06 August 2014

Die schönsten Wanderrouten der Schweiz für Anfänger

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Welche Gegend eignet sich besser dazu, um eine ausgesprochene "Couch-Potatoe" in die Natur zu locken als die Schweizer Alpenkulisse? Besonders Ungeübte kennen die atemberaubenden Ausblicke und Eindrücke, welche die Wanderwege entlang der Hänge und Gipfel bieten können, nur von Bildern. Auch wenn ein ganzer Zentner an Übergewicht den Bewegungsmuffel festhalten möchte, die grandiose Landschaft der Schweiz hat bislang noch jedem die Sprache vor Begeisterung verschlagen. Doch so schön die Schweizer Routen durch die Täler und Berge auch sind, sie sind auch gefährlich und anspruchsvoll. Es wäre also absolut unverantwortlich, sich quasi direkt vom Sofa auf den Weg zur Spitze eines auch nur mittelhohen Berges zu machen. Die Schweizer Alpenwelt lockt mit unglaublicher Schönheit, sie will aber auch verdient werden.

Weiterlesen

Wie wird die Matura-Feier zu einem vollen Erfolg?

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Matura-Feier, in Deutschland der Abiball, ist das letzte Event auf lange Jahre, den der Abschluss-Jahrgang der Schule gemeinsam erlebt, bevor es auf die Uni geht oder man Bewerbungen schreibt. Darüber hinaus ist es das Highlight der eigenen Schulkarriere – egal wie dürftig möglicherweise auch der Notenschnitt aussehen mag. War es früher Usus, dass man einen Matura-Ball organisiert, hat diesen Platz eher die Feier eingenommen. Die Veränderung bedeutet jedoch nicht, dass die Matura-Feiernden mit allen Traditionen brächen. Darum ist es sinnvoll, vor dem Event abzuklären, ob die eigene Schule, so dort gefeiert werden soll, traditionelle Vorgaben erfüllt sehen möchte. Wenn man lange Jahre die Schulregeln – mehr oder weniger – befolgt hat, wäre es unsinnig, am letzten Tag mit allen Konventionen zu brechen. Und selbst wenn man eine freie Matura-Feier oder einen Matura-Ball nach seinen Regularien organisieren möchte, lassen sich die alten Gepflogenheiten implementieren, ohne der Party den modernen Charakter zu nehmen. Doch wie organisiert man die Matura-Party am besten? Wir geben die passenden Tipps.

Weiterlesen

Bergsteigen in der Schweiz – auch für Anfänger geeignet

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wenn man an die Schweiz denkt, dann denkt man auch an ihre Berge. Vielen werden spontan die markanten Massive wie Jungfrau, Mönch, Eiger, St. Gotthardt und natürlich das besonders markante Matterhorn einfallen. Doch diese fünf Berge stellen nur eine winzige Auswahl der Gipfel dar, welche das endlose Meer aus Bergen rund um die Schweiz ausmachen. Alleine die Region um Graubünden kann mit sage und schreibe tausend Gipfeln aufwarten. Alleine 360 davon liegen über dreitausend Metern. Da hat man schon etwas zu tun, wenn man alle diese Berge besteigen möchte. Die Schweizer Tourismusindustrie hat den Wert ihrer Gipfel natürlich schon längst erkannt. Obwohl das Bergsteigen nach wie vor zu den gefährlichsten Sportarten der Welt gehört, sind doch viele Massnahmen ergriffen worden, um das Kraxeln sicherer zu machen. So stehen auch Anfängern bereits eine ganze Reihe gut ausgebauter Berge zur Verfügung. Diese sind mit Seilbrücken, Geländern, eingehauenen Treppen und fest installierten Haltekabeln ausgestattet, welche stets einen sicheren Halt bieten.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});