Churer Fest 2018: Grösstes Volksfest der Südostschweiz verlief friedlich

20.08.2018 |  Von  |  News, Outdoor
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Churer Fest 2018: Grösstes Volksfest der Südostschweiz verlief friedlich
Jetzt bewerten!

Rund 80’000 Besucher/Innen haben über das vergangene Wochenende, trotz verregnetem Freitagabend, das 29. Churer Fest genossen. Die Alpenstadt feierte drei Tage lang das grösste Volksfest der Südostschweiz.

Das OK Churer Fest und die Stadtpolizei Chur blicken auf ein mehrheitlich friedliches Fest zurück.

Churer Fest mit prix naturemade 2018 ausgezeichnet

Das Churer Fest bezieht Ökostrom mit dem Schweizer Gütesiegel naturemade star vom lokalen Energieversorger IBC Energie Wasser Chur. Für dieses Engagement wurde das Churer Fest mit dem prix naturemade 2018 geehrt, der vom VUE Verein für umweltgerechte Energie verliehen wird. Andrea Thür-Suter, Präsidentin des OK Churer Fest konnte die Auszeichnung am Freitag am Eröffnungsanlass vom Vorstandsmitglied, Frau Stella Jegher, entgegennehmen.

Die Highlights Churer Fest 2018

Das OK Churer Fest ist in Zusammenarbeit mit den Vereinen jedes Jahr bestrebt, den Besuchern nebst Altbewährtem jährlich auch neue Attraktionen zu bieten. Am Freitag war der Auf- tritt von Loco Escrito auf dem Ochsenplatz bei Radio Südostschweiz einer der Höhepunkte des diesjährigen Stadtfestes. Der Ochsenplatz bebte und die Stimmung war super.

Im rockigen Stadtgarten fand am Samstag zum ersten Mal ein Koffermarkt statt und am Nachmittag sang die Stimmwerkbande zu den Tanzbewegungen von Tanzerina. Der Casinoplatz stand zum ersten Mal im Zeichen Brasiliens. Dort wurde zu brasilianischer Livemusik getanzt. Auf dem Kulturplatz Hegisplatz reihte sich eine bunte musikalische Perle an die andere: von Funk- über Flamenco-Jazz zu Blues, von Standard-Jazz über Renaissance- bis zu Weltmusik. Am Sonntag bespielte die Kammerphilharmonie Graubünden den Hegisplatz. Wer sich mit anderen messen wollte, war bei Chur Unihockey mit dem Speedshooting, beim FC Orion mit dem Fussball Radar oder bei der Junggastro mit dem PS4 FIFA WM Turnier genau richtig. Auch in diesem Jahr war der Verein Schlagerparade mit dem Thema discofever und saturday night fever mit Karaoke auf Platz.

Neu wurden in diesem Jahr zwei grosse LED-Displays an der Poststrasse und beim Fontanaplatz installiert, damit sich die Festbesucher über die Programm-Highlights informieren konnten.




„Häsch dr Bändel?“

Die genaue Zahl der verkauften Bändel kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht evaluiert werden. Dies nicht zuletzt, weil einige Vereine mehr Churer Fest Bändel als ihnen zugeteilt beim OK Churer Fest bezogen haben und das OK dort noch keine exakte Rückmeldung erhalten hat. Aufgrund der mündlichen Rückmeldungen geht das OK von rund 8’000 verkauften Bändeln aus. Die Abrechnungen erfolgen in den kommenden Wochen.

Testkäufe am Churer Fest positiv

Auch in diesem Jahr hat das Blaue Kreuz im Auftrag der Sozialen Dienste der Stadt Chur Testkäufe bei verschiedensten Vereinen durchgeführt. Bei den Testkäufen haben die Vereine besser als im Vorjahr abgeschnitten. Von 26 (28) getesteten Vereinen haben 5 (11) Alkohol an unter Sechzehnjährige verkauft. Diese Quote von 19 % (39 %) liegt weit unter dem schweizerischen Durchschnitt, welcher in der Regel zwischen 25 % und 35% liegt.

Sicherheitskonzept hat sich bewährt

Die jährlich überarbeiteten und optimierten Sicherheitsmassnahmen haben sich bewährt. Mit 67 (44) polizeilichen Interventionen blickt die Stadtpolizei auf ein mehrheitlich friedliches Fest zurück. In direktem Zusammenhang mit dem Stadtfest waren 38 (28) polizeiliche Interventionen erforderlich.

Diese betrafen mehrere Hilfeleistungen, Tätlichkeiten, Sachbeschädigungen und übermässiger Alkoholkonsum. Durch die erneut verstärkte Präsenz mit Sicherheitskräften konnte nebst der präventiven Wirkung bei Streitereien und Konflikten frühzeitig interveniert werden. Die Rettung Chur, welche in Zusammenarbeit mit dem Samariterverein Chur die Sanitätsposten betreute, behandelte insgesamt 84 (42) Personen, wovon 7 (6) sich in Spitalpflege begeben mussten.

Das Feuerverbot (keine Holzkohlegrills und kein offenes Feuer) wurde eingehalten.

Besonders erfreulich war erneut die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee, den Vereinen und allen Einsatzkräften mit tatkräftiger Unterstützung der Kantonspolizei Graubünden, Zollfahndung, Transportpolizei SBB, Stadtpolizei Ilanz, Feuerwehr, Brandschutz, Rettung Chur, Samariterverein, private Sicherheitsdienste, IBC, Grün- und Werkbetrieb, Bausekretariat sowie den Sozialen Diensten mit der Jugendarbeit.

Gemäss Polizeikommandant Ueli Caluori habe der grösste Wochenend-Anlass in der Stadt Chur auch dieses Jahr eine minutiöse Vorbereitung erfordert mit dem Ziel, den Grossanlass professionell durchzuführen und das Restrisiko auf ein Minimum zu beschränken.

Ein herzliches Dankeschön vom OK

Das Churer Fest binde viele Ressourcen bei den Vorbereitungen über das ganze Jahr aber vor allem auch bei der Durchführung des Festes. Unzählige freiwillige Arbeitsstunden werden geleistet. Dies ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr, erklärt die OK Präsidentin Andrea Thür-Suter. Umso mehr möchte sie sich im Namen des gesamten OK Churer Festes an dieser Stelle bei den mitwirkenden Vereinen, den vielen freiwilligen Helfern aber auch bei den verschiedenen Dienststellen der Stadt Chur bedanken. Nur dank deren Engagement ist das Churer Fest jedes Jahr von Neuem ein grosser Erfolg.

Dank an die Sponsoren

OK-Präsidentin Andrea Thür-Suter betonte, dass der Verein OK Churer Fest nur dank der grosszügigen Unterstützung der Stadt Chur, der IBC Energie Wasser Chur, den Festbändel Käufern und den Sponsoren das Churer Fest auf die Beine stellen kann. In diesem Jahr unterstützen folgende Sponsoren das Churer Fest:

  • Churer Fest Presenting-Partner: Heineken mit der Marke Calanda
  • Co-Sponsoren: Plozza Wine Group, Raiffeisen Bündner Rheintal, MATA Treuhand AG, skipp sowie Allegra Passugger Mineralquellen AG
  • Medienpartner: Somedia und RTR
  • Online-Medienpartner: GRheute
  • Partner: Chur Tourismus, Diwisa, KP Events, Photocab, ToiToi AG und Willi Haustech- nik

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Churer Fest 2018: Grösstes Volksfest der Südostschweiz verlief friedlich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.