Weltpremiere des neuen „Heidi“-Films in Zürich

25.11.2015 |  Von  |  Kino, News  | 
Weltpremiere des neuen „Heidi“-Films in Zürich
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Samstag, 28. November, feiert der neue „Heidi“-Film von Alain Gsponer im Sihlcity in Zürich seine Weltpremiere.

Bereits ab Donnerstag, 26. November, präsentiert sich die Ferienregion Heidiland eine Woche lang im Sihlcity den Besuchern. Am Stand von Heidiland Tourismus wird dabei auch ein Teil der Originalrequisiten aus dem neuen Kinofilm zu bestaunen sein.

Weiterlesen

Zuger Filmtage laden filmbegeisterte Jugendliche ein

08.10.2015 |  Von  |  Kino, News  | 
Zuger Filmtage laden filmbegeisterte Jugendliche ein
Jetzt bewerten!

Vom 23. – 25. Oktober 2015 finden erstmalig die Zuger Filmtage statt. Als Auftakt der Filmtage ist am Freitagabend im Kino Seehof der topaktuelle Film „Amateur Teens“ zu sehen. Der Film, der vom Zuger Patrick Tönz mitgeschrieben wurde, heimste vergangene Woche am Zürich Film Festival den Publikumspreis ein.

Man darf sich auf spannende Gespräche mit dem anwesenden Regisseur Niklaus Hilber sowie mit einigen Jungschauspielern des Coming-of-Age-Filmes freuen. Anschliessend wird der Abend mit einer öffentlichen Eröffnungsparty in der Industrie 45 abgerundet.

Weiterlesen

Sci-Fi-Filmrequisiten-Museum: Across the Screen in Fribourg

24.09.2015 |  Von  |  Indoor, Kino  | 
Sci-Fi-Filmrequisiten-Museum: Across the Screen in Fribourg
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Warum zerreisst Tom Cruises Hemd nicht, wenn er sich in “Mission Impossible” an einem Zug festhält? Wie schafft es Johnny Depp als Captain Jack Sparrow, sich bei all der Torkelei keinen Zahn auszuschlagen? Die Antworten darauf erhalten Sie im neuen Museum „Across the screen“ in der Stadt Fribourg.

„Across the screen“ ist ein Museum mit einer privaten Sammlung von Originalobjekten oder Nachbildungen aus Filmen und Serien. Besitzer der Sammlung ist Vincent Brügger, ein grosser Fan von Science Fiction- und Fantasy-Filmen.

Weiterlesen

Jetzt auch in deutschen Kinos: der Dokumentarfilm von Anna Thommens über junge Einwanderer in der Schweiz

05.05.2015 |  Von  |  Kino, News  | 
Jetzt auch in deutschen Kinos: der Dokumentarfilm von Anna Thommens über junge Einwanderer in der Schweiz
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Der Film „Neuland“ zeigt junge Immigranten während ihrer Schulzeit in einer multikulturellen Einwandererklasse. Alle erhoffen sich eine bessere Zukunft in der Schweiz – ob sie aber längerfristig dableiben dürfen, ist nicht klar. Regie führte die Schweizerin Anna Thommens.

Eine weitere wichtige Figur im Dokumentarfilm ist der Lehrer Christian Zingg, der sich mit vollem Einsatz für seine Schützlinge aus unterschiedlichen Ländern stark macht. „Neuland“ will kein politisches Statement sein, ermöglicht aber einen überraschend hoffnungsvollen Blick auf die Schweiz als Einwanderungsland.

Weiterlesen