Alternative Gesundheitsevents werden immer zahlreicher

05.06.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Alternative Gesundheitsevents werden immer zahlreicher
Jetzt bewerten!

Alternative Gesundheitsevents erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie liefern viele wichtige Informationen, wie man sich gesund und fit halten kann. Ausserdem informieren sie über Krankheitserreger, die bislang wenig bekannt sind.

Fast jeder ist mit viral oder bakteriell ausgelösten Krankheiten vertraut. Doch über die Gefahren von Parasiten wissen viele Menschen wenig. Was sind eigentlich Parasiten, sind sie für den Menschen gefährlich, und wie kann man sie effektiv bekämpfen? Hier finden Sie eine Erklärung dazu.

Was sind eigentlich Parasiten?

Parasiten nutzen andere Lebewesen als Wirt. Sie ernähren sich von ihm oder nutzen ihn zu Fortpflanzungszwecken. Parasiten können dabei Zellen schädigen, die Organfunktionen beeinträchtigen und dem Körper Nährstoffe entziehen. Der Befall ist also schädlich, in der Regel aber nicht lebensbedrohlich. Würmer sind wohl die bekanntesten Parasiten, doch sie kommen auch als Einzeller wie Viren und Bakterien vor.



Wer ist von Parasiten betroffen?

Viele glauben, Parasitenbefall käme nur in der Tierwelt vor und erinnern sich dabei an ihre Haustiere. Doch auch der Mensch kann als Wirt für Parasiten dienen. Dies ist nicht nur in den Tropen der Fall, sondern auch im mitteleuropäischen Raum. Parasiten können Krankheiten und Unwohlsein auslösen. Da sie sich im Körper schnell vermehren, produzieren sie Stoffwechselgifte, die den Organismus negativ beeinflussen.


Nicht nur Tiere können von Parasiten befallen sein (Bild: © Ruslan Sitarchuk - shutterstock.com)

Nicht nur Tiere können von Parasiten befallen sein (Bild: © Ruslan Sitarchuk – shutterstock.com)


Wie gelangen Parasiten in den Körper?

In der Regel werden Parasiten über Trinkwasser, Nahrung oder über die Luft aufgenommen. Besonders zahlreich können sie auch in Fleisch, Milchprodukten und Fisch enthalten sein. Sie lassen sich darüber hinaus in Eiern, Obst und rohem Gemüse nachweisen. Hierzulande ist die wichtigste Aufnahmequelle das Trinkwasser. Es wird zwar gut aufbereitet, muss aber auf dem Weg zum Haushalt durch Zuleitungen, in denen sich Parasiten ansammeln können. Parasiten treten als Einzeller, Würmer, Pilze, Bakterien oder Viren auf.

So können Parasiten aufgenommen werden:

  • Nahrung, d.h. rohe Produkte wie Milch, Eier, Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst
  • Luft
  • Trinkwasser

Was kann man gegen einen Parasitenbefall unternehmen?

Es gibt einige einfache Massnahmen, mit denen man Parasitenbefall wirksam vorbeugen kann. So sollte man auf den rohen Verzehr von Gemüse, Fisch und Fleisch verzichten. Ausserdem wird empfohlen, Leitungswasser vor der Nutzung abzukochen oder zu destillieren. Wird ein Parasitenbefall festgestellt, gibt es wirksame Kuren, die auf erprobten Medikamenten und einer Nahrungsumstellung beruhen. Nähere Informationen kann Ihnen ein Arzt oder ein Heilpraktiker geben.

Hier die geeigneten Massnahmen gegen Parasitenbefall auf einen Blick:

  • Verzicht auf rohes Gemüse, Fisch und Fleisch
  • Destillieren oder Abkochen des Trinkwassers
  • Parasitenkur mit Nahrungsumstellung und pflanzlichen Medikamenten

Wie werden Parasiten wirksam bekämpft?

Da sich Parasiten im Körper explosionsartig vermehren, sollte man mit einer Parasitenkur rechtzeitig beginnen. Durch Medikamente wird die allgemeine Entgiftungsfähigkeit den Körpers gesteigert. Dies hemmt die Fortpflanzung der Parasiten und mindert ihre Stoffwechselgifte. Ideal für eine Kur geeignet sind pflanzliche Mittel gegen Parasiten. Wichtig sind hier die richtige Dosierung und Kombination sowie die Reihenfolge der Einnahme. Bei einer gut abgestimmten Kur werden die Symptome des Befalls gelindert und die Parasiten beschleunigt ausgeschieden.

Bestseller Nr. 1
Now Foods, Fresh Green Black Walnut Wormwood Complex, 2 fl oz (60 ml)
  • Now Foods Fresh Green Walnut Wormwood Complex mit Walnuss-Rümpfen (Juglans nigra), Wermutkraut (Artemisia absinthium) und Nelkenknospen (Syzygium aromaticum)
  • Hergestellt mit Getreidealkohol (ca. 52%) und Wasser
  • Der frische grüne Schwarznuss-Wermut-Komplex von NOW ist eine pflanzliche Rezeptur, die drei traditionelle Pflanzenextrakte in einem bequemen flüssigen Nahrungsergänzungsmittel kombiniert.
  • Dieses Produkt ist hergestellt mit Extrakten von frischen (grünen) Schwarznuss-Schalen (Juglans nigra) Wermut (Artemisia absinthium) und Nelkenknospen (Syzgium aromaticum).
  • NON-GMO, Glutenfrei,Sojafrei, Vegetarisch,Vegan
Bestseller Nr. 2
Colon Aktiv-Tinktur nach Hulda Clark mit Schwarzwalnuss, Gewürznelke, Wermut und BIO-Alkohol- 100ml
  • In dieser wirkungsvollen Tinktur liegt die ganze Kraft der berühmten Kur von Dr. Hulda Clark verborgen.
  • Unkompliziert in ihrer Anwendung und hochwirksam
  • Bestehend aus: 1 x 100ml Colon Aktiv Timktur

 

Titelbild: © Kateryna Kon – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Alternative Gesundheitsevents werden immer zahlreicher

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.