Kunst zum Anfassen im Park des Hotels Eden

15.04.2016 |  Von  |  Kunst, News  | 

Kunst nur zum Anschauen ist dem Bildhauer Martin Hufschmid zu wenig. Sein Ziel: Kunst zum Anfassen, ja sogar zum Benutzen machen. Für seine Ausstellung im wunderschönen Park des Hotels Eden im Park in Rheinfelden hat der bekannte Aargauer Künstler Objekte aufgestellt, die der Besucher nicht nur betrachten, sondern ganz praktisch in „Besitz“ nehmen kann: zum Beispiel einen Sitzsack aus koloriertem Zederholz und ein Sofa aus farbig bearbeitetem Mammutbaumholz.

Die skulptural geformten Sitzgebilde in grünlichen Farbnuancen sind auf dem Gras aufgebaut, zwischen Bäumen, Büschen, Garten- und Liegestühlen, und laden zum Sitzen und Verweilen ein.

Weiterlesen

Monochrome Hingucker: Fotoausstellung „Licht und Schatten“

16.03.2016 |  Von  |  Ausstellung, Kunst, News  | 

Unter der Schirmherrschaft der Galerie Hess, Bern, beginnt am Freitag, den 18. März 2016, zum letzten Mal die vervollkommnte Wanderausstellung «Ballenberg – Licht und Schatten» mit Fotografien von Urs Zimmermann.

Die Schwarz-Weiss-Fotografien zeigen Objekte und Details aus dem Freilichtmuseum Ballenberg. Die Ausstellung findet im Lichthof des Gemeindehauses in Könitz statt und geht bis Ende April.

Weiterlesen

Kunst-Supermarkt: Zuschauen, wie Kunst entsteht

01.12.2015 |  Von  |  Kunst, News  | 

Bunt, überraschend, düster oder déjà vu? Der 16. Schweizer Kunst-Supermarkt in Solothurn zeigt viele Facetten, was mit rund 7500 ausgestellten Kunstwerken auch kein Wunder ist.

Jetzt können die Besucher im Kunst-Supermarkt ihre Lieblingskünstler persönlich kennenlernen. An den Wochenenden bis und mit Sonntag, 3. Januar 2016, arbeiten viele Kunstschaffende in eigens eingerichteten Künstlerateliers in der Ausstellung. Das Publikum ist eingeladen zuzuschauen, wie die Bilder entstehen, Fragen zu stellen und sich mit allen Anwesenden auszutauschen. Wer wann in der Ausstellung anwesend ist, erfahren Interessierte im Internet unter kunstsupermarkt.ch.

Weiterlesen

16. Schweizer Kunst-Supermarkt zeigt sich jung und frech

21.10.2015 |  Von  |  Kunst, News  | 

Jung und frisch – so präsentiert sich der 16. Schweizer Kunst-Supermarkt. Wenn im November die Ausstellung in Solothurn eröffnet wird, darf man vor allem auf jene 40 Künstlerinnen und Künstler gespannt sein, die zum ersten Mal in Solothurn ihre Werke zeigen.

Vielen Kopierversuchen zum Trotz ist der Schweizer Kunst-Supermarkt ein einmaliger Schweizer Kunst-Event geblieben. Das liegt am klaren Ausstellungskonzept, aber wohl noch mehr an der strengen Künstler-Auswahl.

Weiterlesen