Eidgenössisches Jodelfest 2017

Das 30. Eidgenössische Jodlerfest Brig-Glis wird in genau einem Jahr, am 23. Juni 2017, im Briger Stockalperschloss stattfinden. Die Erwartungen an das Fest sind ebenso gross wie die Herausforderungen. Am Mittwoch präsentierte das Organisationskomitee in Brig-Glis im Beisein von Jodlerinnen und Jodlern der organisierenden Vereine „Ahori“, Glis und „Zer Tafernu“, Ried-Brig, Alphornbläsern und Fahnenschwingern das 30. Eidgenössische.

Weiterlesen

49. Trampolin-Weltcup in Arosa

Alle zwei Jahre wird in der Schweiz der älteste Trampolin-Weltcup ausgetragen und nun ist es wieder soweit: Am 24. und 25. Juni 2016 findet der Trampolin-Weltcup in Arosa statt. Rund 150 Athletinnen und Athleten werden im Bündner Bergort für den Weltcup wie für die Junioren-Wettkämpfe erwartet. Mit dabei sind die Sieger der letzten Austragung. Bei den Frauen ist es Li Dan, bei den Männern Xiao Tu. Ein hochkarätiger und spannender Wettkampf ist garantiert, denn einige Olympiasieger/-innen, Weltmeister/-innen und weitere Spitzenturner/-innen geben sich am letzten Juniwochenende die Ehre und werden in den Bündner Bergen für Höhenflüge sorgen.

Weiterlesen

Die Online-Moderation: Werkzeuge richtig einsetzen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Immer häufiger werden virtuelle Räume zu Treffpunkten von Menschen. Informationen werden abgerufen, Themen diskutiert oder Kunden betreut. In virtuellen Räumen wird sich ausgetauscht, aber auch Weiterbildungen oder Meetings werden online durchgeführt und somit werden sowohl Kosten als auch Zeit eingespart. Die Kommunikation in der virtuellen Welt hat aber nicht ausschliesslich Vorteile, sie birgt auch ihre ganz eigenen Tücken und Besonderheiten. Vor allem Online-Moderatoren müssen sich auf die ungewöhnliche Situation einlassen und ihre Betreuungs- und Moderationsstrategien auf ein Publikum, das nicht physisch anwesend ist, anpassen. Worauf es bei der Online-Moderation ankommt Bei einer Moderation werden zunächst einmal einzelne Personen oder Gruppen so angeleitet, dass eine geordnete Kommunikation und ein gemeinsames Arbeiten und Lernen stattfinden kann. Das Besondere an der Online-Moderation ist die Tatsache, dass sich Moderator und Publikum nicht im selben Raum befinden. Die Zusammenarbeit, die Diskussion, der Austausch und damit auch die Moderation stützen sich auf eine technische Vernetzung auf Basis elektronischer Medien.

Weiterlesen

Motivieren Sie Ihre Tagungsteilnehmer – einige nützliche Tipps

Bei einer Tagung, einem Seminar oder einer Konferenz müssen Teilnehmer oft lange sitzen und zuhören. Das fördert nicht unbedingt die Konzentration und Aufmerksamkeit. Daher ist Abwechslung gefragt, die wieder Motivation schafft. Dabei geht es um mehr als die übliche Kaffee- oder Essenspause. Pausen oder Unterbrechungen können als Erlebnis gestaltet werden, die neuen Elan bewirken. Sie werden damit zu Highlights im Tagungsprogramm. Hier sind einige Anregungen.

Weiterlesen

Schlussfeiern, Preisverleihungen, Siegerehrungen – die Events nach dem Event

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Der Wettkampf ist entschieden, das Turnier vorbei, die Besten im Wettstreit untereinander stehen fest. Jetzt steht das Event nach dem Event an. Ob Preisverleihung, Siegerehrung oder Schlussfeier – alle diese Höhepunkte haben eines gemeinsam: Sie sind der feierliche Höhepunkt einer Veranstaltung und sollten auch im entsprechend passenden Rahmen gefeiert werden. Nach all den Mühen und Anstrengungen, den Siegen und Verlusten, gilt es jetzt, eine würdige und ebenso eindrucksvolle Schlussfeier zu organisieren. Dabei steht die Organisation der Schlussfeier nicht allein da. Sie ist bereits eingebunden in das Gesamtevent, bildet aber ohne Frage den absoluten Höhepunkt. Dementsprechend umsichtig sollte auch der Abschluss eines Events vorbereitet werden. Hier sind es viele Faktoren, die gekonnt ineinandergreifen sollten und so zum feierlichen Abschluss des Events werden.

Weiterlesen

Mehr Besucher auf Messen, Teil 2 – Tipps für Fortgeschrittene

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Im ersten Teil unseres Ratgebers zum Thema Besuchergewinnung auf Messen haben wir Ihnen einen kurzen Einblick in die einfachen Mittel gegeben, welche Ihnen helfen können, mehr Gäste an Ihren Messestand zu locken. Die Tipps in diesem zweiten Teil sind nicht weniger wichtig und können Ihnen weiter dabei helfen, gegen Ihre Mitbewerber mit mehr innovativen Ideen zu bestehen. Bevor es losgeht, möchten wir Sie noch daran erinnern, dass Sie all diese Ratschläge auch selbstständig weiterentwickeln sollten! Wenn Sie sich für die kommenden Monate und Jahre immer nur an denselben Tipps orientieren und immer die gleiche Form der Organisation verwenden, wird man Sie irgendwann einholen – und hinter sich lassen. Arbeiten Sie also konstant an einer Verfeinerung Ihrer Messestrategie.

Weiterlesen

Mehr Besucher auf Messen, Teil 1 – erste kleine Schritte

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Möglicherweise sind Sie mit Ihrem Unternehmen auf einer Messe anwesend. Sie haben einen Stand gemietet und aufgebaut und warten nun, bis die Gäste durch die Eingangstore gehen und zu Ihnen finden – aber leider teilen alle anderen Aussteller dieselbe Hoffnung. In diesem zweiteiligen Ratgeber zeigen wir Ihnen daher, wie Sie es schaffen, dass die Teilnehmer auf einer Messe (oder einem beliebigen anderen ähnlichen Event) wirklich zu Ihnen unterwegs sind und nicht auf dem Weg von Ihren Konkurrenten abgefangen werden. Zunächst haben wir uns dabei auf zehn wirkungsvolle Tipps konzentriert, um Ihnen den Einstieg in die Eventgestaltung auf Messen einfacher zu machen.

Weiterlesen

So wird die Nachbereitung Ihrer Konferenz in sechs Schritten zur Wissensressource

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Eine (selbst-)kritische und gründliche Nachlese Ihres Business-Events gehört wesentlich zu einer effektiven Kommunikationsstrategie und zur Erweiterung des eigenen Know-hows. Gleichzeitig sollten Sie Ihre Erfahrungen mittels eines nachhaltigen Wissenstransfers auch jenen Kollegen und Mitarbeitern verfügbar machen, die vielleicht in Zukunft für die Konferenzorganisation und andere Veranstaltungen verantwortlich sind. Schritt 1: Raffen Sie sich auf Die Tage nach jeder grösseren Business-Veranstaltung sind meist von Erleichterung, hoffentlich Befriedigung, aber auch Erschöpfung geprägt. Sich hinzusetzen und das Event auszuwerten ist oft das Letzte, was dann verlockend erscheint. Tatsächlich aber ist die Nachbereitung von Konferenzen, Kongressen, Messen und Workshops dann am effektivsten, wenn Sie die gemachten Erfahrungen unmittelbar im Anschluss evaluieren.

Weiterlesen

Das Sponsoren-Exposé: Mit diesen 5 Tipps überzeugen Sie Geldgeber von Ihrem Event

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Potenzielle Geldgeber für Events werden meist mit Anfragen überhäuft, Veranstaltungen mit Produkten oder Finanzspritzen zu unterstützen. Es ist daher entscheidend, dass Sie schon mit Ihrem Exposé aus der Masse der Bewerbungen herausstechen – und zusätzlich noch innovative und wirksame Kommunikationstools anbieten, die Ihre Mitbewerber nicht im Portfolio haben. Die folgenden fünf Tipps liefern Beispiele für aussergewöhnlich effektive Wege, Ihren Sponsoren mit einem Überblick über Ihre Veranstaltung dieselbe schmackhaft zu machen. Vorab ein Tipp zu den erwähnten Kommunikationstools: Neben den Klassikern wie Sponsoren-Erwähnung auf allen Werbemitteln, Give-aways für Teilnehmer etc. sollten Sie "out-of-the-box" denken. Entsprechende Stichworte sind Ambient- und Guerilla-Marketing. Sie finden eine Vielzahl entsprechender Promotion-Aktionen im Internet, die Sie für Ihr Event adaptieren und deren Inszenierung Sie Ihren Sponsoren anbieten können. Achten Sie dabei nur darauf, dass die Massnahme auch nachweislich die Zielgruppe Ihres zukünftigen Kooperationspartners anspricht und bestenfalls einen viralen Effekt hat, der über die Dauer der Veranstaltung selbst hinausweist.

Weiterlesen

Interaktiv statt passiv: Event-Teilnahme 2.0

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Kognitionsforschung zeigt eindeutig, dass der Mensch solche Erfahrungen am besten und positivsten in Erinnerung behält, an denen er aktiv Anteil hatte. Ereignisse, bei denen er sich lediglich als Zuschauer empfunden hat und seinem Gestaltungsbedürfnis keinen Ausdruck verleihen konnte, werden automatisch negativer bewertet – völlig unabhängig vom tatsächlichen Inhalt, um den es ging. Das Ziel jeder Veranstaltung sollte also sein, die Teilnehmer aktiv zu involvieren, ihnen einen mitbestimmenden und kreativen Anteil an der Entwicklung und den Ergebnissen des Events zuzugestehen. Dies ist in vielen Fällen eine Herausforderung, da vor allem Kongresse, Konferenzen und Seminare oft auf Frontalvorträge ausgerichtet sind, die bestenfalls Diskussionszeiten vorsehen. Mit unseren Tipps schaffen Sie es dennoch, jedes Ihrer Events partizipativ zu gestalten – und damit dauerhaft im Gedächtnis Ihrer Teilnehmer zu verankern.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});