So findet man den passenden Hochzeitsfotografen

01.04.2019 |  Von  |  Dienstleistungen, Familie, Privat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
So findet man den passenden Hochzeitsfotografen
Jetzt bewerten!

Die Auswahl eines Hochzeitsfotografen ist ein wesentlicher Bestandteil des Planungsprozesses, ebenso wie die Auswahl eines Veranstaltungsortes oder das Finden des perfekten Kleides. Im Gegensatz zu Blumen oder Catering leben die Fotos Ihrer Hochzeit jedoch noch lange nach dem besonderen Tag.

Es kann schwierig sein, einen Fotografen zu finden, der zu Ihrer Ästhetik und Ihrem Geschmack passt – ganz zu schweigen von jemandem, dem Sie vertrauen, um die wichtigsten Momente festzuhalten. Im folgenden einige Tipps, sie sieht den richtigen Hochzeitsfotografen finden.

Schritt 1: Legen Sie einen Stil fest

Bevor Sie mit der Recherche nach Fotografen beginnen, müssen Sie zunächst entscheiden, welche Art von Fotografiestil Sie bevorzugen, da dies die Wahl des Fotografen bestimmt, den Sie für Ihre Hochzeit engagieren. Lass Sie sich inspirieren! Verbringen Sie Zeit damit, über jede Art von Bildmaterial zu stöbern, das Sie lieben, von Dekoraufnahmen bis zum Instagram-Feed eines Modebloggers.

Sobald Sie eine gute Sammlung anregender Fotos haben, versuchen Sie einzugrenzen, was Sie besonders anzieht, und zu analysieren, was für Sie und Ihren Partner am authentischsten erscheint. Vielleicht sind es formale Portraits, ein klassischer Fotostil oder ein Lebensstil.


(Bild: Pavlo Melnyk / shutterstock.com) Entscheiden Sie sich im Voraus, in welchem Stil Sie heiraten wollten. Somit kannd er Fotograf optimal auf das bevorstehende Shooting vorbereitet werden.


Wenn Sie scharfe und kontrastreiche Aufnahmen lieben, ist vielleicht ein Fotograf mit einem Gespür für Dramatik die richtige Wahl für Sie. Denken Sie daran, dass Sie sich nicht unbedingt auf einen Stil beschränken müssen, da viele Hochzeitsfotografen eine Mischung aus Portrait- und Dokumentaraufnahmen, eine Mischung aus Schwarzweiss- und Farbbildern usw. erstellen können. Wenn Sie jedoch einen besonderen Stil lieben, sollten Sie sich auf Fotografen konzentrieren, die sich darauf spezialisieren.

Schritt 2: Informieren Sie sich

Beginnen Sie Ihre Suche, indem Sie die Bewertungen der letzten Brautpaare lesen und lokale Einträge durchsuchen. Sehen Sie sich die Websites und Blogs potenzieller Fotografen sorgfältig an, um Fotos von anderen Hochzeiten zu sehen, die sie aufgenommen haben. So erhalten Sie eine Vorstellung von ihrem Stil. Wie erfassen sie die für Sie wichtigen Momente?

Das Design der Website kann auch Hinweise auf die Persönlichkeit des Fotografen enthalten. Schauen Sie sich weiterhin auch die Facebook-, Instagram- und Twitter-Seiten an. Ist das Feedback der Kunden positiv? Wie reagiert der Fotograf? Wie interagieren sie mit ihren Instagram-Followern, wirken sie freundlich und persönlich?

Schritt 3: Interviews durchführen

Dies ist keine Entscheidung, die allein beim Aussehen getroffen werden kann – Sie müssen Ihre potenziellen Fotografen persönlich treffen. Wenn Ihnen das, was Sie auf ihrer Website sehen, gefällt und der Preis in Ihrem Bereich liegt, rufen Sie an, um zu erfahren, ob der Fotograf für Ihr Hochzeitsdatum verfügbar ist.

Wenn verfügbar, senden Sie eine einführende E-Mail mit einem kurzen Überblick über Sie und Ihrem zukünftigen Ehepartner, Ihre Veranstaltung und die Vision für die Hochzeit. Wenn der Fotograf an Ihrem Datum bereits gebucht ist, möchten Sie vielleicht nachsehen, ob er einen Kollegen hat mit einem ähnlichen Stil, den er empfehlen kann. Richten Sie persönliche Treffen mit drei bis fünf potenziellen Fotografen ein, die an Ihrem Hochzeitstermin zur Verfügung stehen, um mehr über ihre Arbeit zu erfahren und zu beurteilen.

Schritt 4: Sehen Sie sich einige vollständige Hochzeitsalben an

Treffen Sie Ihre Entscheidung nicht ausschliesslich auf das, was Sie in der Highlights-Galerie oder im Album eines Fotografen sehen. Aus gutem Grund zeigen Fotografen potenziellen Kunden ein Portfolio ihrer besten Bilder aus verschiedenen Hochzeiten.

Sie sehen also die Besten der Besten. Das Problem dabei ist, dass Sie keine gute Vorstellung von ihrer Arbeit bekommen. Bitten Sie darum, zwei oder drei vollständige Galerien von echten Hochzeiten zu sehen, die sie aufgenommen haben, damit Sie eine bessere Vorstellung davon bekommen, wie Ihre vollständige Fotosammlung nach der Hochzeit aussehen könnte.

Wenn Sie feststellen, dass die vollständigen Galerie-Fotos ungefähr so gut sind wie die in der Highlight-Galerie ausgewählten Bilder (d.h. sie sind alle so gut, dass Sie keine Auswahl treffen können!) Fragen Sie nach mindestens einem oder zwei vollständigen Alben von Hochzeiten, die sich in einer ähnlichen Umgebung befinden wie Sie.

Schritt 5: Fragen Sie nach Ihren Rechten

In den meisten Verträgen ist festgelegt, dass der Fotograf die Rechte an allen auf der Hochzeit aufgenommenen Fotos besitzt, auch an Ihnen. Mit anderen Worten: Der Fotograf kann sie für Werbezwecke verwenden (auf seiner Website oder in seinem Blog, zur Veröffentlichung einreichen und sogar in Anzeigen schalten). Ausserdem müssen Sie, sofern Sie nicht anders verhandeln, die Bilder selbst ausdrucken oder ein Album aus einer anderen Quelle bestellen möchten, die Rechte an den Bildern erwerben.

Schritt 6: Denken Sie an die Postproduktion-Details

Bevor Sie einen Vertrag abschliessen, sollten Sie einige wichtige Punkte beachten. Am wichtigsten ist, wann liefert der Fotograf die endgültigen Bilder? Achten Sie auf die Zeitleiste, damit Sie wissen, was Sie erwartet. Wenn Sie im Herbst heiraten, möchten Sie Ihre Fotos bis zu den Feiertagen? Planen Sie, grossformatige Drucke als Rahmen oder ein Hochzeitsalbum zu erstellen? Alle diese Elemente sollten vorab besprochen und vereinbart werden, damit Sie wissen, was nach der Hochzeit zu erwarten ist.

 

Titelbild: Evgenyrychko – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

So findet man den passenden Hochzeitsfotografen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.