“Urban Gardening” als nachhaltige Business-Strategie

15.03.2021 |  Von  |  Allgemein, Outdoor

Was ist Urban Gardening?

Bei Urban Gardening (Urbane Landwirtschaft) handelt es sich um die Praxis des Pflanzen-Anbaus in einer städtischen Umgebung.

Obwohl es keine einheitliche Definition für städtische Gartenarbeit gibt, wird sie normalerweise in zwei Segmente unterteilt: Container-Gartenarbeit und Dachgartenarbeit. Container Gartenarbeit ist sehr häufig für Menschen mit kleinen Terrassen, Höfen oder Balkonen. Hingegen handelt es sich bei der Dachgartenarbeit um Personen, die Gartenanlagen auf Ihren Dachterrassen bepflanzen.

Was ist der Zweck der städtischen Gartenarbeit?

Sie verbessern die Lebensmittel- und Umweltqualität. Die urbane Landwirtschaft versorgt die Bevölkerung mit frischen Lebensmitteln, baut Grünzonen an, recycelt Siedlungsabfälle und stärkt die Städte gegen den Klimawandel.

Warum ist städtischer Gartenbau zum Trend geworden?

Im Jahr 2020 wurden städtische Gartenideen zum absoluten Trend. Hobbygärtner haben einen Weg gefunden spielerisch ihr Hobby auch in der Grossstadt umzusetzen und fördern dabei den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit. Es bietet einen super Ausgleich an der frischen Luft, wenn man viel am Computer sitzt um z.B. im Homeoffice zu arbeiten, Online Spiele zu spielen wie auf ralfcasino.com oder Filme zu streamen. Die Tendenz steigt! Immer mehr Menschen entdecken Ihre Leidenschaft für Pflanzen in der Grossstadt.



Urbane Landwirtschaft als erfolgreiches und nachhaltiges Unternehmen

Zur Zeit ist die urbane Landwirtschaft ein beliebter Trend, aber sie verändert die Art und Weise, wie wir uns ernähren und unser Bewusstsein dafür noch nicht wesentlich. Wenn wir anfangen vor Ort und von zu Hause aus mit nachhaltigen und biologischen Techniken zu arbeiten, werden wir unseren CO2-Lebensmittelverbrauch reduzieren und bessere, nachhaltig produzierte Lebensmittel zu uns nehmen. Viele Menschen arbeiten heutzutage von zu Hause aus.

Falls Sie also eine Pause von der Arbeit am Computer brauchen oder sich nicht gerade mit Online Casino Zahlungsmethoden beschäftigen möchten, finden Sie in der urbanen Landwirtschaft einen wirkungsvollen Ausgleich. Denn hier kreieren Sie etwas sinnvolles an der frischen Luft. Damit sich die städtische Landwirtschaft jedoch erheblich auf unsere Lebensmittelversorgung auswirkt, muss sie wirtschaftlich erfolgreich sein.

Derzeit gibt es drei Geschäftsmodelle, die Urban Farmers verfolgen können und die sich als erfolgreich erwiesen haben:

SPIN (Small Plot Intensive) Farming – Nachfolge des Anbaus hochwertiger Pflanzen wie Kräuter und Salatmischungen unter intensiver Nutzung von freiem oder billigem Land aus den Hinterhöfen der Nachbarn.

Entwerfen / Bauen / Pflegen – Hochbeet-Gemüsegärten bauen und gegen eine wöchentliche Gebühr pflegen.

CCSA’s (Combined Community Supported Agriculture) – bietet nicht nur frisches Gemüse und Obst, sondern auch lokales nachhaltiges Fleisch und handwerkliches Essen von lokalen Anbietern, von Honig bis hin zu frischen selbstgemachten Sossen.

Bei den momentanen, steigenden Lebensmittelpreisen und der hohen Arbeitslosigkeit ist die Zeit perfekt, um eine städtische Farm zu gründen. Das grösste Hindernis dafür ist derzeit der Mangel an Unterstützung und Informationen darüber, wie genau eine profitable Farm betrieben werden kann. “Urban Patches” hat eine Reihe erfolgreicher Stadtbauern vorgestellt, die aufstrebende Landwirte in die richtige Richtung weisen. Die Website wurde für Landwirte entwickelt, um sich (unter anderem über Facebook) zu vernetzen und ihre besten Tipps und Informationen auszutauschen, wie eine Farm überall auf der Welt erfolgreich betrieben werden kann.

Wenn Sie Pflanzen und Blumen haben, können Sie sie mit allen Sinnen wahrnehmen und auch mentale Stärke gewinnen. Denn zusätzlich zu den unzähligen Farben und Formen, in denen sie vorkommen, ist die Natur jeder Pflanze einzigartig. Einige Pflanzen sind empfindlich und zerbrechlich, andere sind stark. Einige blühende Pflanzen oder Obstbäume streuen zusätzlich einen schönen oder fruchtigen Duft, der sich positiv auf unsere Stimmung auswirkt. Besonders in Krisenzeiten verleihen diese Eigenschaften Stärke und Leichtigkeit, während das Symbol der Wurzel für Sicherheit und Standhaftigkeit für den natürlichen Gärtner steht. Falls Sie in einer Grossstadt leben, probieren Sie es doch einfach mal aus. Pflanzen Sie einige Kräuter und Tomaten auf dem Balkon, und evtl. Gehören Sie auch schon bald zu den “Urban-Gardeners”.

 

Titelbild: AYA images – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

“Urban Gardening” als nachhaltige Business-Strategie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.