Schöne selbstgenähte Dekos für Ihr Event

10.09.2015 |  Von  |  Indoor, Privat  | 
Schöne selbstgenähte Dekos für Ihr Event
5 (100%)
13 Bewertung(en)

Selbst genähte Tischsets, Dekoherzen und Windlichter, mit Spitzendeckchen dekoriert – diese Deko-Ideen stellen wir Ihnen hier vor.

Für die Dekoherzen und Windlichter müssen Sie weder im Nähen, noch im Basteln geübt sein, noch brauchen Sie eine Nähmaschine. Für die Tischsets ist etwas mehr Näherfahrung vonnöten.

Weiterlesen

Jagdschein machen: Freizeitgestaltung im Einklang mit der Natur

24.08.2015 |  Von  |  Outdoor, Privat  | 
feature post image for Jagdschein machen: Freizeitgestaltung im Einklang mit der Natur
Jagdschein machen: Freizeitgestaltung im Einklang mit der Natur
2.9 (57.5%)
8 Bewertung(en)

Sie haben einen stressigen Arbeitsalltag, sehnen sich aber nach der freien Natur? Sie interessieren sich für Tiere und Waldökologie? Und halten vielleicht auch noch gerne eine Waffe in der Hand?

Dann sollten Sie überlegen, ob nicht Jagen eine geeignete Freizeitaktivität für Sie wäre. Natürlich muss man zunächst den Jagdschein machen, schliesslich ist Jagen eine sehr verantwortungsvolle und traditionsreiche Tätigkeit. Wir zeigen Ihnen, was so eine Jagdausbildung alles umfasst – und wie Sie als Schweizer günstig zu Ihrem Jagdschein kommen.

Weiterlesen

Geniessen Sie doch einmal amerikanisch!

03.07.2015 |  Von  |  Privat  | 
Geniessen Sie doch einmal amerikanisch!
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Wer seine Gäste einmal mit einem originellen Essen überraschen möchte, setzt auf ein amerikanisches Buffet.

Wir zeigen Ihnen, dass die typisch amerikanische Küche mehr bietet als Steak und Pommes Frites.

Weiterlesen

Guerilla Gardening – wunderschöner urbaner Trend

01.07.2015 |  Von  |  Privat  | 
Guerilla Gardening – wunderschöner urbaner Trend
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Während es vor einigen Jahren noch als illegal galt, mit Samenbomben bewaffnet durch die Stadt zu ziehen, um heimlich brachliegende Flächen zu begrünen, ist Guerilla Gardening inzwischen salonfähig geworden. Die Stadt Zürich ruft ihre Einwohner sogar dazu auf, sich aktiv an der Verschönerung der Stadt zu beteiligen. Wir haben Wissenswertes und Hintergründe zum Thema zusammengetragen.

Der Name Guerilla Gardening leitet sich von der spanischen Bezeichnung für „Kleinkrieg“ ab. Denn ursprünglich waren die Gärtner in den Grossstädten wirklich in Nacht-und-Nebel-Aktionen unterwegs, um die Umgebung zu verschönern: Hinterhöfe, Verkehrsinseln oder Brachflächen und Seitenstreifen, die urbanen Gärtner griffen auf zahlreichen innerstädtischen Flächen zu Samentüte und Schaufel. Verfolgt wurden die Aktionen in der Regel nicht, da die Gärtner nichts Böses anrichteten, sondern lediglich trostlose Einöden verschönerten.

Weiterlesen

Die weltweit sechs geeignetsten Grossstädte für Einkäufe

15.06.2015 |  Von  |  Privat  | 
Die weltweit sechs geeignetsten Grossstädte für Einkäufe
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Haben Sie einige Tage frei, lassen sich diese bestens für einen Shoppingausflug nutzen. In einigen grossen Metropolen kann man besonders gut einkaufen. Wer es exklusiver mag, kauft in den edlen Boutiquen der Fifth Avenue, Via del Corso oder Champs-Élysées.

Auch in den Szenebezirken oder auf den Märkten der grossen Städte warten viele trendige Läden auf Dich.

Weiterlesen

Kalligrafie – das Hobby mit den wunderschönen Buchstaben

15.06.2015 |  Von  |  Indoor, Privat  | 
Kalligrafie – das Hobby mit den wunderschönen Buchstaben
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Die einen haben das Schönschreiben in der Schule gehasst, die anderen lieben es noch heute, kunstvolle Buchstaben aufs Papier zu pinseln, und haben die Kalligrafie zu ihrem Hobby gemacht. Wir geben einen Einblick in die herrliche Welt der Schönschrift und haben Wissenswertes rund um das Schreiben mit Federkiel und Pinsel zusammengestellt.

Die Bezeichnung Kalligrafie setzt sich aus den griechischen Begriffen „kállos“ für „Schönheit“ und „gráphein“ für „schreiben“ zusammen. Die Geschichte der Schrift geht Tausende Jahre zurück. Erstmals sollen die Sumerer um 3500 vor Christus Zeichen in Tontafeln geritzt und so die Keilschrift entwickelt haben. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Schrift stetig weiter. Die Ägypter führten das Schreiben auf Papyrus ein.

Weiterlesen

Kommissar Dupin und die Bretagne: Lust auf Krimi?

13.06.2015 |  Von  |  Privat  | 
Kommissar Dupin und die Bretagne: Lust auf Krimi?
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Die Krimis um den eigenwilligen Kommissar Georges Dupin, der aus Paris in die Bretagne versetzt wird, sind bei den Lesern von Jean-Luc Bannalecs Büchern ein Hit. Schauplätze sind liebenswerte Örtchen im südbretonischen Finistère, die einen Besuch wert sind. Eingefleischte Fans kennen bereits das Hotel L’Amiral in Concarneau, die Glénan-Inseln oder die Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel. Komm mit zu den schönsten Ecken!

Finistère, das Ende der Welt, nennen die Franzosen die südliche Bretagne, die mit ihrer wildromantischen Landschaft überzeugt. Das westliche Departement des Landes bietet herrliche Naturerlebnisse, pittoreske Örtchen und wunderbare Strände. Ein wenig geheimnisvoll und magisch geht es hier auch zu.

Weiterlesen

Amerikanische Muffins – einfach selbst gemacht!

09.06.2015 |  Von  |  Indoor, Privat  | 
Amerikanische Muffins – einfach selbst gemacht!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Muffins sind nicht nur bei unseren Kleinen beliebt, auch bei Erwachsenen sind sie ein Hit. Solche kleinen Kuchen kann man auf vielfältige Weise zubereiten. Ob süss oder herzhaft – sie schmecken einfach richtig lecker. Wir haben Wissenswertes rund um das Gebäck zusammengetragen und geben Tipps zum guten Gelingen.

Die Muffins, die wir als kleine runde Kuchen kennen, stammen aus dem englischsprachigen Raum. So wie wir sie kennen, werden sie in den USA zubereitet. In Grossbritannien gibt es ebenfalls Muffins, hier handelt es sich aber um ein flaches Gebäckstück aus Hefe, das ähnlich wie ein Toast verzehrt wird. Früher gab es in England sogar einen „Muffin-Man“, der die Gebäckteile direkt auf der Strasse verkauft hat. Die Engländer verzehrten die flachen Teile damals mit Butter und Marmelade.

Weiterlesen

Tanzen hält fit und setzt jede Menge Glückshormone frei

07.05.2015 |  Von  |  Alles, Indoor, Privat  | 
Tanzen hält fit und setzt jede Menge Glückshormone frei
3.5 (70%)
2 Bewertung(en)

Die Verbindung von Musik und Bewegung beim Tanzen macht Freude und ist gesund. Vieles passiert dabei: der Körper wird gestärkt, das Gehirn trainiert und Glückshormone werden freigesetzt. Tanzen kann deshalb geradezu berauschend sein und es hat keinerlei schädliche Nebenwirkungen.

Professioneller Tanzsport erfordert viel und hartes Training. Doch einfach nur tanzen kann jeder – unabhängig von Alter, Statur und aktuellem Trainingsstatus. Und die wohltuende Wirkung entfaltet sich ganz unabhängig vom persönlichen Motiv.

Weiterlesen