Casinotheater Winterthur – drei Highlights in der ersten Dezemberwoche

22.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Casinotheater Winterthur – drei Highlights in der ersten Dezemberwoche
Jetzt bewerten!

In der ersten Dezemberwoche hat das Casinotheater Winterthur wieder drei Highlights anzubieten.

Vom 1. bis 3. Dezember präsentieren Ohne Rolf ihre sprachlose Komik. Am 6. Dezember messen sich die Theatergruppe Isar148 aus München und die Winterthurer Lokalmatadoren WinterthurTS in einer Impro-Comedy-Show, und am 7. Dezember gastiert der Träger des deutschen Kabarettpreises Rolf Miller.

Ohne Rolf




Ohne Rolf machen „erlesene Komik“: Ohne ein gesprochenes Wort kommunizieren sie nur mithilfe von Text auf Plakaten – eine geniale Idee, die Ohne Rolf auch im neusten Programm „Seitenwechsel“ fantasievoll und sprachgewandt umsetzen.

Im Jahr 1999 stellte sich das Duo zum ersten Mal mit Plakaten auf die Strasse. Drei erfrischend komische Programme sind seither entstanden. Für ihre pointierten Kalauer und schrägen Wortverdrehungen bekamen sie den Deutschen Kabarett-Preis und den Deutschen Kleinkunstpreis.

„Ihr nahezu unerschöpflicher Ideenreichtum, ihre sprach-spielerische Leichtigkeit und die philosophische Tiefe ihrer Programme sind so überraschend und mitreissend, dass man nach einem Programm von Ohne Rolf süchtig nach mehr wird“, schrieb die Jury des Deutschen Kabarett-Preises 2015. Und mehr gibt es jetzt: Im vierten Stück wechseln Ohne Rolf die Seiten – und bleiben sich trotzdem treu!

Wir laden Sie ein, am DO 1.12. dabei zu sein. Reservieren Sie Ihre Karten bis DO 24.11. unter esther.locher@casinotheater.ch oder 052 260 58 82. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Theatersport

Das Casinotheater Winterthur und Kulturbau lassen jeden Monat die besten Theatersport-Teams an einem einzigartigen Match gegeneinander antreten.

Theatersport ist seit Jahren ein fester Bestandteil unseres Spielplans. Zwei Teams fordern sich gegenseitig in einem Duell mit den Mitteln der Improvisation. Gefragt sind Wortwitz, schnelle Reaktionen und der Sinn für abenteuerliche Geschichten. Der Abend wird von einem Schiedsrichter geleitet, das Publikum liefert die Inputs und verteilt die Punkte.

DI 06.12.: WinterthurTS – Isar148, München

Wir laden Sie ein, am DI 06.12. dabei zu sein. Reservieren Sie Ihre Karten bis DI 29.11. unter esther.locher@casinotheater.ch/Tel. 052 260 58 82.

Rolf Miller




Seit über zwanzig Jahren ist Rolf Miller der „Meister des unfreiwilligen Humors“. Er sagt viel, indem er wenig sagt – und erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsinfonien. Auch in seinem vierten Programm geht der Schuss nach vorne los.

Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die wehtun. Und trifft von hinten durch die Brust. Bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh.

Millers namenloser Held wird in „Alles andere ist primär“ noch grandioser scheitern – „was dabei seinen Mund verlässt, hat Tiefgang und treibt Lachtränen in die Augen“. („Bayerischer Rundfunk“)

Wir laden Sie ein, am MI 7.12. dabei zu sein. Reservieren Sie Ihre Karten bis MI 30.11. unter esther.locher@casinotheater.ch oder 052 260 58 82. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Artikel von: Casinotheater Winterthur
Artikelbild: © Christian Bordes – wikipedia.org – CC BY-SA 3.0 DE

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Casinotheater Winterthur – drei Highlights in der ersten Dezemberwoche

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.