Hochhackige Party-Pumps – Was tun, wenn der Absatz abbricht?

12.11.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Hochhackige Party-Pumps – Was tun, wenn der Absatz abbricht?
Jetzt bewerten!

Zu einem tollen Kleid gehören stets auch schicke Pumps. Und normalerweise sind die Absätze hochhackiger Damenschuhe heute derartig stabil und robust konstruiert, dass eigentlich nichts abbrechen kann. Aber wenn eine Frau mit ihren Pumps über Kopfsteinpflaster läuft oder an einer Bodenerhebung „hängen“ bleibt, ist das Unglück oft schon passiert: Der Absatz bricht ab.

Bei neuen Schuhen bzw. auf dem Weg zu einer Party ist so etwas immer ein Ärgernis. Und so ist „frau“ stets gut beraten, in ihrer Handtasche nicht nur Lippenstift, Taschentücher, Handy und Geldbörse mitzuführen, sondern auch einen starken Kleber. Dann läuft im Fall der Fälle buchstäblich alles „wie geschmiert“.

Mit den richtigen Utensilien hält garantiert alles

Ein falscher Schritt kann mitunter schon ausreichend sein – und der Absatz bricht ab. Mal ganz abgesehen von der damit einhergehenden, nicht unerheblichen Verletzungsgefahr am Knöchel bzw. im Fussbereich kann ein kaputter Absatz durchaus zu einem echten Dilemma werden.

Aus Sicherheitsgründen bietet es sich an, stets etwas Zweikomponentenkleber in der Clutch zu haben. So sind Sie immer gut gerüstet und kommen sicher und „unbeschadet“ bei der nächsten Party an.

Beim Auftragen des Klebers sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Bereiche am Schuh, auf welche der Klebstoff verteilt werden soll, vollkommen staub- und schmutzfrei ist. Auch kann ein feuchter Untergrund dazu beitragen, dass der Absatz später nicht gut hält.

Auf den Druck kommt es an

Sobald Sie den Zweikomponentenkleber aufgetragen haben, pressen Sie den Schuh mit einem möglichst hohen Druck auf einen festen Untergrund. Wichtig ist es beim Kleben also nicht, die beiden miteinander zu verbindenden Teile möglichst lange aneinander zu drücken. Sondern vielmehr kommt es auf die Intensität beim Drücken an.

Sofern Sie über Nacht die Zeit hätten, den Schuh wieder zu reparieren, könnten Sie diese Zeit nutzen, um den Absatz nach dem Ankleben mit einer Schraubzwinge am Schuh zu fixieren. Wenn es allerdings schnell gehen soll, weil Sie bereits auf dem Weg zu Ihrer Party sind, dann geht es nicht anders, und Sie müssen die Express-Variante vorziehen, wenn Sie die Absätze Ihrer High Heels fixieren wollen.

 

Oberstes Bild: © Adisa – Shutterstock.com

Über Sandra Katemann

Sandra Katemann ist ausgebildete Bürofachwirtin im Personal- und Rechnungswesen, Werbetexterin und Coach und seit 2006 freiberuflich tätig. Sie verfügt über umfassendes Know-how in Sachen Marketing, Personalwesen, Redaktion, Konzeption, Presse- und Textarbeit.


Ihr Kommentar zu:

Hochhackige Party-Pumps – Was tun, wenn der Absatz abbricht?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.