Einsiedelei St. Verena – Besinnung und "spirituelle Einkehr"

Im Frühling 2014 suchte die Einsiedelei St. Verena im Kanton Solothurn über eine interessante  Stellenanzeige eine neue Einsiedlerin oder einen Einsiedler. Das ungewöhnliche Inserat, auf das sich über hundert Menschen bewarben, beschrieb die geforderten Qualitäten mit „kirchennah, idealistisch gesinnt, offen und kontaktfreudig“. Die bisherigen Einsiedler verliessen die Eremitage, weil der zunehmende Trubel und das Interesse der Touristen an ihnen und ihrem Leben ein zurückgezogenes Leben unmöglich machten. In der Verenaschlucht ist es heute nicht mehr viel von der Besinnung und inneren Einkehr zu spüren, den die Gründer der Einsiedelei suchten und fanden.

Weiterlesen

Das Erntedankfest – ein weltweiter Feiertag

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Als Dank für eine gute Ernte feiern Menschen seit Jahrhunderten das Erntedankfest. In Ländern rund um den Globus gibt es unterschiedliche Bräuche und Rituale dazu; bekannt ist vor allem der Thanksgiving-Feiertag in den USA. Schweizer Gemeinden begehen den Festtag mit der traditionellen Sichlete oder dem Chästeilet. In ländlichen Gebieten fällt Erntedank häufig mit dem Alpabzug zusammen. Grundsätzlich gibt es aufgrund der verschiedenen klimatischen Verhältnisse keinen einheitlichen Termin für das Erntedankfest. In der vorchristlichen Zeit fand das Erntedankfest zur Tagundnachtgleiche statt. Die Menschen brachten den Göttern Opfer dar, um sich für die Ernteerzeugnisse zu bedanken. Als Vorbild für unser heutiges Erntefest diente das jüdische Laubhüttenfest, welches allerdings nicht primär den Dank für die Ernte zum Gegenstand hat. In Mitteleuropa kann man Belege für Erntedankfeste – möglicherweise durch das jüdische Sukkot beeinflusst – bis ins 3. Jahrhundert nach Christus zurückverfolgen.

Weiterlesen

Erntedankfest – ganz privat

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Das Erntedankfest wird auch von den Schweizer Christen jedes Jahr im September gefeiert. Der Dank für die eingebrachte Ernte richtet sich hier für die Gläubigen an Gott genauso wie an alle, die an der Arbeit am Erfolg beteiligt waren. An den Kirchgang schliesst sich meist eine ausgelassene Feier an, zu der in der Regel das ganze Dorf eingeladen ist. Zunehmend mehr Kleingärtner und auch nichtgläubige Landwirte feiern aber auch gern ihr ganz eigenes Erntedankfest. Hier wird eine christliche Tradition in das ganz private Leben übertragen. Verbunden mit dem privaten Erntedankfest ist die Hoffnung auf eine gute Ernte auch im kommenden Jahr. Dabei spielt es keine Rolle, ob es die Früchte aus dem eigenen kleinen Garten sind oder die Erträge aus der Landwirtschaft im Haupterwerb.

Weiterlesen

Die Erstkommunion als fröhliches Familienfest feiern

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Nach der Taufe ist bei katholischen Familien die Erstkommunion des Sprösslings ein besonderes Ereignis. In den meisten Familien wird die Kommunion mit einem grossen Fest gefeiert. In der Regel gehen die Kinder im Alter von neun oder zehn Jahren zur Kommunion, bei der sie zum ersten Mal an der Eucharistie teilnehmen. Nach dem Gottesdienst kommen Familien und Freunde zu einem geselligen Fest daheim oder einer anderen Location zusammen. Die Erstkommunion ist ein Sakrament der katholischen Kirche, das für die Aufnahme des Kindes in die Gemeinschaft der Katholiken steht. Während der Kommunion empfangen die Kinder zum ersten Mal das Abendmahl. Die Gemeinden gestalten den Gottesdienst in der Regel besonders feierlich und kindgerecht.

Weiterlesen

Die Taufe als feierliches Familienfest

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Vermutlich bekommen die meisten Kinder wenig davon mit - dennoch ist die Taufe eines der ersten grossen Feste im Leben eines neuen Erdenbürgers. In der Regel kommen die gesamte Familie und alle Freunde und Bekannte zum dem wichtigen Ereignis zusammen. Das Kind wird mit der Taufe in die Gemeinschaft der jeweiligen Kirche aufgenommen. Familien, die keiner religiösen Gemeinschaft angehören, feiern ein fröhliches Geburtsfest. Mit einer perfekten Planung klappt das Familienfest wie am Schnürchen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});