Tierpark Bern: Entdecken, was die Tiere in der kalten Jahreszeit machen

29.11.2018 |  Von  |  Familie, News, Outdoor
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tierpark Bern: Entdecken, was die Tiere in der kalten Jahreszeit machen
Jetzt bewerten!

Haben Sie sich auch schon gefragt, was die Tiere in der kalten Jahreszeit machen? Sind sie warm eingekuschelt in einer Ecke am Schlafen oder werden sie erst jetzt so richtig aktiv?

Die Moschusochsen im dicken, langen Winterfell zum Beispiel fühlen sich in der klirrenden Kälte rundum wohl. Auch unsere Leos finden tiefere Temperaturen durchaus angenehm, müssen sie doch im Gegensatz zu ihren afrikanischen Verwandten auch in der Natur mit kalten Wintern auskommen.

Am Freitag, 7. Dezember 2018, findet im Tierpark Bern eine winterliche Abendführung statt. Der Unterschied zum Sommer wird Sie überraschen. Um über die gemeinsamen Beobachtungen zu philosophieren und die kalten Finger aufzuwärmen, lassen wir den spannenden Abend bei Glühwein
und Punsch vom Feuer ausklingen.

Datum: Freitag, 7. Dezember 2018
Zeit: 18.30 bis 20.00 Uhr
Treffpunkt: vor dem Eingang zum Dählhözli-Zoo
Kosten: Fr. 30.- pro Person, Kinder ab 8 Jahren Fr. 20.-
Anmeldung: an der Kasse des Vivariums oder unter 031 357 15 15

 

Quelle: Tierpark Bern
Bildquelle: Tierpark Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Tierpark Bern: Entdecken, was die Tiere in der kalten Jahreszeit machen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.