Verband der Museen der Schweiz feiert Jubiläum

05.02.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Verband der Museen der Schweiz feiert Jubiläum
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Der Verband der Museen der Schweiz (VMS) feiert sein 50-jähriges Jubiläum mit Blick auf die Zukunft. Ziel ist es, die Museumslandschaft in ihrer Vielfalt zu stärken und der wachsenden Nachfrage weiterhin gerecht zu werden.

Die Idee zum VMS wurde bereits 20 Jahre früher vom damaligen Direktor des Landesmuseums Fritz Gysin im Jahr 1946 initiiert. Die Gründung erfolgte 1966 durch Jean Gabus, nachdem er Präsident von ICOM Schweiz wurde, und gehört heute mit 750 institutionellen Mitgliedern zu den grössten Kulturnetzwerken der Schweiz.

Vielfalt der Schweizer Museumslandschaft

Die Museumslandschaft Schweiz weist mit über 1146 Institutionen weltweit eine führende Dichte und Mannigfaltigkeit auf. Die Besuche sind beeindruckend: Über 20.8 Millionen Eintritte wurden 2014 gezählt. 59% der Schweizer Bevölkerung hat mindestens ein Museum besucht. Diese Zahl steigt seit mehr als 10 Jahren kontinuierlich an.

Die Museen erstaunen auch als Arbeitgeber mit über 19’500 Angestellten, die den Interessierten Kultur und Wissen zugänglich machen. In allen vier Sprachregionen sind Museen sowohl in der Stadt als auch in abgelegenen Bergtäler angesiedelt. 36% aller Museen haben regionalen und lokalen Bezug. Die Diversität zeigt sich im Spektrum von wissenschaftlichen Völkerkundemuseen bis zu experimentellen Museen zeitgenössischer Kunst.

Zukunft der Museumslandschaft

Der Verband setzt im Jubiläumsjahr zwei Schwerpunkte. Die Publikation „Museumszukünfte“ fordert die Mitglieder zur aktiven Gestaltung der Zukunft auf und gibt Denkanstösse zu einzelnen Spannungsfeldern.

„Museen haben einen Auftrag und müssen sich überlegen, wie dieser in der Zukunft gestaltet werden kann. Wir definieren unsere Rolle als kulturelle Institution im gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Wandel“, erläutert David Vuillaume, Generalsekretär des Verbandes der Museen der Schweiz. Das Antizipieren globaler Megatrends wie zum Beispiel Digitalisierung und Urbanisierung wird auch für Kulturinstitutionen immer mehr von Bedeutung für die Gestaltung von gut frequentierten Freizeitangeboten.



Für die Mitglieder stehen der Jahreskongress (25./26. August 2016) und verschiedene Arbeitstagungen auf dem Programm. „Nach Key Note Referaten geben wir den Teilnehmern am Jahreskongress die Möglichkeit, die Spannungsfelder wie Finanzierungsmöglichkeiten und Konsumverhalten in Ateliers zu vertiefen und sich mit Fachkollegen und anderen Experten über die Zukunftsherausforderungen der Museen auszutauschen“, ergänzt David Vuillaume.

Internationaler Museumstag

Der internationale Museumstag findet weltweit am 22. Mai 2016 in mehr als 35’000 Museen in 140 Ländern statt. Der Erlebnistag mit Rahmenprogramm lädt Besucher dazu ein, ihr persönliches Lieblingsmuseum zu entdecken. Die Museen haben die Möglichkeit, sich gezielt in der Museumslandschaft Schweiz zu positionieren. Erstmals im Jubiläumsjahr können Mobility-Mitglieder gegen Vorweisen der Mitgliederkarte an diesem Tag von kostenlosen Eintritten profitieren. In unterschiedlichen Zeiträumen über das ganze Jahr hinweg, finden in über 14 Städten äusserst beliebte Museumsnächte mit erweiterten Öffnungszeiten statt.



Verband der Museen der Schweiz VMS

Die Standards für die Mitglieder basieren auf internationalen Richtlinien. So stellt der Verband die hohe institutionelle Qualität der Museen sicher und verschafft den Museen eine Stimme in der Öffentlichkeit und bei den Behörden.

 

Artikel von: panta rhei pr
Artikelbild: © VMS

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Verband der Museen der Schweiz feiert Jubiläum

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.