Schwimmerlebnis als Meerjungfrau – Fitnesstrend Mermaiding 

Ein neuer Trendsport begeistert junge und alte Menschen in der Schweiz. Das Schwimmen als Meerjungfrau macht Kinderträume wahr und nebenbei richtig fit. Schwerelos, elegant und kraftvoll bewegen sich jetzt Nixen im städtischen Freibad im Wasser, stilecht mit schimmernder Schwanzflosse und buntem Bikini. Möglich macht es ein neu entwickelter Meerjungfrauenschwanz zum Überziehen, der aus Zweibeinern Meermenschen macht.

Weiterlesen

Laser Tag – futuristisches Teamevent mit Actiongarantie

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Beim Laser Tag treten zwei Teams auf einem actiongeladenen Parcours gegeneinander an. Dabei gilt es, so viele Treffer wie möglich zu erzielen und möglichst viele Punkte zu sammeln. Anders als beim Paintball wird hier nicht mit Plastik- oder Softkugeln geschossen, als Waffe dient ein Infrarotgeber, auch Phaser genannt. Während beim Paintball in der Regel nur volljährige Spieler zugelassen werden, ist Laser Tag auch für jüngere Teilnehmer erlaubt. Üblicherweise müssen diese mit einer erwachsenen Begleitperson zum Laser Game antreten.

Weiterlesen

Crossgolf – urbaner Trendsport ohne feste Regeln

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Klassische Golfplätze sind beim Crossgolf oder Urbangolf out: Gespielt wird auf Industriebrachen, Parks oder anderen Grünflächen – zudem verzichten Crossgolfer auf das stylische Outfit und die beim Golf übliche Etikette. Bewaffnet mit einem Ball und einem Schläger kann jeder Interessierte sofort loslegen. Darin liegt der Reiz des Urbangolfs, die Spieler wollen sich häufig eindeutig vom teilweise elitären Charakter des Golfspiels abgrenzen. Starre Konventionen oder gar ein Dresscode sind beim Crossgolf tabu! Das heutige Golf auf den gepflegten Rasenplätzen hat mit dem ursprünglich in Schottland entstandenen Golfsport wenig gemeinsam: Damals wurde der Ball querfeldein mit einem Schläger über unebenes Gelände zum Ziel gebracht. Auf diese Regeln besannen sich junge Spieler und begannen, in Städten auf freiem Gelände zu golfen. Im Gegensatz zum klassischen Golf muss der Ball beim Crossgolf nicht in ein bestimmtes Loch geschlagen werden, sondern die Spieler müssen ein vorab vereinbartes Ziel treffen. Das macht Crossgolf zu einer idealen Freizeitaktivität für die gesamte Familie, denn bereits kleinste Spieler haben viel Spass dabei, den nächsten Papierkorb oder die nächste Parkbank anzuvisieren.

Weiterlesen

Stand-up-Paddeling zur Entspannung!

Eine neue Sportart erobert nicht nur Schweizer Gewässer: Stand-up-Paddeling. Das Paddeln in aufrechter Körperhaltung auf einer Art Surfbrett lässt sich recht leicht erlernen. Der gesamte Körper wird behutsam trainiert, während die Seele wunderbar entspannen kann. Stand-up-Paddeling, kurz SUP, basiert auf einer uralten Technik: Um Fische sowie im Wasser lauernde Gefahren besser erkennen zu können, paddelten viele Fischer früher stehend. Als später Fischernetze höhere Fangmengen ermöglichten, verschwand diese ursprüngliche Fortbewegungsart auf dem Wasser. In den letzten Jahren gleiten indes wieder mehr Menschen aufrecht über Schweizer Seen. Wir erklären, ob der Sport für jedermann geeignet ist und wie er funktioniert.

Weiterlesen

House Running – das Event mit dem Adrenalinkick

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]House Running ist eine neue Trendsportart für alle, die einen kräftigen Adrenalinkick suchen. Das senkrechte Hinablaufen an einem Haus oder einer steilen Felswand ist ein spezielles Erlebnis, das schon etwas Mut erfordert. Starten Sie gemeinsam mit Freunden oder Bekannten zu diesem besonderen Event! Erfahrungen zeigen, dass viele Menschen den Sprung an einem Bungee-Seil in die Tiefe nicht wagen. Den Mut, mit einem festen Klettergurt ausgerüstet eine Hauswand hinunterzulaufen, bringen sie jedoch auf. In allen grossen Städten mit entsprechenden Hochhäusern gibt es inzwischen zahlreiche Anbieter dieses Events. Vor allem Hotels bieten häufig die Möglichkeit, die gläsernen Fassaden hinabzurennen. Wichtig ist, dass die Gebäude glatte Seitenwände haben, an denen die Teilnehmer ohne Schwierigkeiten hinabrennen können.

Weiterlesen

Funsport Zorbing: Im Ultraball drehen Sie durch!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]In einem Ultraball geht's rund – beim Zorbing rollen Sie in einem riesigen transparenten Ball einen Abhang hinunter oder schwimmen auf dem Wasser! Ganz ungefährlich ist die Freizeitaktivität nicht; wenn Sie dieses Event planen, sollten Sie stets auf einen erfahrenen, professionellen Anbieter setzen. Die Idee des Zorbings kommt aus Neuseeland, die Bezeichnung leitet sich vom Namen der Herstellerfirma Zorb Limited ab. Erste Versuche mit dem Ball gab es Herstellerangaben zufolge bereits im Jahr 1995. Seit einigen Jahren erfreut sich das Zorbing in Europa grösserer Beliebtheit, zahlreiche Eventdienstleister haben den Ball in ihr Angebot integriert.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});