Die Hühner sind los - einen Junggesellinnenabschied planen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die letzten Tage der Braut "in Freiheit" werden üblicherweise mit einem Junggesellinnenabschied gefeiert. Auf Englisch heisst dieser "Hen-Party" – und genauso wild und lustig wie in einem Hühnerhaufen geht es bei diesem ausgelassenen Event auch zu. Doch ein Junggesellinnenabschied sollte sorgfältig geplant werden, damit er für die Braut in spe wirklich unvergesslich wird. Vom Motto über die Kleidung zur Location Die besten Freundinnen, die traditionell die Feierlichkeit organisieren, sollten sich vor allem über ein passendes Motto, ein einheitliches Outfit, lustige Spiele und die richtige Party-Location Gedanken machen. Oftmals steht ein Junggesellinnenabschied unter einem bestimmten Motto. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das Motto kann sich an den Hobbys oder Vorlieben der Braut orientieren oder die Vorzüge von Frauen hervorheben. Einige Beispiele sind:

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});