Hot Chocolate Massage: das besondere Wellness-Event

Massage mit heisser Schokolade? Klingt dekadent, wird von keinem Arzt der Welt verschrieben und von keiner Krankenkasse gezahlt. Und in Spas, die solche Luxus-Wellnessanwendungen anbieten, ist die Hot Chocolate-Massage nicht gerade billig. Das ist jedoch kein Grund, darauf zu verzichten – denn Massageschokolade lässt sich mit einfachen Zutaten selbst herstellen und auch ohne Vorkenntnisse gefahrlos zu Hause anwenden. Damit ist ein süsser Abend garantiert – es sollte nur vorher geklärt werden, wer später aufräumt. Grundregeln für Hobbymasseure Bei einer Schokoladenmassage liegt der Schwerpunkt ganz klar auf der Schokolade, also auf dem Genuss. Hierzu sind keine Spezialkenntnisse erforderlich – es reicht völlig aus, Schokolade zu lieben. Das gilt in diesem Fall auch für die eigentliche Massage: Jeder Laie kann massieren, ohne dabei aus Versehen Schaden anzurichten, sofern er sich an ein paar Grundregeln hält. Folgende Tipps sollten ambitionierte Hobbymasseure stets beachten:

Weiterlesen

Beauty- und Wellnesstrends – ein Markt mit Zukunft

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wellness ist heute ein Inbegriff für so vieles um Wohlbefinden, Erholung, Entspannung oder Schönheit. Mittlerweile steht er nicht nur für ein gutes Körpergefühl, sondern auch für Gesundheitsprävention. Denn Körper und Seele in Einklang zu bringen und dafür ein individuelles Verwöhnprogramm zu absolvieren, hilft in vielen Bereichen des Lebens. Viele touristische Unternehmen haben sich rund um die klassischen Massagen, Badeanwendungen, Beauty- und Fitnessprogramme positioniert. Hotels und Kureinrichtungen kombinieren ihre Programme mit Wochenend- und Kurzurlauben. Thematisch zugeschnitten gibt es Angebote auch für Firmen oder - wenn es beliebt - auch als Kurzurlaub mit der Freundinnenclique.

Weiterlesen

Das türkische Hamam zu Hause

Hamam, ein Wort, das nach Orient und 1001 Nacht klingt. Was verbirgt sich hinter dieser traditionellen türkischen Zeremonie, für die sich so viele begeistern. Wärme, Massage, ein reinigendes Peeling, Entspannung für Leib und Seele – hört sich das nicht wunderbar an?  Holen Sie sich und Ihrem Partner das Wohlfühl-Programm doch einfach nach Hause.  Es ist gar nicht so schwierig, ein ganz individuelles Hamam zu veranstalten. Anwendung, Durchführung und hilfreiche Tipps verraten wir Ihnen im folgenden Artikel. Probieren Sie es aus, Sie werden merken, dass man gar nicht genug davon bekommen kann.

Weiterlesen

Raus aus der Tretmühle – rein ins Wellnesswochenende!

Gönnen Sie sich doch eine kleine Auszeit vom Alltag: Ein „Wellnesstag“ oder ein „Wellnesswochenende“ verhilft vor allem beruflich stark engagierten und stressgeplagten Menschen schnell und unkompliziert zu Ruhe und Erholung. Die vielfältigen Angebote, sei es ein „Sportlicher Sonntag“, ein „Manager-Spa“ oder ein „Kuschelwochenende für zwei“, sind speziell auf Menschen zugeschnitten, die einmal abschalten und sich entspannen wollen.

Weiterlesen

Gratis Training im Freiluft-Fitnessparks

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Ein Leiden, das viele teilen: Die Figur ist nicht mehr die, die sie einmal war. Jetzt unbedingt in einem Fitness-Studio anmelden und den Pfunden zu Leibe rücken! Doch dann folgt die Überlegung, ob ich wirklich oft genug hingehe und den hohen Beitrag für die Mitgliedschaft auch nutze. Viele Verträge haben eine Laufzeit von einem Jahr, ohne eine regelmässige Nutzung ein teures Vergnügen. In Brasilien wird nun ein neues Konzept erprobt. Jeder kann kostenlos und ohne zeitliche Einschränkung in einen  Freiluft-Fitnesspark gehen. Diese Idee findet Nachahmer  in der Schweiz. In der Stadt Bern im Marzili öffnet bereits der vierte Freiluft-Fitnesspark seine Pforten.

Weiterlesen

Die beste Freundin hat Geburtstag? Hier sind 6 ausgefallene Ideen!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Ihre beste Freundin hat eigentlich schon alles, aber Sie möchten ihr zum Geburtstag dennoch eine ganz besondere Freude machen? Dann organisieren Sie doch ein Birthday-Outing! Ob Sie beide dabei nur zu zweit bleiben oder als Clique unterwegs sind, bleibt ganz Ihnen überlassen. Denken Sie nur daran: Je mehr Gäste, desto grösser der Planungsaufwand. Falls Sie die Organisation übernehmen, dann lassen Sie sich die Teilnahme der anderen verbindlich zusagen und den entsprechenden Budgetanteil vorab auszahlen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});