22. Triennale Grenchen «Peripherie der Überlauf»

08.09.2021 |  Von  |  Presseportal

Grenchen, Schweiz (ots) –

  • Kunstaustellung zeitgenössische, internationale Originaldruckgrafik
  • Mehr als 700 internationale Künstler aus 50 Länder zeigen in Grenchen ihre aktuellen druckgrafischen Arbeiten auf fast 2000m2 Ausstellungsfläche.

Grenchen ist seit 1958 bekannt für die Internationale Triennale für Druckgrafik, die weltweit älteste Grafik-Triennale findet am Marktplatz Grenchen vom 10.-26.09.2021 statt. Der Eintritt ist gratis.

Mit dem weltweit ausgeschrieben Wettbewerb Miniprint 2021 beteiligen sich Kunstschafende aus mehr als 50 Länder an der Ausstellung. Der Kurator Kardo Kosta (Evilard, Schweiz) zeigt die neusten Xylographischen Arbeiten von 723 Künstler und Künstlerinnen in einer ehemaligen Bank mit Tresor, Mode Boutique und Café in einem leerstehenden Geschäftshaus am Marktplatz Grenchen. Keine andere Ausstellung der Welt zeigte je eine so grosse Vielfalt an aktuelle Arbeiten, ein Mekka um neue Tendenzen, Namen und Arbeiten zu entdecken. Die ganze Welt an einem Ort vom 10.-26.10.2021 in Grenchen/Schweiz www.triennale.ch

Die Kunstgesellschaft Grenchen organisiert seit 1958 alle drei Jahre die Triennale Grenchen, die Ausstellung über international Originaldruckgrafik und spürte immer wieder neue Trends und Arbeiten auf, die später weltweit in Museen und Sammlungen ausgestellt wurden. Künstler wie A.R.Penk, Sugai Kumi, Toni Tapies, Georg Baslitz, Leiko Ikemura oder Lill Tschudi wurden bereits in Grenchen gezeigt, als diese Namen noch kaum bekannt waren! Mit der 22. Triennale Grenchen und mit über 1.5 Million Besucher, die die Wettbewerbsausschreibung auf dem Internet studierten, garantiert die Ausstellung Neuentdeckungen in der Originaldruckgrafik!

Die Stadt Grenchen im Schweizer Mittelland pflegt seit den Fünfzigerjahren eine aktive Förderung der Originaldruckgrafik. Am Anfang waren es die Galerien Toni Brechbühl, Galerie Bernhard mit Hans Liechti, später der Kunstverein und die Gesellschaft für ein Kunstmuseum und heute das Kunsthaus Grenchen mit der Grafiksammlung sowie die Kunstgesellschaft Grenchen mit Ihren Mitgliedern und den freiwilligen Helfer, die der Originaldruckgrafik zu einem Podium verhelfen.

www.triennale.ch

Ausstellungsdauer: 10.-26.09.2021

Öffnungszeiten: Fr/Sa 13-20Uhr, So 11-17Uhr, Mo-Do geschlossen

Katalog: CHF 25.-

Eintritt:gratis

Pressekontakt:

Philipp Glocker,
Kunstgesellschaft Grenchen,
+41 76 5630540,
philipp.glocker@sunrise.ch
DE, EN, FR

Original-Content von: Kunstgesellschaft Grenchen – Triennale Grenchen übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

22. Triennale Grenchen «Peripherie der Überlauf»

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.