Auslandschweizerrat tagt und Auslandschweizer feiern 100 Jahre

Am Freitag fand in Bern die Sitzung des Auslandschweizerrates (ASR) statt, zu dem 81 Delegierte aus aller Welt zusammengekommen waren. Gleichzeitig feierten hunderte Auslandsschweizer und viele Interessierte das 100-jährige Jubiläum der Schweizer Auslandsorganisation (ASO). Prominenter Gast der Veranstaltung auf dem Bundesplatz war Bundesrat Didier Burkhalter. Für die ASO war es ein ereignisreicher Tag. Daher unterstrich ihr Präsident Remo Gysin, dass „die Hundertjahrfeier vor allem dazu dienen soll, einen Blick in die Zukunft zu werfen und sich Gedanken zur Stellung der Schweiz in der Welt im Zeitalter der internationalen Mobilität zu machen. Im Jubiläumsjahr geht es darum, an den Stellenwert und die zahlenmässige, politische, aber auch kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung unserer Landsleute im Ausland für die Schweiz zu erinnern.“

Weiterlesen

So gelingt das Picknick

Steht der Frühling vor der Tür, wird es bald wieder Zeit den Picknickkorb zu packen. Ganz gleich, ob am Strand, im Park oder auf der Wiese – viele Ort eignen sich für ein Picknick. Dabei ist Essen unter freiem Himmel nicht bloss ein besonderes Outdoor-Erlebnis. Es eignet sich auch als hervorragende Möglichkeit, Familienbande und Freundschaften zu stärken und die Freuden der wärmeren Jahreszeiten zu geniessen. Wir erklären, wie das Picknick perfekt wird.

Weiterlesen

Belgisches Start-up sorgt mit neuer App für reibungslosere Festivals

Vor, während und nach dem Festival nutzen Festivalbesucher ihr Smartphone, um sich über die Festivalorganisation zu informieren. Auch Festivals können sich also dem technologischen Fortschritt nicht verweigern. Die Festivalveranstalter weltweit möchten diesen Trend gern für sich nutzen und suchen Software, die sie darin unterstützt, diesen Informationsfluss zu erfassen, zu interpretieren und in noch bessere Festival-Erfahrungen umzusetzen. Technologie kann aber nicht nur im Bereich Unterhaltung einen Mehrwert darstellen: Auch die Sicherheit auf den Festivals lässt sich durch mobile Technologien deutlich erhöhen: Ein Wetterumschlag wie bei Pukkelpop 2011 und die entsprechenden Anweisungen können dank dieser Technologie sofort den Festivalbesuchern mitgeteilt werden. Stef Van Looveren und Kai De Sutter, zwei belgische Jungunternehmer, entdeckten diese Chance und entwickelten eine neue App-Plattform mit Notfallmodul für Festivals: Showbase 2.0.

Weiterlesen

Sparen Sie Kosten durch eine Umzugsauktion

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Bei der Planung eines Umzugs haben Sie die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten. Entweder Sie organisieren den Umzug selbst und packen mit an, oder Sie lassen ihn von einem professionellen Umzugsunternehmen erledigen. Diese Variante erspart Ihnen zwar viel Stress, kann aber teuer werden. Eine kostengünstige Alternative ist da die Versteigerung Ihres Umzugs. Damit wählen Sie eine einfache und bequeme Methode, mit der sowohl Sie als auch Ihr Umzugsgut auf der sicheren Seite sind. Sie fragen sich jetzt bestimmt, wie so eine Umzugsauktion vor sich geht? Speditionen nutzen dafür einfach ihre Leerfahrten und transportieren die angebotene Umzugsware als sogenannte Beiladung mit. Im Internet finden Sie mittlerweile viele Auktionshäuser, die eine Umzugsversteigerung anbieten. Daneben gibt es aber auch spezifische Umzugsfirmen sowie Privatpersonen, die ihre Unterstützung anbieten. Darüber hinaus bieten diese Plattformen Studenten eine gute Möglichkeit, sich etwas dazuzuverdienen, indem Sie Ihre Dienste als Umzugshelfer offerieren.

Weiterlesen

Wie Sie schon bei der Planung eines Events Geld sparen – ohne dass Ihre Gäste es merken

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Bei der Planung eines Events hat man es oftmals nicht leicht. Der Kunde gibt ein schmales Budget vor und erwartet dafür nur das Beste vom Besten. Doch wie kann man Gewinn machen, ohne Abstriche bei der Qualität des Events hinnehmen zu müssen? Es gibt zahlreiche Tricks und Kniffe, wie man die Kosten schlank halten und trotzdem ein einmaliges Event vorbereiten kann. Professionelle Event-Planer achten z. B. bei der Wahl der Location nicht nur auf die Preise, sondern auch auf die Lage. Warum, verraten wir Ihnen hier.

Weiterlesen

Machen Sie Ihr Event fit für Regen, Wind und Kälte - Teil 2

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Im ersten Teil unseres Ratgebers haben wir Ihnen einen Einblick in die besondere Eventplanung für den regnerischen Herbst gegeben. Jetzt geht es weiter mit Antworten auf einige dringende Fragen. Insbesondere widmen wir uns in diesem zweiten Teil dem Gelände selbst und der Sicherheit bei Outdoor-Events, wenn das Wetter nicht mitspielt. Falls Sie zu den "betroffenen" Eventplanern gehören, sollten Sie jetzt also gleich weiterlesen!

Weiterlesen

Machen Sie Ihr Event fit für Regen, Wind und Kälte - Teil 1

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der Herbst ist eingetroffen, und das merkt man auch am Wetter – Wind, Regen und Kälte zählen für alle, die in dieser Jahreszeit nicht verreisen, zum Alltag. Gerade für Open-Air-Events kann das natürlich zum ausgewachsenen Problem werden. Denn auf eine einfache Hoffnung auf Sonnenschein und angenehme Temperaturen sollten Sie sich für Ihr Event auf keinen Fall verlassen. In diesem zweiteiligen Bericht haben wir daher einige Tipps für Sie zusammengestellt, damit Sie – und insbesondere Ihre Gäste – auch den grössten Regenschauer trocken überstehen.

Weiterlesen

"Grüne Events" – aktiver Umweltschutz, jedoch noch längst nicht Mainstream

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Grünes Bewusstsein und Ressourcenschutz liegen im Trend. In den Unternehmen ist dieser Wandel bereits seit Längerem angekommen – als Produktivitätsfaktor und als Ausdruck ihrer Corporate Social Responsibility. Inzwischen spielt aktiver Umweltschutz auch für die Planung von Events eine immer grössere Rolle, einige Eventplaner arbeiten inzwischen auch unter einem explizit grünen Markenzeichen. Trotzdem sind "grüne Events" noch lange nicht im Mainstream angekommen. Wir geben Tipps, was bei der Organisation rundum umweltfreundlicher Veranstaltungen wichtig ist. Wo viele Menschen zusammenkommen – auf Konferenzen, Festivals, Messen oder Sportevents – entstehen auch Müll und CO2-Emissionen. Im Hinblick auf das einzelne Event mag sich die Umweltbelastung zwar in Grenzen halten, insgesamt gesehen ist sie jedoch ein relevanter Faktor. "Ressourcenfresser" bei Events sind vor allem die Mobilität, das Catering sowie der allgemeine Energieverbrauch. Veranstalter, die sich durch die Vermeidung oder den Ausgleich klimaschädlicher Emissionen, durch plastikfreies Biocatering und umweltfreundliche Anreiseoptionen auf grüne Veranstaltungskonzepte fokussieren, können die Belastung der Umwelt durch ihr Event jedoch wirksam reduzieren.

Weiterlesen

Seifenkistenrennen – Veranstaltung mit Spass und Tradition

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Im Internet-Zeitalter finden Spiel und Spass zunehmend nur noch virtuell statt. Da haben Veranstaltungen, bei denen von Anfang an bis zur Durchführung selbst Hand anzulegen ist, fast schon etwas Besonderes und Ungewohntes – zum Beispiel Seifenkistenrennen. Seifenkisten können auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Mit dem Aufkommen des Automobils und der ersten Autorennen hatten auch Kinder den Wunsch, wie die Erwachsenen um die Wette zu rasen und Siegestrophäen zu gewinnen. Mit Seifenkisten war das möglich. Bis heute erfreuen sie sich ungebrochener Beliebtheit.

Weiterlesen

Kinderfest für die ganze Strasse

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Ein klarer Trend zeichnet sich ab: In der Schweiz leben zunehmend mehr Kinder in Grossfamilien. Und so ist es auch nicht mehr selten, dass in einem Strassenzug eine grosse Menge Kinder unterschiedlichen Alters leben. Man kennt sich, man trifft sich auf dem gemeinsamen Weg in die Kindertagesstätte oder zur Schule und auch so manches Abenteuer wird gemeinsam erlebt. Kein Wunder, dass sich die Kinder einer Strasse gern auch zu einem gemeinsamen Event verabreden würden, wenn es dieses gäbe. Ein Kinderfest für die ganze Strasse ist der gute Weg, Kinder und Eltern aus der Nachbarschaft regelmässig zusammenzubringen. Mit ganz wenig Stress und jeder Menge Spass. Hier verraten wir Ihnen, wie das geht.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});