auch wirtschaftlich gewinnt London immer mehr an Bedeutung. Nicht umsonst läuft London Zürich, Genf & Co. als Finanzplatz mehr und mehr den Rang ab.

Seien wir ehrlich: Für einen London-Besuch sollte man im besten Fall mehr als nur ein Wochenende einplanen, sonst wird man nur einen Bruchteil der Stadt erkunden können. Buckingham Palace, Big Ben und das Millennium Rad und dann noch die tollen Shoppingmöglichkeiten im Camden Market garantieren volle Tage. Wer auch in der Hektik der Grossstadt ein wenig Ruhe sucht, sollte unbedingt die Royal Gardens besuchen. Ein wahres Meisterwerk englischer Gartenkunst. Ein besonderes Event für den Abend ist ein Besuch im Westend, wo seit 54 Jahren das Agatha-Christie-Stück „The Mousetrap“ läuft. Und danach geht es zum Piccadilly Circus, um einen der legendären englischen Pubs zu besuchen.

Das Lucia-Fest in Stockholm – ein einmaliges Event




Jedes Jahr in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember findet im mittelalterlichen St. Nikolai das Lucia-Fest statt, bei dem der Heiligen Lucia gedacht wird. Sie wird dargestellt von einem jungen Mädchen in weissem Gewand und mit einem Kranz mit Kerzen auf dem Kopf. Diese wunderschöne Zeremonie mit Sternenkindern und einer Prozession untermalt mit Gesang ist einmalig romantisch und zieht jedes Jahr zahlreiche Beobachter an.

Doch auch sonst bietet Stockholm, das Venedig des Nordens, ein reichhaltiges Programm. In der sehr liberalen Metropole kann man wunderbar ausgehen – allerdings sind die Preise, gerade was Alkohol angeht, recht hoch. Wer neue schwedische Designer entdecken möchte, sollte einen Bummel über die Drottinggatan machen. Dies ist die Fussgängerzone, die vom Zentrum der Stadt bis direkt in die Altstadt führt. Gerade wer auf der Suche nach interessanten und innovativen Möbelstücken ist, wird hier garantiert fündig werden.

 

Oberstes Bild: © Zeljkodan – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Städtereisen als Event – diese Citys lohnen sich wirklich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.