15 Juli 2014

Wenn aus der Arbeit ein Event wird

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Arbeit macht nicht unbedingt immer Spass. Vor allem dann nicht, wenn sie an jedem Tag in der gleichen Weise abläuft und kaum Momente für Aufregendes oder Spannendes bietet. Das haben Manager in den unterschiedlichsten Bereichen erkannt und überlegt, wie ein scheinbar stets gleichförmiger Arbeitsalltag motivierender werden kann. Im Ergebnis ist eine Form der Mitarbeitermotivation entstanden, die vor jeden Arbeitstag ein kleines Event setzt, das vor allem der Motivation der Arbeitnehmer dienen soll. In einer kleinen Ansprache wendet sich der Bereichsleiter oder der Schichtführer vor Beginn der Arbeit an die Mitarbeiter. Dabei werden die Leistungen einzelner Beschäftigter gewürdigt, ein gemeinsames Tagesziel festgelegt und die gesamte Mannschaft auf das Erreichen dieser Zielstellung eingeschworen. Auf diese Weise bekommt jeder Arbeitstag sein kleines Highlight, Ziele werden antizipiert und besondere Leistungen gewürdigt. So kann auch aus einem ganz normalen Arbeitstag ein kleines Event werden.

Weiterlesen

Sommer, Sonne & Grillparty – mit Gasgrill

Grillpartys oder einfach nur ein gemütlicher Grillabend mit der Familie gehören seit vielen Jahren zum Sommer dazu. Wenn die Sonne scheint, möchten wir spontan ein paar Freunde einladen und feiern. Aber beim Thema Grill scheiden sich dann die Geister wie beim Fussball: Grillen mit Holzkohle? Elektrogrill? Oder vielleicht ein Gasgrill? Der Gasgrill musste lange mit Vorurteilen kämpfen. Die Qualität stimmt nicht, der Geschmack stimmt nicht, das typische Grillerlebnis fehlt. Aber besonders die guten Geräte aus den Vereinigten Staaten und Kanada beweisen das Gegenteil. Hitzige Debatten um Stärken und Schwächen der verschiedenen Grills können den gemütlichen Grillabend gründlich verpatzen. Welchen Grill man wählt, hängt von verschiedenen Aspekten ab, die jeder seinen persönlichen Vorlieben entsprechend abwägen sollte. Wir listen hier einige Vor- und Nachteile auf, entscheiden Sie selber!

Weiterlesen

Rattanmöbel verleihen einem Raum eine ganz spezielle Atmosphäre

Die attraktiven Möbel aus Rattan sind keine Erfindung moderner Designer. Bereits im alten Ägypten wurde die Kunst des Flechtens von Naturmaterialien ausgeübt. Das Ausgangsprodukt geflochtener Möbel ist die Rattanpalme, aus deren Stamm Rattan produziert wird. Im Niederdeutschen wird das Material als Peddigrohr bezeichnet. Rattan weist eine sehr hohe Elastizität auf und wurde dadurch früh zur Herstellung geflochtener Körbe und Möbel verwendet. Trotz des hohen Beliebtheitsgrades von Rattan kam es erst im Rahmen der Industrialisierung zur weltweiten Verbreitung der attraktiven Rattanmöbel. Innerhalb kurzer Zeit hielten Stühle, Tische oder Betten aus Rattan Einzug in die europäischen Haushalte. Heute sind Rattanmöbel aus Wintergärten und gemütlichen Wohnräumen nicht mehr wegzudenken.

Weiterlesen

Designer Sofa für ein gemütliches Wohnzimmer

Das Wohnzimmer war schon immer das Aushängeschild und gemütliches Zentrum einer Wohnung, daher darf ein schönes und bequemes Sofa dort nicht fehlen. In kleinen Wohnungen dient solch ein Sofa möglicherweise zugleich als Gästebett. Selbstverständlich sollten auch beim Schlafsofa sowohl die Qualität als auch das Aussehen stimmen. Ein Sofa als Wohnlandschaft aus Kissen Ob ein Zweisitzer oder ein grosses Ecksofa passt, hängt massgeblich von Schnitt und Grösse der Wohnung ab. Gerade junge Menschen haben eher kleine Wohnungen, in denen das Sofa nicht nur zum Sitzen dient. Hier sollte es dann eine Kombination sein, mit der am Abend mit wenigen Handgriffen aus dem Sofa ein Bett entsteht. Für grosse Wohnzimmer ist vielleicht ein Ecksofa das Richtige, denn es nimmt auf harmonische Weise Raum ein. All diese praktischen Varianten können Designer-Sofas bieten.

Weiterlesen

Kulturfest – Vereine präsentieren ihre Arbeit

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Viele Städte und Gemeinden veranstalten Kulturfeste um Vereinen, Künstlern und anderen Gruppen die Möglichkeit zu geben, sich und ihr Unternehmen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Plattform dient nicht nur dazu, eine neue Zielgruppe zu erschliessen, sondern auch die Zusammenarbeit untereinander zu stärken. Welche Zielgruppe wollen Sie erreichen? Bei den ersten Überlegungen steht zunächst die Frage im Vordergrund, welche Zielgruppe mit dem Event angesprochen werden soll: Werden nur verschiedene Vereine aus der Region vorgestellt, oder geht es auch um den Austausch und die Zusammenarbeit verschiedener Kulturen? Als Veranstalter wählen Sie idealerweise ein Motto, das die Ziele des Events veranschaulicht.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});