Oktoberfest – bayerische Tradition in der Schweiz

Das Münchener Oktoberfest ist weltbekannt und zieht zahlreiche Besucher an. Inzwischen müssen Schweizer jedoch nicht unbedingt die Reise nach Bayern antreten, denn im Land gibt es verschiedene Alternativen, um Weisswürste und eine Mass Bier zu geniessen.

Auch eine private Oktoberfestparty mit Freunden bringt viel Spass.



Das Oktoberfest auf der Münchener Theresienwiese

Das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München gibt es seit 1810. Damals wurde anlässlich der Hochzeit König Ludwigs I. und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen ein Pferderennen veranstaltet. Zu Ehren der Braut bekam die damals noch ausserhalb der Stadt gelegene Fläche den Namen „Theresienwiese“. Man entschied, die Veranstaltung jährlich durchzuführen. Im Jahr 1818 kamen erstmals ein Karussell und Schaukeln dazu. Inzwischen gibt es mehr als hundert Fahrgeschäfte auf dem Münchener Oktoberfest.


Kein Oktoberfest ohne Lebkuchenherzen. (Bild: katjen – shutterstock.com)

Oktoberfeste in der Schweiz

In der Schweiz gab es das erste Oktoberfest im Jahr 1995 in Zürich. Der Gastronom Fred Tschanz hatte die Idee, ein typisch bayerisches Volksfest auf dem Bauschänzli zu feiern. Seitdem geht es hier genauso hoch her, wie in den bayerischen Bierzelten: Authentische Musik, typisch Trachten mit Lederhose und Dirndl und Schuhplattler sorgen für ordentliche Gaudi.

Nicht nur in Zürich, sondern auch in anderen Schweizer Orten nach bayerischer Art gefeiert:

  • Oktoberfest Brez’n, Weisswürstel und bayerischen Apfelstrudel gibt es auf dem Lozärner Oktoberfest – noch bis zum 24. September 2022 herrscht hier freitags und samstags ordentlich Stimmung.
  • Auf dem Calanda Oktoberfest in der Stadthalle Chur wird in diesem Jahr bereits zum 13. Mal gefeiert. Egal ob Schweinshaxe mit Sauerkraut, Fleischkäse mit Kartoffelsalat oder Weisswürstel: Bayernfans kommen hier voll auf ihre Kosten.
  • Zwischen Mitte Oktober und Anfang November heißt es auch in Winterthur „o’zapft is“. Bayerische Spezialitäten und ein buntes Musikprogramm machen das Oktoberfest zu einem der schönsten Volksfeste in der Stadt.
  • Gute Stimmung, Wiesenschmankerl und mehr gibt es vom 20. bis zum 29. Oktober 2022 in Baden auf dem Trafoplatz.
  • Auf dem Oktoberfest in Solothurn, das zwischen dem 18. Und dem 26. Oktoberfest in der Rythalle gefeiert wird, gibt es nicht nur typisch bayerisches Bier, sondern auch zahlreiche Blaskapellen, die für ordentlich Stimmung sorgen.
  • Bekannt ist das Zofinger Oktoberfest, auf dem die Besucher wechselnde Bands und typisch bayerisches Ambiente an den Samstagen zwischen dem 19. September und dem 3. Oktober 2022 geniessen.
  • Wer mag, kommt am 19. Oktober 2022 ins Grand Casino Basel, um bei Livemusik und Weisswürsten ordentlich zu feiern.

Hier kommt ordentlich Stimmung auf: Private Oktoberfeste feiern

Doch nicht immer muss es eine offizielle Veranstaltung sein. Mit der richtigen Ausstattung und einer grossen Portion guter Laune, feiern Sie Ihr eigenes Oktoberfest zu Hause mit Ihren Freunden. Besonders praktisch ist es, die Dekoration einfach zu mieten.


Beste Stimmung beim Feiern mit Freunden. (Bild: KarepaStock – shutterstock.com)

Die Organisation des Oktoberfests beginnt mit der richtigen Einladung: Idealerweise schreiben Sie bereits in die Einladung, dass die Gäste in Lederhose oder Dirndl erscheinen sollten. Natürlich hat nicht jeder eine passende Tracht im Schrank, daher sind auch originelle Kostüme mit Fantasie gefragt.

Ausreichend Platz finden die Feiernden auf Bierzeltgarnituren, die nicht nur praktisch sind, sondern zudem die entsprechende Atmosphäre vermitteln. Abhängig von der Anzahl der Gäste können Sie Bierzeltgarnituren und weiteres Zubehör für die Party problemlos bei Openairbar.ch gemietet werden.

Zu einer Oktoberfest Party passen blau-weiss karierte Tischdecken, rustikale Holzbänke und zünftige Speisen. Dekorationen aus Lebkuchenherzen, gebrannten Mandeln oder kandierten Äpfeln sorgen für die richtige Volksfeststimmung. Natürlich müssen Sie für Ihre Feier keine original bayerische Blaskappelle engagieren. Entweder kommt die passende Musik von einer CD oder Sie nutzen die Möglichkeit, einen professionellen DJ zu beauftragen, der genau weiss, mit welchen Hits Ihre Gäste schunkeln und die Tanzfläche stürmen.

Bei den Speisen können Sie entweder auf einen Caterer setzen, der Ihnen typisch bayerische Gerichte liefert. Kleine Schmankerl wie Weisswürste mit süssem Senf, Obazda oder auch Brezeln können Sie auch selbst mit geringem Aufwand zusammenstellen und Ihren Gästen so ein schmackhaftes Buffet anbieten. Wichtig ist nur eins: Genau wie auf dem richtigen Oktoberfest sollte es deftig und rustikal sein.


Bayerische Buffet für Ihr Oktoberfest. (Bild: Rimma Bondarenko – shutterstock.com)

Bier ist ein Muss für Ihre private Oktoberfestfeier. Abhängig von der Anzahl der Gäste bietet sich ein Fass mit einer mobilen Zapfanlage an. Auch dieses Equipment können Sie für Ihr Event mieten. Eine Mass Bier fasst einen Liter, ob Sie Ihren Gästen tatsächlich Masskrüge anbieten möchten oder auf eine kleinere Alternative setzen, sollten Sie im Vorfeld genau überlegen. Eine gute Idee sind kleinere Krüge mit bayerischen Motiven, die gleich für das passende Ambiente sorgen. Neben Bier sollten Sie antialkoholische Getränke oder auch Radler im Angebot haben.



Lustige Partyspiele für Ihr Oktoberfest

Damit schnell Stimmung aufkommt, sind einige Partyspiele eine gute Idee: Typisches Fingerhakeln, Armdrücken oder Masskrug-Stemmen sind einige originelle bayerische Spiele, bei denen schnell Spass aufkommt. Besonders das Masskrug-Stemmen ist ein Klassiker unter den Oktoberfestspielen: Zwei Kontrahenten treten gegeneinander an und halten einen Bierkrug mit dem ausgestreckten Arm. Wer den Krug am längsten stemmen kann, hat gewonnen. Lustig wird es auch, wenn die Gäste mit auf den Rücken verschränkten Händen versuchen, mit dem Mund Brezeln aufzuessen, die an einer Schnur von der Decke baumeln. Besonders originell wird das, wenn Sie eine Art Parcours aus diesen Schnüren gestalten und die Spielenden zwischen dem Verzehr der Brezeln nichts trinken dürfen. Nach einigen Brezeln kann das ziemlich trocken im Mund werden. Nachgespült wird dann natürlich mit einer ordentlichen Mass Bier.

Alternativ gestalten Sie Ihr Oktoberfest ähnlich wie ein Volksfest und bauen verschiedene Stationen auf: Viel Freude machen unter anderem Dosenwerfen, Baumstammsägen oder Nägel um die Wette einschlagen.

Vielleicht versuchen Sie sich auch alle gemeinsam daran, einen typisch bayerischen Schuhplattler aus Parkett zu legen? Es gibt zahlreiche Idee, um gemeinsam mit Freunden ein unvergessliches Oktoberfest zu feiern – probieren Sie’s doch einfach mal aus!

 

Titelbild: Alexander Raths – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Oktoberfest – bayerische Tradition in der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});