Brauerei-Führung – das etwas andere Teamevent

06.06.2014 |  Von  |  Geschäftlich

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Brauerei-Führung – das etwas andere Teamevent 5.00/5 (100.00%)
1 Bewertung(en)

Sommerzeit. Das ist die Zeit der Biergärten, der Eisterrassen und so mancher vergnüglicher Ausflüge, in der sich auch Teams auf eine ganz neue Weise kennenlernen können. In ungezwungener Runde wird nicht nur über die Arbeit und die nächsten Planungsziele geplaudert. Auch so manches persönliche Gespräch kann Arbeitsgruppen enger zusammenschweissen und wertvolle Freundschaften im Team begründen.

Während sich die einen an sonnigen Spätnachmittagen im Biergarten versammeln, um sich als Team einmal ganz anders zu begegnen, nutzen andere die Möglichkeit einer Brauerei-Führung. Hier kommt es eben nicht nur aufs Plaudern und Verkosten an. Auch die Möglichkeit, in zwangloser Weise einmal andere Produktionsbereiche zu erkunden, macht die Brauerei-Führung zur etwas anderen Art des Teamevents.



Sehen, erleben, fühlen, schmecken

Eine Führung durch eine im Betrieb befindliche Brauerei ist ein Erlebnis für viele Sinne. Von der Flaschensortieranlage über den eigentlichen Brauprozess bis hin zur Abfüllung und Verkostung erleben hier die Teilnehmer, wie ein Produkt hergestellt wird, das die menschliche Zivilisation schon seit Jahrhunderten begleitet.

Bier war über lange Zeit hinweg das bevorzugte Getränk sesshafter Bauern, Handwerksleute und Städter, die aus Mangel an sauberem Wasser auf das alkoholische Gebräu zurückgreifen mussten. Und auch heute noch ist Bier in vielen Kulturen ein beliebtes Getränk, das gern auch in geselliger Runde genossen wird.

Während einer Brauerei-Führung sehen die Teilnehmer, woher die Zutaten für das Getränk stammen und wie diese aufbereitet und letztlich im Prozess der Gärung zum bekannten Bier gebraut werden. Neben diesem eigentlichen Hauptproduktionsprozess lässt sich auch sehen, wie die Flaschensortierung und -reinigung funktioniert, wie das Bier in die Flasche kommt und warum es obergäriges und untergäriges Bier gibt.



Es entwickelt sich gewissermassen ein Erkenntnisprozess, der über die eigene Arbeit hinausgeht und so auch das Zusammenspiel einzelner Prozesse innerhalb einer Brauerei von der Beschaffung der Ausgangsstoffe bis zur Auslieferung beleuchtet.

Der eigentliche Höhepunkt ist dann aber immer wieder die Bierverkostung. Die meisten Brauereien verfügen dafür über ein eigenes Schankhaus, wo sich die einzelnen Biersorten in gemütlich-uriger Atmosphäre verkosten lassen. Dazu werden meist auch deftige Speisen gereicht, die den Spass am Bier auch für weniger Trinkfeste erträglich machen.



Teamevent mit etwas anderem Anspruch



Die Brauerei-Führung mit anschliessender Verkostung ist ein Teamevent der etwas anderen Art. Hier trifft man sich nicht, um bei irgendwelchen Wettkämpfen und Mutproben das Teamgefühl zu entwickeln, hier werden auch seltener Fremde in das Event einbezogen. Bei der Brauerei-Führung im Team geht es einmal ganz nur um das Team an sich. In einem eher ungewöhnlichen Rahmen bleibt neben der eigentlichen Führung viel Zeit für das lockere Kennenlernen. Dabei sorgt der Biergenuss auch dafür, dass sich selbst bei sonst weniger redseligen Kollegen einmal die Zunge löst und so manches Thema zur Sprache kommt, das sonst eher unausgesprochen bleibt.

Natürlich soll und darf der Treff zur Brauerei-Führung nicht zum kollektiven Besäufnis werden. Das ist weder das Ziel noch der Anspruch eines solchen Teamevents. Dann wäre die Gelegenheit auch verfehlt. Schon aus diesem Grund verbinden findige Organisatoren die Brauerei-Führung mit anschliessender Verkostung gern mit anderen Höhepunkten am Tag.

Dazu kann beispielsweise eine Stadtführung gehören oder gern auch zuvor die intensive Mitarbeiterklausur, bei der über Erfahrungen der Vergangenheit und neue Visionen für die Teamentwicklung beraten wird. Da ist die anschliessende Brauerei-Führung dann ein gern gesehener Anlass, um die trockenen Kehlen zu befeuchten und vorab auch einmal andere wirtschaftliche Bereiche kennenzulernen.

Es muss nicht immer Bier sein. (Bild: Valentyn Volkov / Shutterstock.com)

Es muss nicht immer Bier sein. (Bild: Valentyn Volkov / Shutterstock.com)

Es muss nicht immer Bier sein

Selbstverständlich muss es nicht die Bierbrauerei sein, die zum Ziel eines solchen Events auserkoren wird. Auch eine der vielen Schweizer Schnapsbrennereien kann zumindest für Hartgesottene ein ähnliches Ziel sein. Und wenn es dann doch auch ganz ohne berauschende Getränke gehen soll, bieten sich auch andere Getränkehersteller, besonders die von Säften und Limonaden, als Ausflugsziel an. Hier sind zwar Führungen und Verkostungen eher selten, lassen sich aber dennoch organisieren.

Überhaupt scheint es lohnenswert zu sein, ein Teamevent auch einmal mit dem Kennenlernen anderer Unternehmen zu verbinden. So ist es für Zulieferbetriebe durchaus interessant, direkt vor Ort zu erleben, wie und wo die eigenen Produkte weiterverarbeitet werden. Und für Montageunternehmen ist es auf der anderen Seite auch spannend zu sehen, wo und wie die Zulieferprodukte hergestellt werden. Dann gewinnt das Teamevent an einem zusätzlichen Erkenntnisprozess, der durchaus auch zu einem angeregten Erfahrungsaustausch führen kann.

Wann immer eine Betriebsführung Inhalt eines Teamevents ist, sollte dabei in jedem Fall auch für das echte Wohlfühlen der Teilnehmer gesorgt werden. Das ist es wahrscheinlich auch, was besonders Brauerei-Führungen für viele Teams so interessant macht. Vielleicht sollten auch Sie jetzt einmal darüber nachdenken, ob der nächste Teamausflug nicht auch einmal in eine Brauerei oder Schnapsbrennerei führen sollte. Viel Spass ist dabei auf jeden Fall garantiert.



 

Oberstes Bild: © marutti – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Brauerei-Führung – das etwas andere Teamevent

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.