29 November 2016

Al Bano & Romina Power nach 20 Jahren endlich wieder in der Schweiz!

Nach 20 Jahren spielen Al Bano & Romina Power am 22. April 2017 gemeinsam im Hallenstadion Zürich – Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Die Hits des erfolgreichsten italienischen Popduos aller Zeiten sind legendär – „Felicità“, „Ci sarà“, „Sempre sempre“, „Libertà!“, „Sharazan“, um nur einige zu nennen. Die Sensationist perfekt: Nach ihren letzten gemeinsamen Auftritten vor über 20 Jahren wird das erfolgreichste italienische Pop-Duo aller Zeiten endlich zurückkehren: Am 22. April 2017 spielen Al Bano & Romina Power gemeinsam im Hallenstadion Zürich.

Weiterlesen

„Director’s Cut“: Daniel Hope mit Special Guest Marcel Fässler

Daniel Hope diskutiert im neuen Format „Director's Cut“ aktuelle Themen aus Wirtschaft, Sport und Kultur. Dabei werden die Diskussionsrunden im ZKO-Haus von passender Musik begleitet. Der Schweizer Autorennfahrer Marcel Fässler ist am 6. Dezember zu Gast. Hope freut sich auf das neue publikumsnahe Format. „Für mich ist dieses Projekt ein Experiment.“ Daniel Hope, neuer Music Director des Zürcher Kammerorchesters und erprobter Moderator blickt auf den ersten „Director’s Cut“ am Dienstag, 6. Dezember. Im intimen Rahmen des ZKO-Hauses im Zürcher Seefeld trifft er auf den Autorennfahrer Marcel Fässler und redet mit ihm über seine Passion. Denn als einer der wenigen Schweizer kann Marcel Fässler vom Rennfahren leben. Zu seinen grössten Erfolgen zählen Siege im 24- Stunden-Rennen von Le Mans sowie ein Sieg beim 12-Stunden-Rennen von Sebring.

Weiterlesen

Das Kunstmuseum St.Gallen wird zum Naturmuseum

Nach der Eröffnung des neuen Naturmuseums in St.Gallen beherbergt das Kunstmuseum ein weiteres höchst wundersames Naturmuseum. Nach dem Auszug des Naturmuseums aus dem neo-klassizistischen Museumsbau erhielt der amerikanische Künstler Mark Dion die Einladung, sich in den freiwerdenden Räumen des Untergeschosses künstlerisch auszutoben. Seine Vorstellung von Natur kommt der der Naturkunde und Naturmuseen recht nahe. Mit seiner eigenwilligen künstlerischen „Forschungsarbeit“, seiner grossen Sammelleidenschaft und seinen präzisen ökologischen Fragestellungen thematisiert Dion das uralte Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt. Dabei stellt er gezielt überlieferte Denk- und Lehrsysteme in Frage.

Weiterlesen

Der Samichlaus zu Besuch im Tierpark Bern

„Arme Samichlaus, wie heschs du sträng! Gäu, der Wäg i Tierpark isch schampar läng, zu de Ching, de nätte, wo so gärn es Päckli hätte. Säg mir, längts ächt o für mi, wenn i ganz lieb bi?“ Am Samstag, 3. Dezember 2016, von 15.30 bis 16.30 Uhr, ist der Samichlaus zusammen mit Schmutzli und seinem Esel beim Brätliplatz im Aussenteil des Dählhölzli-Zoos zu Besuch.

Weiterlesen

Zibelemärit: 662 Marktstände und knapp 57 Tonnen Zwiebeln

Traditionsgemäss findet am letzten Montag im November in Bern der Zibelemärit statt: Schon am frühen Morgen zieht der Duft von Käsekuchen, Glühwein und natürlich Zwiebeln durch die Innenstadt. Kein Wunder: denn in diesem Jahr stehen knapp 57 Tonnen Zwiebeln zum Verkauf und 662 Marktstände säumen die Gassen. Mit knapp 57 Tonnen steht am Berner Zibelemärit einmal mehr eine stattliche Menge an Zwiebeln im Angebot. Die Rekordmarke aus dem Jahr 2014 mit fast 60 Tonnen wurde allerdings nicht erreicht. Insgesamt säumen dieses Jahr 662 Marktstände die Gassen der Berner Innenstadt, an 178 Ständen werden Zwiebeln verkauft.

Weiterlesen

Loopschal nähen, beim BERNINA Fachhändler abgeben und helfen

Nähfreunde aufgepasst: Mit einer aktuellen Aktion von BERNINA in Zusammenarbeit mit der Winterhilfe Schweiz können Sie Ihre Fähigkeiten an der Nähmaschine für einen guten Zweck einsetzen. Mit dem Konzept sewing2help weisen beide Partner gemeinsam auf das Schicksal von armutsbetroffenen Menschen in der Schweiz hin, für welche die kommenden Monate zu einer echten Herausforderung werden. Der bei dieser Näh- und Sammelaktion herzustellende Loop-Schal hat dabei gleichermassen eine nützliche und symbolische Bedeutung und lädt auch Sie ein, einen wertvollen Schal an der heimischen Nähmaschine herzustellen.

Weiterlesen

Näfels, Mollis und Netstal: Spielen im Unterricht

Vergangenen Freitag sah der Schultag für die drei Klassen des Oberstufenzentrums Näfels mal anders aus: Nachmittags fand der Unterricht nämlich draussen statt. Beim Spielnachmittag als Teil des Projektunterrichts war voller Einsatz gefragt. Die Teamfähigkeit aller wurde dabei auch auf die Probe gestellt. In Teams spielten sie mit Primarschulkindern, Kindern des HPZ Glarus Nord und mit Seniorinnen und Senioren des Altersheims Bruggli in Netstal. Natürlich hatte jede Zielgruppe andere Bedürfnisse. Diese herauszufinden war eine Aufgabe, die die Oberstufenschülerinnen und -schüler in der Planungsphase des Spielnachmittages zu lösen hatten.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});