Jagdschein machen: Freizeitgestaltung im Einklang mit der Natur

Jagen als naturnahe Freizeitaktivität. (© juliamcc - shutterstock.com)

Sie haben einen stressigen Arbeitsalltag, sehnen sich aber nach der freien Natur? Sie interessieren sich für Tiere und Waldökologie? Und halten vielleicht auch noch gerne eine Waffe in der Hand? Dann sollten Sie überlegen, ob nicht Jagen eine geeignete Freizeitaktivität für Sie wäre. Natürlich muss man zunächst den Jagdschein machen, schliesslich ist Jagen eine sehr verantwortungsvolle und traditionsreiche Tätigkeit. Wir zeigen Ihnen, was so eine Jagdausbildung alles umfasst – und wie Sie als Schweizer günstig zu Ihrem Jagdschein kommen.

Weiterlesen

Aktuelles zur Weihnachtsdekoration

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Jährlich gibt es für den Menschen kalendarische Déjà-vus. Etwas ganz Besonderes ist der Moment, wenn Sie in der Vorweihnachtszeit die Dekorationskiste hervorholen, den ersten Stern auspacken und sich fragen: Habe ich das nicht gerade schon einmal gemacht? – Dann holen Sie den Rauschgoldengel hervor und befestigen ihn über einem Fenster in ihrem Wohnzimmer. Kritische Blicke Ihrer Kinder zeigen Ihnen, dass sich eventuell doch etwas geändert hat. Ihre Dekoration scheint nicht mehr modern zu sein. Auch Weihnachten hat seine eigenen Trends. Unsere multimediale Gesellschaft macht vor der Einrichtung unserer Wohnungen nicht halt. Grenzen, Klassen, Epochen verwischen, und in den eigenen vier Wänden koexistiert edel neben schrill, bunt neben gedeckt, rund neben eckig und alt neben neu. Dies gilt auch für Weihnachten. Ein Trend ist jedoch festzustellen: Es geht zurück in den Wald.

Weiterlesen

Für alle Eventualitäten gut ausgerüstet – so ist das Wandern im Herbst ein Genuss

Fast ist man geneigt, die Schweiz als das Heimatland des Wanderns zu bezeichnen. Die Schweizer Natur bietet sich ja auch geradezu an, zu Fuss erkundet zu werden. Und die wenigen Schweizer, die darauf verzichten, sind selbst schuld. Wandern macht im Herbst am meisten Spass, da die Natur sich dann von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigt. Wer die entschleunigende Wirkung des Wanderns gerade in unserer heutigen hektischen Zeit zu schätzen weiss, dem fällt es nicht schwer, sich an seinen freien Tagen früh aus dem Bett zu begeben und in die freie Natur zu ziehen.

Weiterlesen

Im Herbst startet die Pilzsaison – Köstlichkeiten nicht verpassen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Überall auf dem Waldboden sind im Herbst Pilze zu finden. Wenn Sie sich auskennen, können Sie selbst Pilze sammeln. Wer sich unsicher ist, geht lieber in den Laden, um frische Pilze zu kaufen. Alternativ können Pilze aber auch auf der eigenen Fensterbank oder dem heimischen Balkon selbst gezüchtet werden. Es wird Sie überraschen, wie leicht das ist, wenn die Pflege stimmt. Von etwa 5000 unterschiedlichen Pilzsorten in Mitteleuropa, sind rund 150 giftig. Als Pilzsammler sollte man also nur die Pilze nehmen, die man ganz sicher kennt. Ist man sich unsicher, lässt man das Gewächs lieber stehen. Eine sinnvolle Möglichkeit ist es die gesammelte Beute bei Beratungsstellen überprüfen zu lassen. Die Experten können dafür sorgen, dass sich kein giftiger Pilz in den Kochtopf mogelt. Der Grüne Knollenblätterpilz ist ganz besonders giftig und sein Genuss kann durchaus tödlich enden. 90 Prozent der Pilzvergiftungen, die mit dem Tod enden, sollen auf sein Konto gehen.

Weiterlesen

Waldlehrpfade – einen eigenen Lebensraum entdecken

Der Wald übt seit jeher auf den Menschen eine besondere Faszination aus. In vielen Mythen und Märchen bildet er die Handlungskulisse als geheimnisvoller und verzauberter Ort. Schriftsteller der Romantik massen ihm eine eigene Bedeutung zu. Wer heute durch den Wald wandert oder spaziert, mag ein nüchterneres Verhältnis zur umgebenden Baumlandschaft haben. Dennoch birgt der Wald vieles Unbekannte, das sich entdecken lässt. Eine Möglichkeit dazu bieten Waldlehrpfade.

Weiterlesen

Geführte Pilzwanderung – schmackhaftes Vergnügen

Wer mag sie nicht – echte Waldpilzsuppe, Bratlinge aus selbst gesammelten Pilzen oder Salate, Sossen und Dips mit Pilzen. Ob Champignon, Pfifferling, Butterpilz, Steinpilz oder Marone, Wald und Wiese halten viele unterschiedlich schmackhafte Pilze bereit, aus denen sich manchmal ganze Gerichte zaubern lassen. Allerdings gelingt das nur, wenn wirklich auch nur essbare Pilze im Körbchen landen. Ansonsten drohen abgesehen von einem eher unangenehmen Geschmack besonders kleinere und grössere Vergiftungen mit den typischen bis tödlichen Beschwerden. Solche lassen sich ausschliessen, wenn Sie sich für eine geführte Pilzwanderung entscheiden.

Weiterlesen

Raus in den Wald – mit Kindern was erleben

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Der Wald zählt in unserer mitteleuropäischen Vegetationszone zu einem weit verbreiteten, leider nicht immer naturbelassenen Lebensraum für Pflanzen, Tiere und teils auch Menschen, die ein zurückgezogenes Leben inmitten einer Naturlandschaft mögen. Auch als wichtiger Produktionsbereich der Forst- und Holzwirtschaft ist der Wald ein Reservoire, das es zu nutzen und zu erhalten gilt. Für die einen gehört der Wald zur unmittelbaren Umgebung, für andere ist er ein mysteriöser Ort voller Geheimnisse und Überraschungen. Irgendwo dazwischen liegt wohl die Wahrheit. Wenn wir heute vom Wald reden, meinen wir ein grösseres zusammenhängendes Gebiet mit dichtem Baumbewuchs und der typischen Tierwelt. Nicht selten denken wir dabei auch an Märchen und Sagen, und vor allem auf Kinder übt der Wald eine hohe Anziehungskraft aus. Gründe genug, um den Wald auch als Ausflugsziel für die ganze Familie zu verstehen. Dabei ist ein solcher Ausflug für typische Stadtmenschen eher ein Erlebnis, als für Leute, die ohnehin am oder auch im Wald leben.

Weiterlesen

Wandern mit den Kollegen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Frühling, Sommer, Wärme, Flora und Fauna: Die Jahreszeit lädt gerade dazu ein, mit den Kollegen aus dem Büro einen Wanderausflug zu planen. Am besten gelingt Ihnen das mit unseren Tipps! Eine Wanderung stellt man sich nämlich gerne sehr einfach vor; aber auch bei diesem Ereignis läuft nicht immer alles wie am Schnürchen. Wir haben daher einige übersichtliche Tipps strukturiert, die von einfachen Wanderungen im Wald bis hin zu Ausflügen in die Berge so viele Einsatzzwecke wie möglich abdecken sollten.

Weiterlesen

Picknick oder Grillen unterwegs – so klappt das!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Wenn es wieder wärmer wird, zieht es viele Menschen nach draussen in die Natur. Neben ausgiebigen Wanderungen und Erlebnissen abseits der ausgetretenen Pfade sind es klassische Picknicks oder das Grillen in der freien Natur, die immer wieder besonders beliebt sind. Ob als trautes Pärchen oder ganz in Familie – der kleine Ausflug mit leckeren kleinen Speisen und erfrischenden Getränken macht immer wieder Spass. Picknick oder Barbecue – die Grundentscheidung Ein Ausflug ins Grüne wird immer dann besonders schön, wenn er mit einem Picknick oder einem kleinen Barbecue verbunden wird. Was Sie hier bevorzugen, ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern auch eine von Aufwand und Ausrüstung. Einfacher ist es sicherlich, ein kleines Picknick zu veranstalten. Aufwendiger wird es, wenn Sie unter freiem Himmel grillen möchten. Dann brauchen Sie mehr Ausrüstung und müssen ein bisschen mehr Vorbereitung investieren. Aber dann können Sie leckere Würstchen, Steaks und andere Leckereien vom Grill unbeschwert geniessen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});