14 Februar 2014

Virale Veranstaltungen: So macht Ihr Event sich selbstständig

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Das beste Marketing ist das Empfehlungsmarketing. Daran hat sich seit hunderten von Jahren wenig geändert - und der Triumph der Social Media hat diesem Prinzip nochmals neuen Auftrieb verschafft. Das Beste, was Ihrem Event im Vorfeld also passieren kann, ist Viralität. Mit anderen Worten: Wenn es die nötigen Eigenschaften mitbringt, um so empfehlenswert wie kommunikationsfähig zu sein, dann haben Sie mehr als ganze Marketingarbeit geleistet. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Eigenschaften vor, die eine Veranstaltung viral machen und geben Ihnen Tipps, wie Sie diese noch potenzieren können. Testen Sie Ihr Event auf sein Schneeball-Potenzial - aber seien Sie nicht zu enttäuscht, wenn es nicht zu einem absoluten Selbstläufer wird. Das ist ein extrem seltenes Phänomen für Online- wie für Offline-Konzepte und entzieht sich in letzter Konsequenz jeder planbaren Strategie.

Weiterlesen

Mehr Besucher am Messestand: 5 Tipps, die Ausstellungsflächen zu Magneten machen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Dieser Beitrag ist genauso für Ausrichter von Messen bestimmt wie für Aussteller selbst. Vor allem, wenn Sie das erste mal eine Messe organisieren, sollten Sie alles dafür tun, dass Ihre Aussteller glücklich sind. Das ist am ehesten der Fall, wenn diese viele Besucher an ihrem Stand verzeichnen können. Meist gehen Veranstalter davon aus, dass die Verantwortung hierfür beim Aussteller selber liegt - schliesslich ist dieser für seine Präsentationsgestaltung zuständig. Damit, liebe Messe-Organisatoren, haben Sie zwar an sich recht. Dennoch bleibt es erstens als nette Geste in Erinnerung, wenn der Messeveranstalter seine Aussteller dabei unterstützt, eine rege Besucherfrequenz an den Stand zu ziehen. Zweitens erhöht es die Wahrscheinlichkeit einer wiederholten Buchung. Denn einen negativen Return-on-Invest lasten Aussteller mindestens so sehr dem Veranstalter an wie sich selbst - ob gerechtfertigter Weise oder nicht.

Weiterlesen

Event-Security - Teil II: So sorgen Sie für optimale Sicherheit während der Veranstaltung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]1. Bereiten Sie Ihre Gäste auf die Security-Massnahmen vor, die sie erwarten Sollten Ihre Vorsichtsmassnahmen für Ihre Gäste tatsächlich unmittelbar spürbar werden, dann werden diese eine entsprechende Vorwarnung zu schätzen wissen. Dies kann bereits auf der Einladung beziehungsweise in der Einladungs-Mail geschehen. Als Veranstalter empfinden Sie einen direkten Warnhinweis vielleicht als nicht sehr elegant; Ihre Gäste werden ihn aber erfahrungsgemäss sehr positiv bewerten. Sollten Sie sich für einen Check der mitgebrachten Taschen entschieden haben oder sogar eine Personendurchsuchung für nötig halten, dann schreiben Sie dies dazu. Dies ist ein Bericht in zwei Teilen. Event-Security - Teil I Event-Security - Teil II

Weiterlesen

Event-Security - Teil I: So bereiten Sie ein sicheres Event vor

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Nicht jedes Event bedarf besonderer Sicherheitsmassnahmen, geschweige denn eines Aufmarsches an Sicherheitsleuten. Dennoch liegt die persönliche Sicherheit Ihrer Gäste in Ihrer Verantwortung und ist nicht zuletzt auch eine Haftungsfrage. Manchmal erhöht nur ein einziger Faktor das Sicherheitsrisiko, wie etwa die Anwesenheit eines Referenten, dessen Thesen kontrovers sind. Andere Events sind für Zielgruppen attraktiv, bei der die optische Anwesenheit von Sicherheitspersonal präventiv gegen den Ausbruch von Aggressionen wirken kann. Häufig verlangen auch die versicherungstechnischen Vorgaben der Venue gewisse Sicherheitsstandards. Dies ist ein Bericht in zwei Teilen. Event-Security - Teil I Event-Security - Teil II

Weiterlesen

Sieben Fragen an den perfekten Caterer

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Ob Fingerfood oder Vier-Gänge-Menu: Die kulinarische Seite Ihres Events trägt auf vielen Ebenen zu seinem Erfolg bei. Sollten Sie nicht selber kochen, besteht die zentrale Herausforderung also darin, den perfekten Caterer zu finden. Denn sowohl für Ihr Image als auch für Ihr Budget gilt in diesem Fall, dass Sie sich keine Experimente leisten können. Wie aber finden Sie genau den richtigen gastronomischen Partner? In dem Sie ihn, vorzugsweise anlässlich einer lukullischen Kostprobe seiner Künste, einem detaillierten Interview unterziehen. Wir haben Ihnen sieben Fragen zusammengestellt, denen Ihr zukünftiger Caterer sich bereitwillig stellen sollte.

Weiterlesen

Professionelle Presse-Einladungen für Ihr Event

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wird Ihre Firmenveranstaltung in der regionalen Presse oder auf den einschlägigen Online-Branchenportalen gut besprochen, kann das den Marketingeffekt und den Return-on-Invest des Events um ein Vielfaches potenzieren. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass Journalisten und Profi-Blogger auch gerne Ihre Gäste sind. Hierfür können Sie mit gut geplanten und exekutierten Media-Einladungen viel tun. Bedenken Sie dabei, dass einflussreiche und branchen-relevante Presseleute in der Regel viele Einladungen erhalten und diese meist nur überfliegen. Formulieren Sie deshalb die (immer) personalisierte Einladung kurz und knackig - mehr als zwei Abschnitte sollten es nicht sein. Falls Sie gerne weitere Informationen zur Verfügung stellen wollen, fügen Sie diese als Anhang hinzu. Ist Ihre Einladung ansprechend genug, wird der Journalist von sich aus vorbereitend mehr darüber wissen wollen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});