Friedlicher Fasnachtssamstag – Stadtpolizei Chur zieht positives Fazit

03.03.2019 |  Von  |  News, Outdoor  | 
Friedlicher Fasnachtssamstag – Stadtpolizei Chur zieht positives Fazit
Jetzt bewerten!

Die Churer Fasnacht hat auch dieses Jahr zahlreiche Fasnächtler und Schaulustige in die Gassen und Lokale der Stadt Chur gelockt.

Die Platzkonzerte der verschiedenen Guggenmusik-Formationen zogen jeweils grössere Zuschauermengen an. Es wurde in ausgelassener Stimmung friedlich zusammen gefeiert.

Weiterlesen

Fasnacht im Kanton BL: Beim fröhlichen Feiern die Gefahren nicht vergessen

28.02.2019 |  Von  |  Familie, News, Outdoor  | 
Fasnacht im Kanton BL: Beim fröhlichen Feiern die Gefahren nicht vergessen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Heute beginnen im Kanton Basel-Landschaft die diesjährigen Fasnachtsaktivitäten. Zwar freut sich auch die Polizei Basel-Landschaft auf diese Zeit, warnt jedoch in diesem Zusammenhang vor besonderen Gefahren und Risiken, welche während den nächsten rund zwei Wochen bestehen.

Los geht es heute mit der „Herrenfasnacht“ resp. dem „schmutzigen“ Donnerstag und zwar zunächst vorwiegend im unteren Kantonsteil (Bezirke Arlesheim und Laufen) sowie im angrenzenden Dorneck-Thierstein (Kanton Solothurn) mit diversen Fasnachtsumzügen am kommenden Wochenende 2. / 3. März 2019. Die Aktivitäten im mittleren und oberen Kantonsteil – die so genannte „Bauernfasnacht“ – finden dann im Anschluss, Grössenordnung ab Samstag, 9. März 2019, statt.

Weiterlesen

Tierpark Bern freut sich über schnauzbärtigen Affennachwuchs

28.02.2019 |  Von  |  Familie, News, Outdoor  | 
Tierpark Bern freut sich über schnauzbärtigen Affennachwuchs
Jetzt bewerten!

Die kaiserliche Dynastie im Dählhölzli wächst weiter. Bereits zum vierten Mal freuen wir uns über Nachwuchs bei den Kaiserschnurrbarttamarinen. Die Zwillinge erblickten am 10. Februar das Licht der Welt.

Nach Klammeraffenart kümmert sich vor allem der Vater um die Jungtiere. Mit einem Gewicht von zirka 40 Gramm und einer Grösse von rund 5 cm (ohne Schwanz) ist der Affennachwuchs von Geburt an kräftig genug, um sich beim Vater gut festzuklammern. Die lebhaften Sprünge von Ast zu Ast machen dies nötig. Nur zum Säugen bringt der Vater die Kleinen der Mutter, danach nimmt er sie wieder huckepack.

Weiterlesen

Nestlé-Tochterfirma Nespresso steigt beim Verbier Festival aus

27.02.2019 |  Von  |  Festivals, News  | 
Nestlé-Tochterfirma Nespresso steigt beim Verbier Festival aus
Jetzt bewerten!

Die Nestlé-Tochterfirma Nespresso steigt beim Verbier Musikfestival aus. Eine Nespresso-Sprecherin bestätigt gegenüber der „Handelszeitung“: „Wir haben uns entschieden, unsere Zusammenarbeit mit dem Verbier Festival zu beenden.“

Das ist pikant, denn Präsident der Verbier-Festival-Stiftung ist Peter Brabeck, langjähriger Chef und Präsident von Nestlé.

Weiterlesen

Unbeschwerte Fasnacht ohne Feuerschäden – BfB gibt Tipps

26.02.2019 |  Von  |  Familie, News  | 
Unbeschwerte Fasnacht ohne Feuerschäden – BfB gibt Tipps
Jetzt bewerten!

Bald geht es in der Schweiz mit dem fasnächtlichen Treiben los. Kostüme und Dekorationen bestehen oft aus leicht entflammbaren Kunsttextilien. Damit steigt die Gefahr für Brände. Die Sicherheitstipps der Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB) zeigen, wie Fasnächtler und Veranstalter sicher feiern.

Im fasnächtlichen Gedränge hat Feuer leichtes Spiel. Besonders synthetische Materialien geraten schnell in Brand. Deshalb ist im Umgang mit Raucherwaren und offenem Feuer Vorsicht geboten. Tragen Sie Kostüme aus schwer entflammbaren Materialien. Handelsübliche Brandschutzmittel für Textilien, die im Fachhandel erhältlich sind, bieten einen guten Schutz. Mit diesem Brandschutzmittel imprägnierte Textilien geraten nur schwer in Brand.

Weiterlesen

Warnung vor leicht entflammbarem Fasnachtskostüm für Kinder

26.02.2019 |  Von  |  Familie, News  | 
Warnung vor leicht entflammbarem Fasnachtskostüm für Kinder
Jetzt bewerten!

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen des unten aufgeführten Fasnachtskostüms für Kinder. Das BLV empfiehlt, dieses Kostüm nicht zu verwenden. Der Importeur Spielzeug 3 AG hat das betroffene Kostüm umgehend vom Markt genommen und einen Rückruf gestartet.

Im Rahmen einer überregionalen Kampagne hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Basel-Land Fasnachtskostüme für Kinder untersucht. Mehrere der untersuchten Produkte entsprechen nicht den geltenden Sicherheitsbestimmungen und sind leicht entflammbar. Es besteht Verbrennungsgefahr.

Weiterlesen