Der Fruit Garden Course auf Golf Saint Apollinaire – eine echte Challenge

Golf Saint Apollinaire mit dem 18 Hole Championship Course Fruit Garden hat dieses Wochenende den Beweis angetreten, ein waschechter Turnierplatz zu sein. Das Set up der 12. Austragung der Swiss Challenge erfüllte sämtliche Erwartungen – sehr schnelle Grüns und ein enorm dichtes und hohes Rough trugen dazu bei, eine echte Herausforderung für die 132 teilnehmenden Golf Professionals zu sein.

Über seine volle Länge (6’796m) gespielt, erwies sich der Fruit Garden Course als einer der anspruchsvollsten Plätze der Challenge Tour Saison 2022.



Daniel Hillier

ERSTER NEUSEELÄNDISCHER SIEGER

Die Swiss Challenge auf Golf Saint Apollinaire hat den ersten neuseeländischen Sieger – Daniel Hillier. Seit der Saison 2021 hat der 24-jährige Professional das Spielrecht auf der Challenge Tour, in der er bereits 2021 einen Sieg an der Challenge de Costa Brava feiern durfte. Mit dem 23. Rang der Order of Merit verpasste er den Aufstieg auf die DP World Tour um nur 3 Plätze. Nach vier Top-10- Platzierungen in der Saison 2022 gelang ihm nun ein weiterer Sieg.

Mit 68 Schlägen (4 unter Par) am ersten Turniertag, 70 Schlägen (2 unter Par) am zweiten Tag und einer Par Runde am Samstag, hielt er sich konstant in den Top 5 des Swiss Challenge Rankings. Doch das Spitzenfeld lag dicht beieinander, sodass es ein spannender Finaltag blieb. Mit einer 64er Runde (8 unter Par) – beste Runde des Turniers – bewies Hillier seinen Siegeswillen. Mit einem Total von 274 Schlägen und zwei Schlägen Vorsprung auf den Franzosen Jeong weon Ko, holt sich der 24- jährige Neuseeländer den Sieg. Mit dem Sieg an der Swiss Challenge rückt Hillier nun in die Top 20 (13. Rang) der Gesamtwertung der Challenge Tour vor und steigt damit die nächste Saison aller Voraussicht nach auf die DP World Tour auf.

DREI SCHWEIZER IN DEN FINALRUNDEN

Von den acht Professionals und vier Amateuren schafften es drei Schweizer Golfprofessionals in die beiden Finalrunden vom Wochenende. Bester Schweizer ist Joel Girrbach auf Rang 28. Mit Mathias Eggenberger und Daniel Gurtner sind es zwei Spieler, mit denen man zu Beginn nicht gerechnet hat. Sie beenden das Turnier auf Golf Saint Apollinaire in den Rängen 47 und 59 unter 132 Spielern.

Dem aktuell führenden Schweizer im Gesamtranking der European Challenge Tour 2022, Jeremy Freiburghaus, gelang der Start an der Swiss Challenge nicht wie gewünscht. Mit einer 75er Runde (+3) am Donnerstag und einer Par Runde am zweiten Turniertag reichte es nicht, um den Cut zu überstehen und am Finalwochenende noch mit von der Partie zu sein.

Attraktives Rahmenprogramm

Nicht nur auf dem Course hat die zwölfte Auflage der Swiss Challenge überzeugt. Den Auftakt machte das Pro-Am am Mittwoch, 21. September 2022. Während den Turniertagen kamen die Besucherinnen und Besucher in den Genuss von professionell geführten Touren auf dem neuen und längsten Meisterschaftsplatz des Schweizerischen Golfverband, dem Fruit Garden Course. Auch der Schweizer Golf Nachwuchs kam nicht zu kurz. Am 6. Swiss Challenge Juniors Day zeigten die Juniorinnen und ihr Können beim 6 Hole Turnier und der Drive & Putt Competition und verfolgten gespannt ihre Idole während der 3. Runde der Swiss Challenge. Rund 8‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben das European Challenge Tour Turnier im grössten Golf Resort im Grossraum Basel in diesem Jahr mitverfolgt.

 

Quelle: ClubGolf
Bildquelle: ClubGolf

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Der Fruit Garden Course auf Golf Saint Apollinaire – eine echte Challenge

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});