Wie man die peinlichsten Selbstbräunerpannen vermeidet!

Bräunungssprays und -lotionen versprechen einen tiefbraunen Sommerteint ganz ohne vorzeitige Hautalterung und Hautkrebsrisiko. Falsch angewendet sorgt Selbstbräuner jedoch für so manche Beautypeinlichkeit. Orangebraune Haut, streifige Ergebnisse und verräterische Flecken sorgen dann für Peinlichkeiten, die Bilder von betroffenen Stars zieren im Sommer regelmässig die Klatschmagazine. Damit Dir das nicht passiert, gibt’s hier für jedes Malheur die richtige Vorbeugung oder Lösung.

Weiterlesen

Gesunde und leckere Getränke für Ihre Gäste – Saft, Nektar und Fruchtsäfte

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt die Zufuhr von insgesamt fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag; dabei kann eine Portion Obst auch als Saft genossen werden. Allerdings stehen viele Verbraucher im Supermarkt etwas hilflos vor den Regalen: Die grosse Auswahl an unterschiedlichen Säften oder fruchtigen Getränken macht es schwer, das Richtige auszuwählen. Hinzu kommen zahlreiche unterschiedliche Begriffe, mit denen die Getränke deklariert sind. Doch wer weiss, was sich hinter den einzelnen Begriffen verbirgt, kann sich leichter ein Bild über das Produkt machen – und den Fruchtsaft gezielt auswählen.

Weiterlesen

Kino und Popcorn – ein unschlagbares Team

Sobald man ein Kino betritt, steigt einem der unwiderstehliche Duft von Popcorn in die Nase. Kino und Popcorn, das gehört zusammen. Aber auch im Heimkino, vor dem eigenen Fernseher, ist Popcorn sehr beliebt. Mit einer Popcornmaschine  leicht gemacht und ohne Zucker, Salz und Butter auch gesund, denn Mais enthält Ballaststoffe und Antioxidantien.  Bereits die amerikanischen Ureinwohner sollen die leckere Knabberei aus Mais gegessen haben. Bei Ausgrabungen fanden Archäologen 4000 Jahre alte Puffmaiskörner gefunden. Auch Christoph Kolumbus lernte Popcorn kennen, nicht nur als Snack, sondern auch als Halsschmuck der Indianer. Durch die Indianer gelangten die Maiskörner zu den ersten weissen Siedlern, die das Popcorn dann auch nach Europa und in die ganze Welt brachten.

Weiterlesen

Kunterbunte Kindergeburtstage organisieren - Teil 2: Leckeres für die Kids

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wenn die Planung für das Motto des Kindergeburtstags steht und die Dekoration in trockenen Tüchern ist, wird es Zeit, sich um das Essen zu kümmern. Es ist eine Sache, für fünf Kinder Hamburger zu braten, aber eine ganz andere, das für 20 oder 30 zu tun. Generell gilt: Je mehr Kinder zum Fest eingeladen sind, desto einfacher dürfen Sie es sich mit dem Essen machen. Buffet oder gedeckter Tisch? Es kommt also immer darauf an, wie viele hungrige Mäuler zu stopfen sind. Zu Beginn der Planung sollten Sie deshalb genau überlegen, wie viele Kinder auf die Geburtstagsfeier kommen werden, aber auch wie alt diese sind und zu welcher Tageszeit die Party stattfinden soll. Während man bei den ganz Kleinen noch zumindest versuchen kann, nur Gesundes auf den Tisch zu stellen, werden Kinder ab fünf Jahren meutern, wenn es nicht wenigstens ein bisschen Junkfood gibt. Mit ein bisschen Geschick kann man beiden Seiten gerecht werden und eine Mischung aus gesund UND lecker auftischen.

Weiterlesen

Gesunde Ernährung im Freien: das Sommerpicknick als Familien-Event 

Wer bleibt im Sommer, wenn die Sonne lacht, schon gerne in der eigenen Wohnung? Man möchte raus ins Freie und das Leben an der frischen Luft geniessen. Und mit leckerem Essen wird der Ausflug ins Freie perfekt für Jung und Alt – eine ideale Unternehmung für die gesamte Familie.  Wohlschmeckende Brötchen und Brote – ein guter Anfang Brötchen oder Brotscheiben, dünn mit Butter bestrichen und mit Käse oder Wurst belegt, tragen wesentlich zum Gelingen des Picknicks bei. Doch Sie sollten darauf achten, dass Sie fettarmen Belag verwenden. Magerer Käse, fettreduzierter Frischkäse und gekochter Schinken sind bestens geeignet und schmecken zudem. Abgerundet wird eine solche Garnitur mit der Beigabe von einem Paprikastreifen oder einer Tomaten- oder Eischeibe.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});