09 Mai 2014

Trends für eine einzigartige Hochzeit

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Mit den wärmeren Temperaturen steigen wir auch wieder mit vollem Tempo in die Zeit der Hochzeiten ein. Kaum etwas ist herrlicher, als den schönsten Tag des Lebens auch gebührend zu feiern – und je besser geplant Ihre Hochzeit ist, desto unvergesslicher wird sie. Was sind die Trends in dieser Hochzeits-Saison und woran kann man sich einfach nicht sattsehen? Vom Motto über das Kleid bis hin zu den Häppchen hat sich viel getan – und wir verraten Ihnen, was angesagt ist! Hochzeit "unplugged" Dank sozialer Medien wie Twitter, Facebook oder Instagram findet sich jedes grössere Ereignis mittlerweile innerhalb von Minuten in den Weiten des Internets wieder. Viele Brautpaare setzen deshalb jetzt auf "medienfreie" Hochzeiten und bitten schon in der Einladung darum, dass auf den Feierlichkeiten keine Fotos mit Handys gemacht und gepostet werden. Das hat den grossen Vorteil, dass nur ein professioneller Fotograf die Bilder macht und damit die Qualität der Bilder meist weit höher ist.

Weiterlesen

Surprise, Surprise! So bleibt die Überraschungsparty garantiert geheim

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Eine Überraschungsparty ist wohl das Nonplusultra der selbst organisierten Events. Und vermutlich kann nirgendwo so viel schief gehen. Das Hauptproblem bei Planung und Durchführung ist selbstverständlich die absolute Geheimhaltung vor dem zu überraschenden Ehrengast. Die ersten Planungen Je nach Anzahl der geplanten Gäste ist es nicht immer ganz einfach, alle Leute zu einem bestimmten Termin unter einen Hut zu bekommen. Deshalb sollte man so früh wie möglich mit der Planung beginnen, um ausreichend Zeit für die Koordination zur Verfügung zu haben. Soll der Ehrengast genau an seinem Geburtstag überrascht werden, erleichtert Ihnen das die Sache ein wenig. Dann liegt der Termin des Festes fest und die anderen Gäste müssen sich darum kümmern, Zeit zu haben. Nun muss festgelegt werden, wo die Überraschungsparty stattfinden soll: zuhause beim Überraschungskind, bei Freunden oder doch lieber in einem separaten Veranstaltungsraum oder Restaurant? Je nachdem, wie die Entscheidungen fallen, sieht dann die eigentliche Arbeit aus, zum Beispiel die Essensplanung und die Dekoration. Und vor allem ist die Antwort auf die Frage zu finden: Wie schafft man es, dass der Ehrengast nichts merkt?

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});