Herisau AR: Böllerschiessen zum Gedenken an Schutzpatronin

02.12.2019 |  Von  |  News, Outdoor
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Herisau AR: Böllerschiessen zum Gedenken an Schutzpatronin
Jetzt bewerten!

Am 4. Dezember 2019 findet in Herisau im Lutzenland das traditionelle Böllerschiessen zum Gedenken an die heilige Barbara statt.

Dabei werden um 07.00 Uhr insgesamt sieben Böllerschüsse gezündet.

Die heilige Barbara ist die Schutzpatronin der Mineure, Sprengmeister, Bergleute und weiteren handwerklichen Berufsständen. Der Gedenk- und Namenstag ist jeweils der 4. Dezember. Die Prüfungskommission des Schweizerischen Polizei-Instituts feiert diesen Tag in diesem Jahr in Herisau, wobei im Lutzenland pünktlich um 07.00 Uhr sieben Mörser gezündet werden.

Die Böllerschüsse werden mittels Sprenghorn angekündigt und die direkten Anwohner wurden mittels Flyer vororientiert. Der Anlass wurde durch die Gemeinde Herisau bewilligt.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Titelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Böllerschiessen zum Gedenken an Schutzpatronin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.