07 November 2016

MSD und SwissCityMarathon Lucerne – 20‘000 CHF für guten Zweck

Der SwissCityMarathon Lucerne war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. 10'038 Läuferinnen und Läufern sind ein überzeugender Beleg für die Attraktivität dieser Laufsport-Veranstaltung, die auch bei ihrer zehnten Auflage wieder zahlreiche Marathon-Begeisterte anzog. Dabei hatte die Veranstaltung neben dem Lauf-Erlebnis noch einen weiteren positiven Effekt. Durch die Charity-Aktivitäten, die 2014 erstmals vom Gesundheitsforschungs-Unternehmen MSD und SwissCityMarathon Lucerne initiiert wurden, konnte im Jubiläums-Jahr 20'000 Franken erzielt werden.

Weiterlesen

GroopDoo – neue Plattform für gemeinsame Events

Jeder, der ein grösseres gemeinsames Event plant oder organisiert, kennt das Problem. Im Vorfeld sind nicht nur jede Menge Aktivitäten und Abstimmungen erforderlich, es benötigt oft auch eine gute Stange Geld, um das Vorhaben zu stemmen. Und selbst, wenn die Teilnehmer letztlich das Event finanzieren, es bedarf beträchtlicher Vorleistungen. Nicht selten scheitert das Ganze schon im Ansatz. „Nach unserer Zielgruppenbefragung resignieren 9 von 10 Menschen aufgrund des vorliegenden Planungsrisikos und beginnen gar nicht erst mit der Organisation von gemeinsamen Events“, so Paul Gumienny vom Berliner Startup GroopDoo. Kompliziert und zeitaufwändig – und das, obwohl gemeinsame Unternehmungen viel Freude machen.

Weiterlesen

Patricia Kaas – 2017 auf Welttournee, auch in der Schweiz

Patricia Kass gilt als eine der erfolgreichsten französischsprachigen Sängerinnen. Ihre Musik ist eine Mischung aus Chanson, Popmusik und Jazz und begeistert ein grosses Publikum. Jetzt startet die Französin einen neuen Abschnitt ihrer beachtlichen Karriere – mit einer Welttournee und einem neuen Studioalbum. Dabei stehen – nach vielen Interpretationen – wieder eigene Songs im Fokus. Sie wurden ihr auf den Leib geschrieben und spiegeln ihre Gefühle, Sehnsüchte, Ängste, aber auch Zuversicht und Hoffnung wider.

Weiterlesen

Toys“R“Us: Auf zum Star Wars-Aktionstag!

„Erwecke die Macht in dir“ – das ist am 12. November das Motto in den Toys“R“Us-Märkten in der Schweiz. Von 10.00 bis 16.00 Uhr dürfen sich kleine und grosse Star Wars-Fans an diesem Tag an verschiedenen Spielstationen mit einer galaktischen „Battle“ austoben. Und auch sonst dreht sich alles um den „Sternenkrieg“. Nachwuchs-Jedis erhalten zudem einen Star Wars Kalender und dürfen eine Foto-Erinnerung in Kostümen von Rubie's in der Star Wars Fotobox mitnehmen. Die Aktion ist gleichzeitig eine Vorbereitung auf den im Dezember startenden ersten Film der Anthology-Reihe von Star Wars in den Kinos - „Rogue One: A Star Wars Story“ heisst der Streifen.

Weiterlesen

Palexpo-Chef-Chef Membrez übernimmt EMECA-Präsidentschaft

Der neue Präsident der Vereinigung der führenden europäischen Messeplätze (EMECA, European Major Exhibition Centres Association) heisst für 2017 und 2018 Claude Membrez. Die Wahl des Generaldirektors von Palexpo SA bedeutet die Anerkennung der dynamischen Ausstrahlung des Palexpo in einem Wirtschaftszweig, der schnellen Änderungen unterworfen ist. Membrez wird Nachfolger von María Martínez, die Mitglied im Direktionsausschuss der Fiera de Madrid ist. Seit 2014 war er Vizepräsident Infrastruktur und Technik der EMECA, die 22 Mitglieder zählt. 2017 feiert die Vereinigung ihr 25-jähriges Bestehen.

Weiterlesen

MKZ Förderpreis Pop/Rock/Jazz – kein Sieger, aber drei Gewinner

Für eine „herausragende musikalische Leistung“ verleiht die Förderstiftung der Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ) den jährlichen Förderpreis Pop/Rock/Jazz. Bereits zum dritten Mal fand die Veranstaltung zur Preisverleihung statt. Fürs Finale im Zürcher Kanzlei Club hatten sich zwei Sängerinnen und ein Sänger qualifiziert. Das überraschende Ergebnis der Jury dabei war: Es gab diesmal keinen Sieger. Laut Stiftungs- und Jurypräsident Andrea Raschèr hatten alle Finalbeiträge „herausragende Elemente“, aber keiner ragte aus den anderen heraus. In diesem Sinne dürfen sich alle drei Finalisten als Gewinner fühlen. Angesichts der hohen Qualität der Performances entschied die Jury aber, den Preis für die Finalteilnahme auf 1000 Franken zu erhöhen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});