Snowfarming macht es möglich – Davos im Langlaufsport führend

30.10.2016 |  Von  |  News, Sport, Winter
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Snowfarming macht es möglich – Davos im Langlaufsport führend
Jetzt bewerten!

Namhafte Langläuferinnen und Langläufer waren am Samstag, 29. Oktober, im Flüelatal bei Davos am Start, um die neue Snowfarming-Loipe zu eröffnen. Sie ist mehr als vier Kilometer lang. Dank der Vergrösserung der Anlage 2015 war es möglich, für diese Saison die dreifache Menge an Schnee zu produzieren und jetzt die Loipe einzuweihen.

Dies fand mittels eines Elite-Sprints in einem würdigen Rahmen statt. Dank der Snowfarming-Anlage und weiteren mit dem Langlaufsport zusammenhängenden Investitionen in das neue Langlaufzentrum ist Davos im Langlaufsport federführend.

Snowfarming – eine Pionieridee aua Davos

Die Pionieridee, den Schnee über den Sommer hinweg zu konservieren, reicht 10 Jahre zurück. Das Schnee- und Lawinenforschungsinstitut Davos hatte damals in Zusammenarbeit mit dem Werkbetrieb der Gemeinde Davos die ersten Feldversuche gestartet, um herauszufinden, welche Voraussetzungen es braucht, um Schnee vom Winter über den Sommer hindurch zu lagern.

Man fand dabei heraus, dass das Abdecken mit Flies zum Totalverlust des Schnees führte, während bei Sägespänen rund 70% der Schneemenge erhalten blieb. Was also mit einem Schneehaufen von rund 900 m3 begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre auf dem natürlichen Standort im Flüelatal weiter zur rund zehnfachen Menge, also auf 9‘000 m3 Schnee.

Dann entschied man sich bei der Gemeinde Davos und der Destination Davos Klosters, aufgrund des Bedürfnisses nach zusätzlichen Schneemengen die Snowfarm per 2015 auszubauen. Das heutige Resultat umfasst ein Deponievolumen von rund 20‘000 m3, was die Präparation der jetzt eröffneten vier Kilometer langen Loipe erlaubt.

Schnee-Übersommerung macht Davos bei Langlauf führend

Damit ist Davos europaweit in der Übersommerung von Schnee federführend und unterstreicht die Leaderposition im Langlaufsport. Das sieht auch der Verband Swiss-Ski so. Der ehemalige Olympiasieger und heutige Chef Langlauf, Hyppolit Kempf, erklärte:

„Mit dem Ausbau der Snowfarming-Anlage erreicht Davos für den Langlaufsport ganz klar die Leaderposition. Das Projekt ist für Swiss-Ski insofern entscheidend, als Davos nun die allerbesten Trainingsbedingungen überhaupt bietet. Und das bereits zu dieser Jahreszeit. Wir brauchen nicht mehr in den Norden zu fahren, wir können uns in der Heimat in natürlicher Höhe optimal vorbereiten, es hat Sonnenlicht, die Ernährung sowie die gesundheitliche Versorgung sind sehr gut. Diese gegebenen Top-Konditionen ermöglichen es uns, entscheidende Schritte nach vorne zu machen.“


Siegerfeld Herren, Elite-Sprint

Siegerfeld Herren, Elite-Sprint


Siegerfeld Damen, Elite-Sprint

Siegerfeld Damen, Elite-Sprint


Ambassador Davos Klosters, Dario Cologna

Ambassador Davos Klosters, Dario Cologna


Gewinner Elite-Sprint Jöri Kindschi / Tatjana Stiffler

Gewinner Elite-Sprint Jöri Kindschi / Tatjana Stiffler


Snowfarming-Eröffnung, Medienkonferenz (v.l.n.r.): Paul Petzold, Verwaltungsratspräsident Destination Davos Klosters; Simi Valär, kleiner Landrat, Departement Tiefbau und öffentliche Betriebe; Gemeinde Davos : Hippolyt Kempf, Chef Langlauf, Swiss-Ski

Snowfarming-Eröffnung, Medienkonferenz (v.l.n.r.): Paul Petzold, Verwaltungsratspräsident Destination Davos Klosters; Simi Valär, kleiner Landrat, Departement Tiefbau und öffentliche Betriebe; Gemeinde Davos : Hippolyt Kempf, Chef Langlauf, Swiss-Ski


Stimmung Snowfarming-Loipe

Stimmung Snowfarming-Loipe


Langlauf-Projekt: ein „gmein Wärch“

Nicht nur für Swiss-Ski, sondern für die Gemeinde sowie die Destination Davos Klosters überhaupt ist der Langlaufsport äusserst wichtig. So gehen dank Snowfarming zahlreiche Buchungen ausländischer Teams ein, die in Davos trainieren möchten und entsprechende Logiernächte generieren. Vorrang hat aber klar Swiss-Ski.

Simi Valär, kleiner Landrat Gemeinde Davos / Vorstand Departement Tiefbau und öffentliche Betriebe, meinte: „In den letzten zwei Jahren hat die Gemeinde Davos massiv in die Langlaufinfrastruktur investiert. Neben dem Ausbau der Snowfarm wurde eine Beschneiungsanlage zur Sicherung des Start- und Zielgeländes auf der Bünda erstellt, die Eröffnung des neuen Langlaufzentrums erfolgt im Dezember. All diese Projekte wurden von vielen Partnern unterstützt. Sie sind ein ,gmein Wärch‘ und exzellentes Beispiel dafür, dass die enge Zusammenarbeit und die Fokussierung auf das gemeinsame Ziel Grossartiges entstehen lässt.“

Finanzierung gesichert

Auch die Finanzierung wurde von allen Partnern getragen: rund 7.4 Millionen Franken Projektkosten wurden rund zur Hälfte von Bund, Kanton und der Tourismusorganisation gedeckt. Die andere Hälfte wird durch die Gemeinde finanziert. Dabei ist die Beteiligung von Bund und Kanton im Rahmen von NASAK (Nationales Sportanlagenkonzept) und KASAK (Kantonales Sportanlagenkonzept) erfreulich und unterstreicht klar die Bedeutung der Langlaufdestination Davos als Nummer 1.

Das Siegerfeld beim Elite-Sprint

Wer am Samstag „Chef Langlauf“ war, zeigte sich am gut und prominent besetzten Elite-Sprint auf der vier Kilometer langen Snowfarming-Loipe im Flüelatal: Bei den Damen siegte die Einheimische Tatjana Stiffler vor Delphine Claudel und Rahel Imoberdorf. Bei den Herren stand Jöri Kindschi auf dem Siegerpodest, gefolgt von Roman Furger und Dario Cologna. Dieser ging die Sache locker an und meinte, dass die Eröffnung der Snowfarming-Loipe für alle anwesenden Langlauf-Athleten und -Athletinnen ein äusserst erfolgreicher Meilenstein sei, den es entsprechend fröhlich einzuweihen gelte.

 

Artikel von: Davos Klosters
Artikelbilder: © Davos Klosters



Bestseller Nr. 1
Michael Kors Damen-Armbanduhr MK3706
  • Gehäusehöhe: 6 mm; Gehäusegröße: 36.5 mm; Bandbreite: 16 mm; Bandumfang: 175 +/- 5 mm
  • Bandmaterial: Edelstahl; Wasserdichtigkeit: 5 ATM; Werk: 3 Zeiger
  • Verpackt in Michael Kors Geschenkbox
  • Analog
  • Michael Kors
Bestseller Nr. 2
TOM TAILOR Herren Sweatshirt Basic Crew-Neck Sweater, Blau (Clouds Heaven Blue Melange 6497), Large
  • Basic Strick-Pullover
  • Basic Pullover
  • für Männer
  • unifarben
  • langärmlig mit Rundhalsausschnitt

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Snowfarming macht es möglich – Davos im Langlaufsport führend

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.