„Totò Genio in Lugano“: Ausstellung beleuchtet grossen italienischen Künstler

25.09.2017 |  Von  |  Ausstellung, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
„Totò Genio in Lugano“: Ausstellung beleuchtet grossen italienischen Künstler
Jetzt bewerten!

Totò hat Italien als Schauspieler, Drehbuchautor und Komödiant im 20. Jahrhundert massgeblich geprägt. Da der italienische Künstler über Jahre ein besonderes Verhältnis zur Marke Fiat hatte, ist Fiat Schweiz Hauptsponsor der Ausstellung „Totò Genio in Lugano“. Die Ausstellung in der Villa Ciani in Lugano begann am 23. September und dauert bis zum 10. Dezember 2017.

Die Ausstellung im Tessin präsentiert viele bisher unveröffentlichte Materialien wie persönliche Dokumente, Erinnerungsstücke, Briefe, Zeichnungen, Kostüme, Fotografien und Filminstallationen. Sie wurde entworfen, um das Beste aus einer Ära zu zeigen, die vom „Dolce Vita“ geprägt war, und in den Köpfen auf Grund ihrer Vielfältigkeit und ihrem Facettenreichtum immer noch präsent ist.

Die unterschiedliche Persönlichkeit von Totò hat zwischen den 50er und 60er Jahren tiefe Spuren in Italiens Bräuchen und der Kultur hinterlassen und lässt sich während der Ausstellung gut nachvollziehen.

Enge Verbindung zum Tessin

Für die FCA Schweiz war es eine grosse Ehre, die Beziehung zwischen der Stadt Lugano und dem grossen Künstler ans Licht zu bringen. Ein besonderer Abschnitt, zu Beginn der Ausstellung, widmet sich der Beziehung von Totò zu Lugano. Während der Krankheit residierte Totò zusammen mit Franca Faldini in der Schweizer Stadt, wo er dank der Ruhe des Sees und der Schönheiten des Kantons Tessin noch einige Zeit nach seiner Genesung blieb. Im Tessin fühlte er sich sehr wohl, er liebte die wunderschönen Landschaften, die Gelassenheit der Leute sowie den Umgang mit der Natur und der Tierwelt.

Die Ausstellung wird von Alessandro Nicosia, der seit über 30 Jahren Ausstellungen von nationaler und internationaler Bedeutung organisiert sowie von Vincenzo Mollica, einer der grössten Kenner der Meisterarbeit, Autor vieler Bücher und Sammler von Artefakten, organisiert.

Mit Fiat eng verbunden

„Totò ist nicht nur einer der grössten italienischen Künstlers des 20. Jahrhunderts, sondern steht auch in einem besonderen Verhältnis zur Marke Fiat. Er war über lange Jahre die Werbeikone der Marke und auch privat ein grosser Fiat Fan. Daher ist es ist uns eine grosse Ehre, diese einzigartige Ausstellung hier in der Schweiz zu unterstützen“ erörtert Maria Grazia Davino, Managing Director der Fiat Muttergesellschaft FCA Switzerland SA das Engagement.

 

Quelle: Fiat Chrysler Automobiles
Artikelbild: Vabbè, Wikipedia, public domain

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

„Totò Genio in Lugano“: Ausstellung beleuchtet grossen italienischen Künstler

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.