750 Chläuse machen den Winterthurer Weihnachtsmarkt zu einem Erlebnis

19.11.2014 |  Von  |  News

Bald ist es Weihnachten, aber davor beginnen noch zahlreiche Weihnachtmärkte in den Städten des Kantons Zürich. Und am letzten Tag im November eröffnet auch der Weihnachtsmarkt in der schönen Stadt Winterthur. „750 Jahre Winterthur“ ist in diesem Jahr auch hier das Thema, unter dem dieses Fest stehen soll. Und dazu passend wird der alljährliche Samichlauseinzug mit 750 Chläusen stattfinden. Vielleicht sind es sogar ein paar mehr!

Chläuse von überall her ziehen in feierlichem Gewand auf den Weihnachtsmarkt und erfreuen sowohl die Jüngsten als auch deren Eltern und Grosseltern bei der Eröffnung in Winterthur, die um 2:00 Uhr am Nachmittag beginnt und die weihnachtliche Zeit ankündigt.

Neben den Schweizer Chläusen sind auch Weihnachtsmänner aus der ganzen Welt dabei, wie zum Beispiel einer aus Amerika, der mit dem berühmten Coca-Cola-Lastwagen auch im Kanton Zürich Station macht.

Viele meinen, der Weihnachtsmarkt in Winterthur sei der schönste in der Schweiz. Hier stehen über einhundert Häuser aus Holz, die wunderschön weihnachtlich angemalt und dekoriert wurden. Die Gäste können dort örtliches Kunsthandwerk erstehen, typische Gerichte von nah und fern kosten und auch den einen oder anderen gehaltvollen Tropfen zu sich nehmen.

Und sollten Sie noch ein Geschenk für Weihnachten benötigen – unter den vielen Vorschlägen, die Sie in den Marktständen finden, werden Sie bestimmt fündig. Wenn Sie schon einmal in Winterthur sind, können Sie auch das Gewerbemuseum besuchen, das die Modeausstellung Winterthur zeigt. Das sollte Sie aber nicht von den Chläusen abhalten, die sich in ihren verschiedenen Trachten auf dem gesamten Weihnachtsmarkt aufhalten werden. Sie kommen Ende November zu Fuss, reiten auf Pferd oder Esel, und sogar mit dem Motorrad sind sie unterwegs. Und weil sie besonders den Kindern eine Freude machen wollen, kommen sie wie immer mit zahlreichen Assistenten und Assistentinnen, die ihre Kunststücke vorführen.

Der Coca-Cola-Lastwagen ist diesmal die besondere Attraktion und bietet Unterhaltung für jedermann im Zentrum der Stadt. Ausserdem findet auf dem Weihnachtsmarkt eine Sammlung für die gemeinnützige Organisation „Stiftung Wunderlampe“ statt, die sich um schwer- oder langzeiterkrankte und behinderte Kinder und Jugendliche kümmert. Wenn das Wetter mitspielt, können inmitten der winterlichen Atmosphäre viele Kulturevents über die Bühne gehen, die die Besucher bis kurz vor dem Weihnachtsfest in eine feierliche Adventsstimmung bringen werden.

Der Weihnachtsmarkt beginnt an allen Wochentagen um 11 Uhr und endet an den meisten Tagen um 20 Uhr. Nur am Donnerstag schliesst er erst eine Stunde später, und am Sonnabend und Sonntag ist schon um 19 Uhr Schluss. Um die kulinarischen Angebote in Ruhe geniessen zu können, dürfen die Buden, die Snacks und Getränke anbieten, jeweils eine Stunde länger offen sein.

Oberstes Bild: © Kiselev Andrey Valerevich – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

750 Chläuse machen den Winterthurer Weihnachtsmarkt zu einem Erlebnis

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.