OH LÄCK DU MIR! Musical-Uraufführung mit den Hits des Trio Eugster

Im September 2022 feiert das Schweizer Musical OH LÄCK DU MIR! seine Uraufführung im Theater 11 Zürich. Das neue Mundart-Stück, geschrieben von Erfolgsautor Charles Lewinsky, verwebt Ohrwürmer wie „Mir mached es Fäscht“, „Dörf’s es bitzli meh si“, „En Kafi mit Schnaps“ und „Sitzed Si, hocked Si, nämed Si Platz“ in eine generationenübergreifende Geschichte.

Mit Susanne Kunz und Viola Tami konnten die Musicalproduzenten zwei namhafte Schweizer Persönlichkeiten und Publikumslieblinge für die Besetzung gewinnen.

OH LÄCK DU MIR! führt uns zurück in die beschauliche Idylle einer Schweizer Vorstadt Anfang der siebziger Jahre. Es ist eine Zeit, in der alles noch in Ordnung scheint. Doch die Idylle trügt, denn ein Immobilien-Hai will im Quartier gross investieren. Dafür sollen sowohl der Laden des bescheidene Lebensmittelhändlers Mario, also auch die Beiz der kämpferischen Wirtin Trudi dem Erdboden gleichgemacht werden. Nicht nur ihre Existenzen sind bedroht, sondern auch das Herz des gemütlichen Viertels. Also schliessen sich die beiden mit den anderen Bewohnern zusammen, um dem Spekulanten Paroli zu bieten.

Susanne Kunz in der Hauptrolle „Trudi“

Im Eugster-Musical OH LÄCK DU MIR! übernimmt Publikumsliebling Susanne Kunz die Hauptrolle der Wirtin Trudi. Die lebensfrohe, kommunikative und offene Zürcherin wehrt sich mit allen Mitteln gegen das Immobilienprojekt von Geschäftsmann Heinrich, welches die Vorstadtidylle der alleinerziehenden Mutter bedroht. Ob sie dabei Verbündete findet und ihr geliebtes Quartier retten kann?

„Ich freue mich sehr darauf, meiner Figur Trudi mit den drei Sparten Schauspiel, Gesang und Tanz Leben einzuhauchen und bin gespannt auf die schillernde Welt des Musicals.“

Susanne Kunz arbeitete von 1997 bis 2019 als Moderatorin bei SRF in diversen Formaten („OOPS!“, „Eiger, Mönch & Kunz“, „1 gegen 100“). Begleitet wurden diese Jahre von Engagements als Schauspielerin in der freien Szene (400asa, Turbine Theater, Maag Halle, Tourneen in der Kleinkunst mit ihren zwei abendfüllenden Solostücken). Seit 2020 arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin, Moderatorin und Sprecherin.



Viola Tami als „Franca“, die Strippenzieherin

Viola Tami verkörpert in OH LÄCK DU MIR! die attraktive Büroassistentin des Immobilien-Hais Heinrich. Eine Rolle, die im Lauf des Stücks eine grosse Verwandlung erlebt. Denn Franca entwickelt sich zu einer wahren Strippenzieherin.

„Das Trio hat der Gesellschaft damals den Spiegel vorgehalten, ähnlich wie Emil es getan hat. Und alle Spiessbürger haben laut über sich gelacht und mitgesungen. Das ist doch ein Faszinosum. Herrlich, dass all das jetzt auf die grosse Bühne kommt“, freut sich Viola Tami.

1999 startete Viola Tami ihre Karriere als Schauspielerin in der SRF-Serie „Lüthi und Blanc“. Auf der Bühne spielte sie u.a. in Produktionen wie „Die kleine Niederdorfoper“, „8 Frauen“, „Der schwarze Hecht“ oder „Traumfrau Mutter“. Als national bekannte und beliebte Moderatorin führte sie durch TV-Shows wie „The Voice of Switzerland“ oder „Die grössten Schweizer Talente“. 2017 gewann Viola Tami den Prix Walo als Publikumsliebling.

Die Auftritte in OH LÄCK DU MIR! teilt sich Viola Tami mit Musicaldarstellerin Ronja Borer.

Viele bekannte Namen aus der Musical-Szene

An der Seite von Susanne Kunz und Viola Tami stehen in OH LÄCK DU MIR! national und international angesehene Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne. Trudis selbstbewusste Tochter Angela wird von der Zürcherin Jeannine Wacker gespielt. Patricia Hodell gibt die vornehme Kleinstadt-Dame Frau Häfeli und Christoph Wettstein tritt als Erzählerfigur alter Jimmy in Erscheinung. Ergänzt wird die Schweizer Cast mit weiteren bekannten Namen aus der Musicalszene und einigen Newcomern.

Musical mit den Liedern des Trio Eugster

Die Grossproduktion OH LÄCK DU MIR! mit einem 30-köpfigen Ensemble und Live-Orchester verwebt 25 Lieder des Trio Eugster in eine temporeiche Geschichte.

Die Brüder Alex, Vik und Guido feierten als Trio Eugster in den siebziger Jahren mit ihren kecken, witzigen Ohrwürmern riesige Erfolge. Jeder kannte die Melodien und konnte sogar viele der Lieder auswendig mitsingen. Die erste „Boygroup“ der Schweiz verkaufte über 2 Millionen Tonträger, ein ungeschlagener Rekord in unserem Land.

Eine Produktion von FBM Entertainment

Freddy Burger, Schweizer Entertainment-Unternehmer und Betreiber des Theater 11 Zürich, setzt zum ersten Mal seit über 40 Jahren wieder auf eine Musical-Eigenproduktion. „Es ist gerade in diesen für alle extrem herausfordernden Zeiten für mich wichtig, etwas Neues zu schaffen, ganz nach dem Motto „jetzt erst recht“. Ich glaube, dass sich viele Menschen nach einer „Feelgood“-Geschichte sehnen. Kommt dazu, dass es höchste Zeit ist, das Trio Eugster mit seinen grossartigen Liedern zu würdigen. Erfolgsautor Charles Lewinsky hat mit Unterstützung von Markus Schönholzer eine wunderbare, generationenübergreifende Geschichte geschrieben, die das Herz berührt. Ich bin fest davon überzeugt, dass das Publikum meine Freude an OH LÄCK DU MIR! teilen wird.“

 

Quelle: Rent-a-Show
Titelbild: Thomas Egli

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: OH LÄCK DU MIR! Musical-Uraufführung mit den Hits des Trio Eugster

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});