Spannende Abenteuer im Herbst erleben – im WWF-Ferienlager

Der Startschuss für den Herbst ist gefallen: Die beliebten WWF-Lager für 332 Kinder und Jugendliche bieten jede Menge Abenteuer und unvergleichliche Erlebnisse in der Natur. Der WWF veranstaltet jährlich über 100 Ferienlager schweizweit. Auch dieses Jahr freut er sich wieder auf viele Teilnehmer. Bereits seit Samstag erwachen Tierfreunde auf einem Bio-Bauernhof in Reigoldswil, wenn der Hahn kräht. Ab nächster Woche werden im Nationalpark Spurensucherinnen durch die Täler streifen und Hirsch, Steinbock und Bartgeier beobachten. Und noch etwas später klettern Sportbegeisterte in der Melchsee-Frutt die Felsen hoch. In den Herbstferien gehen die letzten 12 von insgesamt über 100 WWF-Ferienlager dieses Jahres über die Bühne.

Weiterlesen

Vielseitig bunter Kunst-Herbst in Solothurn

Ein Muss für jeden Kunst-Fan: Der 16. Schweizer Kunst-Supermarkt in Solothurn hat einiges zu bieten. Künstler aus 12 Nationen sind vertreten. Kunst ist Geschmackssache. Aber nicht nur. Im Schweizer Kunst-Supermarkt können Sie nach Lust und Laune in über 6000 Unikaten stöbern und darauf vertrauen, dass alle 89 ausstellenden Kunstschaffenden aus 12 Nationen sorgfältig ausgewählt worden sind.

Weiterlesen

Tessinerfest am 4. Oktober: Südliches Ambiente im Herbst

Tessinerfest am Sonntag, 4. Oktober 2015 im Freilichtmuseum (Verschiebedatum: 11. Oktober 2015). Wie wäre es mit einem Abstecher ins Tessin ohne Stau am Gotthard? Am Sonntag, 4. Oktober 2015, feiert das Freilichtmuseum Ballenberg das Tessinerfest. Bereits zur Tradition gehört dieser festliche Tag mit Musik, Handwerk, kulinarischen Köstlichkeiten und südlichem Ambiente im grossen Gutshof aus Novazzano TI.

Weiterlesen

Für alle Eventualitäten gut ausgerüstet – so ist das Wandern im Herbst ein Genuss

Fast ist man geneigt, die Schweiz als das Heimatland des Wanderns zu bezeichnen. Die Schweizer Natur bietet sich ja auch geradezu an, zu Fuss erkundet zu werden. Und die wenigen Schweizer, die darauf verzichten, sind selbst schuld. Wandern macht im Herbst am meisten Spass, da die Natur sich dann von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigt. Wer die entschleunigende Wirkung des Wanderns gerade in unserer heutigen hektischen Zeit zu schätzen weiss, dem fällt es nicht schwer, sich an seinen freien Tagen früh aus dem Bett zu begeben und in die freie Natur zu ziehen.

Weiterlesen

Heiss genossen an kalten Tagen - Maroni

Seit der Kindheit verbinden wir Gerüche, Geschmäcker und Traditionen mit den verschiedenen Jahreszeiten. Wenn der Herbst beginnt, halten unsere Nasen Ausschau nach dem ersten köstlich duftenden Maroni-Stand. In den Aufzeichnungen von Homer und Hippokrates, bei den alten Griechen und Römern - überall findet man Hinweise auf die leckeren Esskastanien. In der Antike galten die Maronen als Delikatesse. Später, im Mittelalter, ernährten sie die eher armen Menschen in den Bergregionen. An Orten, wo Getreide und Gemüse schlecht angebaut werden konnte, ergänzten sie die kärglichen Mahlzeiten der Bevölkerung. Jetzt sind die kleinen braunen Kastanien vor allem im Herbst und Winter eine willkommene Leckerei, entweder am Maroni-Stand gekauft oder im Backofen geröstet.

Weiterlesen

Den Herbst mit Ihrem Vierbeiner geniessen!

Während manche Schweizer und Schweizerinnen die ersten Herbsttage für den bewussten Rückzug in das gemütliche Heim nutzen, gehen andere auch bei Nieselregen, undurchsichtiger Nebelsuppe oder böigem Wind hinaus. Wer einen Hund hat, kann schlechtes Wetter nicht ignorieren, sondern muss trotzdem regelmässig draussen seine Runden drehen. Damit bei solch unwirtlichem Wetter weder Gesundheit noch Sicherheit leiden, haben wir an dieser Stelle einige wertvolle Tipps für Hundehalter.

Weiterlesen

Herbstzeit – Lesezeit

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Ob es uns gefällt oder nicht  – in diesem Jahr zog der Sommer fast unbemerkt an der Schweiz vorbei. Gab es im Juli noch Hoffnung auf heisse Tage im August, steht nun eindeutig fest: Der Herbst ist gekommen! Doch auch der Herbst hat seine guten Seiten und ist die perfekte Zeit, um durch die unbegrenzten Welten der Bücher zu reisen. Vielleicht entdecken sie dort den Sommer an exotischen Stränden.

Weiterlesen

Im Herbst startet die Pilzsaison – Köstlichkeiten nicht verpassen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Überall auf dem Waldboden sind im Herbst Pilze zu finden. Wenn Sie sich auskennen, können Sie selbst Pilze sammeln. Wer sich unsicher ist, geht lieber in den Laden, um frische Pilze zu kaufen. Alternativ können Pilze aber auch auf der eigenen Fensterbank oder dem heimischen Balkon selbst gezüchtet werden. Es wird Sie überraschen, wie leicht das ist, wenn die Pflege stimmt. Von etwa 5000 unterschiedlichen Pilzsorten in Mitteleuropa, sind rund 150 giftig. Als Pilzsammler sollte man also nur die Pilze nehmen, die man ganz sicher kennt. Ist man sich unsicher, lässt man das Gewächs lieber stehen. Eine sinnvolle Möglichkeit ist es die gesammelte Beute bei Beratungsstellen überprüfen zu lassen. Die Experten können dafür sorgen, dass sich kein giftiger Pilz in den Kochtopf mogelt. Der Grüne Knollenblätterpilz ist ganz besonders giftig und sein Genuss kann durchaus tödlich enden. 90 Prozent der Pilzvergiftungen, die mit dem Tod enden, sollen auf sein Konto gehen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});